Betriebliche Kompetenzentwicklung

Betriebliche Kompetenzentwicklung für Klein- und Jungunternehmen


Die gezielte Nutzung und Entwicklung von Kompetenzressourcen in Unternehmen wird zunehmend als zentraler Erfolgsfaktor im betrieblichen Wettbewerb eingeschätzt.
 
Gerade in Kleinst- und Kleinbetrieben bestehen betriebsgrößenbedingte Nachteile, aber auch besondere Chancen hinsichtlich der Gestaltung wirksamer betrieblicher Personalentwicklung und Weiterbildung.
 
So bestehen einerseits finanzielle und zeitliche Hemmnisse. Durch die „Dominanz des Tagesgeschäftes" wird auch die Suche nach geeigneten Angeboten und die Qualitätseinschätzung der Angebote behindert, was wiederum eine Abschätzung des Nutzens dieser Personalentwicklungsmaßnahmen erschwert.
 
Andererseits gibt es auch eine Reihe von erfolgreichen Personalentwicklungsmaßnahmen in Klein- und Mittelbetrieben sowie Weiterbildungsverbünden, deren Erfahrungen genutzt werden können. Diese sind jedoch in der Öffentlichkeit kaum bekannt.
 
Hier setzt das im Rahmen des Netzwerkes Humanressourcen der Clusterland Oberösterreich GmbH 2006 gestartete Sub-Projekt „Betriebliche Kompetenzentwicklung für Klein- und Jungunternehmen" an. Dieses wird von der WIFI-UNTERNEHMER-AKADEMIE gemeinsam mit dem Institut für Unternehmensgründung und Unternehmensentwicklung der Johannes Kepler Universität Linz durchgeführt.
 
Das Projekt „Betriebliche Kompetenzentwicklung für Klein- und Jungunternehmen" wird im Rahmen des EU-Programms „Regionale Wettbewerbsfähigkeit 2007-2013 (Regio 13)" aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie aus Mitteln des Landes OÖ gefördert.
 
  • Ziele
  • Entwickelte Projekte
  • Praxisbeispiele

Haben Sie Fragen?

Fragen? Hilfe benötigt?

WIFI Kundenservice
Telefon: 05-7000-77