0105 Lehrgang Führungskompetenztraining

In diesem Lehrgang beschäftigen Sie sich mit allen Themen des WIFI-Führungskompetenz-Trainings (Führungspersönlichkeit, Kommunikation, Führen von Teams), die Sie als Führungskraft erfolgreich machen. Besonderer Schwerpunkt ist neben dem Arbeiten an Praxisfällen der Transfer in Ihr berufliches Umfeld.

1 Kurstermin
15.04.2021 - 19.06.2021
WIFI Linz

Verfügbar
2.190,00 eur
inkl. Unterlagen
Screenreader Text

15.4. bis 19.6.2021,
Do 18:30 bis 22 Uhr,
Fr und Sa 8:30 bis 16:30 Uhr (15.4. bis 17.4.2021,
6.5. bis 8.5.2021,
27.5. bis 29.5.2021 und 17.6. bis 19.6.2021)

Kursdauer: 80 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

0105 Lehrgang Führungskompetenztraining

Im Lehrgang Führungskompetenztraining beschäftigen Sie sich mit allen Themen des WIFI-Führungskompetenz-Trainings (Führungspersönlichkeit, Kommunikation, Führen von Teams), die Sie als Führungskraft erfolgreich machen. Besonderer Schwerpunkt ist neben dem Arbeiten an Praxisfällen der Transfer in Ihr berufliches Umfeld.

Die Zielgruppe:

  • Personen, die sich auf Führung von Teams vorbereiten wollen.
  • Ausbildungsverantwortliche, die Ihr Führungsverhalten gegenüber Lehrlingen verbessern wollen.
  • Führungskräfte mit einigen Jahren Führungserfahrung, die ihre Teamarbeit reflektieren und weiterentwickeln wollen.

MODUL 1: Standortbestimmung für Führungskräfte – entwickeln Sie Ihre Führungspersönlichkeit

Neben einem Selfassessment, welches Ihnen eine Standortbestimmung Ihrer Stärken und Wirkungsweise auf andere gibt, beschäftigen Sie sich intensiv mit Ihrer Rolle, Ihren Aufgaben als Führungskraft, den Anforderungen des gesamten betrieblichen Umfeldes und den Erfahrungen von erfolgreichen Führungskräften mit dem Ziel, dass Sie Ihren eigenen Weg und Stil finden.

Teil 1 Selfassessment

Teil 1 startet mit einer individuellen Standortbestimmung (persolog-Persönlichkeitsprofil). Sie erhalten eine vertrauliche Analyse, die Ihre Stärken und Kompetenzen, Ihre soziale Rolle, Ihre Chancen und Konfliktpotenziale umfassend aufzeigt. Durch Feedback der anderen Teilnehmer und den Trainer werden Sie Ihr Fremd- und Selbstbild näher kennenlernen.

Teil 2 Die wichtigsten Führungsaufgaben und –instrumente im Überblick

  • Die Rolle der Führungskraft als Summe aller Erwartungen an den Rolleninhaber
  • Die Führungskraft als Multiplikator der Ziele und Werte des Unternehmens
  • Die Führungskraft als Entwickler des eigenen Personals
  • Einflüsse auf die Führung (externe und interne Rahmenbedingungen)
  • Situatives Führungsverhalten
  • Entscheidungsbeteiligung der Mitarbeiter
  • Umgang mit Macht
  • Selbstmanagement
  • Work-Life-Balance
  • Optimierung Ihrer Stärken und Kompetenzen als Führungskraft.
  • Die Führungskraft schafft ein Klima der Wertschätzung und Akzeptanz durch mehr Wissen und Verständnis.
  • Durch Klarheit im persönlichen Rollenverständnis Leistung sichern und steigern.
  • Führen von Jugendlichen
  • Führen von Lehrlingen

MODUL 2: Führung – kraft – Kommunikation

Erfolgreiche Führung wird erst durch klare Kommunikation möglich. Wenn Sie als Führungskraft überzeugend auftreten, Ihre Anliegen konkret und glaubwürdig kommunizieren, fühlen Sie sich nicht nur selbst wohl, sondern Sie motivieren und gewinnen Ihre Mitarbeiter für Ihre Ideen und erreichen vereinbarte Ziele rascher. Aktives Zuhören und zielorientierte Fragetechnik setzen Sie in Gesprächen mit Ihren Mitarbeitern gekonnt ein.

Die Trainingsziele:

  • Der Einfluss Ihres Kommunikationsstils auf Ihr Gegenüber und auf Ihr Image als Führungskraft
  • Mitarbeiter für Ihre Ideen und Projekte gewinnen
  • In kritischen Situationen Widerstände rascher überwinden und Einwänden sicher begegnen
  • Feedback- und Kritikgespräche
  • Fördern und Fordern
  • Mitarbeiterbeurteilung
  • Management – Leadership

MODUL 3: Das Team als Motor – gemeinsam erfolgreich

Erfolgreiche Teamarbeit bedeutet auf höchstem Niveau zusammenzuarbeiten. Dabei ist Teamarbeit mehr als die Summe von Einzelarbeiten. Der Erfolg des Teams liegt in der Bewältigung der Aufgaben im Team als Ganzem und in der individuellen Entwicklung der Einzelnen. Dazu ist es notwendig die gruppendynamischen Prozesse zu verstehen und die eigene Rolle zu definieren.

Die Trainingsziele:

  • Rollenverständnis und Definition der Leitungsperson
  • Teamentwicklung: Phasen der Teamarbeit
  • Stärken von Teammitgliedern erkennen
  • Unterschiedliche Rollen für das Gesamtziel nutzen
  • Diversity: Umgang mit Unterschieden, die Spannung erzeugen – interkulturelle Teams führen, Umgang mit unterschiedlichen Altersgruppen wie z.B. Lehrlinge
  • Präsentations- und Moderationstechniken Kreativität in der eigenen Abteilung fördern
  • Arbeitsgruppen zu erfolgreichen Teams zusammenführen.

Die Trainingsmethoden:

  • Impulsreferate
  • Einzelarbeit/Gruppenarbeit
  • Plenumsdiskussion
  • Fallstudien und Rollenspiele
  • Best Practice
  • Anwendung am Arbeitsplatz (Transfer) mit Hilfe des Transferbuchs, das den Teilnehmer während des gesamten Lehrgangs begleitet

Rückmeldung eines Absolventen:

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel

Jetzt anfragen: