WIFI Header Bild

Förderung für Ein-Personen-Unternehmer

Förderung für Ein-Personen-UnternehmerInnen

Förderung für Ein-Personen-Unternehmer und Kleinunternehmer:
Bildungskonto des Landes OÖ

 

Förderperiode 2015 bis 31.12.2018

Auszug aus den Richtlinien:

 

Voraussetzungen:
 

Ein-Personen-Unternehmer und Kleinunternehmer mit max. fünf (VZÄ) Beschäftigten

  • Hauptwohnsitz zu Kursbeginn in Oberösterreich
  • Berufsbezogene Weiterbildungen und Umschulungen ab € 100,-
  • 75% Anwesenheit erforderlich
  • Antrag ist bis 6 Monate nach Kursende einzureichen

Förderhöhe:

grundsätzlich 30% der Kurskosten
Max. Förderhöhe:

  • € 2.000,- (Ausnahme Sprachkurse max. € 1.000,-)

60% der Kurskosten für

  • Personen mit Anspruch auf Wochengeld bzw. Kinderbetreuungsgeld
  • Wiedereinsteiger nach der Kinderkarenz
  • Personen, die sich auf die ausnahmsweise Zulassung zur Lehrabschlussprüfung nach dem Berufsausbildungsgesetz vorbereiten
  • Personen ab Vollendung des 50. Lebensjahres, sofern ihr Einkommen monatlich nicht mehr als € 2.200,- brutto beträgt
  • Personen, die zwecks Integration Deutschkurse besuchen (A1, A2, B1 und B2)
  • Personen, die keinen höheren formalen Abschluss als max. den Pflichtschulabschluss und keine Berufsausbildung haben

 

Max. Förderhöhe:

  • € 2.400,- (Ausnahme Sprachkurse max. € 1.000,-)

Die umfassenden Förderrichtlinien und das Antragsformular finden Sie unter www.land-oberoesterreich.gv.at
Detailinformationen: beim Land OÖ unter Tel: 0732/7720-14900