0123 Strategische Herausforderungen der Digitalisierung

Das Thema beschäftigt unsere gesamte Gesellschaft und wir sind alle davon betroffen. Viele Organisationen versuchen sich „digital-fit zu machen“ und stehen vor der Herausforderung, die gesamte Breite der digitalen Transformation zu erkennen und entsprechend zu handeln. Das Seminar stellt die strategischen Herausforderungen der Digitalisierung dar und zeigt Lösungswege zu deren Bewältigung.

2 Kurstermine
18.11.2020 - 18.11.2020
WIFI Linz

Verfügbar
260,00 eur
inkl. Buch
Screenreader Text

18.11.2020,
Mi 8 bis 16:30 Uhr

Kursdauer: 8 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

14.4.2021,
Mi 8:30 bis 16:30 Uhr

Kursdauer: 8 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

0123 Strategische Herausforderungen der Digitalisierung

In der politischen Tagesrhetorik wird heute überwiegend der Begriff Digitalisierung verwendet. Tatsächlich wird aber digitalisiert, seit Computer erfunden wurden. Der Öffentlichkeit wird suggeriert, dass die flächendeckende Verfügbarkeit von Breitband bzw. 5G-Netzen die Lösung aller digitalen Problemstellungen wäre. In der Praxis ist das aber leider so nicht der Fall, denn Breitband und 5G sind nur - wenn auch fortgeschrittene - Übertragungstechnologien.

Die digitale Transformation einer Aufgabe im Unternehmen ist viel umfaßender, als reine Digitalisierung. Es wird dabei die gesamte Prozesskette vom Kunden/Lieferanten (oder Antragsteller) bis zum eigenen Unternehmen (oder den zuständigen Behörden) und wieder zurück zum Kunden (Antragsteller) betrachtet.

Die Problemstellungen, die dabei auftreten, sind ungleich höher als bei der reinen Digitalisierung, wo es hauptsächlich um die Produktion oder Erfassung von elektronischen Daten bzw. singuläre Softwarelösungen in den Organisationen geht.

Viele Organisationen versuchen daher, sich „digital-fit zu machen“ und stehen vor der Herausforderung, die gesamte Breite der digitalen Transformation zu erkennen und entsprechend zu handeln.

Das Seminar stellt die strategischen Herausforderungen der Digitalisierung dar und und bietet konkrete Lösungsstrategien und Herangehensweisen zur Problembewältigung der digitalen Transformation von Unternehmensprozessen.

Der Inhalt / Thematische Schwerpunkte:

  • Digitalisierung versus digitale Transformation
  • Dimensionen: Mensch / Organisation / Technik / Kunde / Stakeholder
  • Handlungsebenen der digitalen Transformation
  • Die Medienbruchlinie
  • Agiles Management
  • Kostensenkung und Einsparung
  • Beschleunigung der Verfahren und Prozesse
  • Bürokratie-Abbau
  • Changemanagement von analogen zu digitalen Prozessen
  • Wann ist die digitale Transformation abgeschlossen?

Die Zielgruppe:

Personen, die in gehobener Stellung durch strategische und innovative Digitalisierung-Projekte am Unternehmenserfolg mitwirken oder solche Positionen anstreben.

Personen die auf Grund ihrer Weiterbildung und beruflichen Entwicklung bereits eine Führungs- bzw. leitende Position in einem Unternehmen erreicht haben.

Trainer:

Mag.Hans Werner Streicher, MBA

Hans Werner Streicher arbeitete jahrelang als Teilprojektleiter für IT- und Prozessorganisation im Bundesfinanzministerium, war in der der IT-Abteilung des Landes Oberösterreich für den Bereich Betriebswirtschaftliche Systeme verantwortlich und ist derzeit Leiter der Stabsstelle für Organisation, Controlling und IT in der Rechtsabteilung der Direktion für Umwelt- und Wasserwirtschaft des Landes Oberösterreich.

Zudem arbeitet er als Freelancer als Berater in strategischen und operativen Transformations-Projekten in der Wirtschaft und hält Vorträge an verschiedenen Bildungseinrichtungen.