0145 Neuroleadership

Erkenntnisse der Hirnforschung für den Führungsalltag
Das Gehirn als zentrale Schaltstelle bestimmt über jedes Gefühl, jeden Gedanken und jede Aktion. Die Gehirnforschung liefert bereits heute viele Ansätze um Kooperation und Zusammenarbeit in Unternehmen zu stärken. Die Neuropsychologie hat dazu viele Erkenntnisse und nützliche Tipps und Tricks für die Führung von Menschen.

1 Kurstermin
07.05.2021 - 08.05.2021
WIFI Linz

Verfügbar
475,00 eur
inkl. Unterlagen
Screenreader Text

7.5. und 8.5.2021,
Fr 14 bis 22 Uhr und Sa 8:30 bis 16:30 Uhr

Kursdauer: 16 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

0145 Neuroleadership

Wir Menschen sind komplexer und verhalten uns häufig gegensätzlich zu den gängigen Modellen und Theorien über uns. Das Denken funktioniert oft anders als wir uns denken. Das Gehirn als zentrale Schaltstelle bestimmt über jedes Gefühl, jeden Gedanken und jede Aktion. Die Gehirnforschung liefert bereits heute viele Ansätze um Kooperation und Zusammenarbeit in Unternehmen zu stärken. Die Neuropsychologie hat dazu viele Erkenntnisse und nützliche Tipps und Tricks für die Führung von Menschen. Die Umsetzung dieser Erkenntnisse nützt dem Zusammenspiel Führungskräfte, Mitarbeiter und Kunde, bringt Wettbewerbsvorteile, ermöglicht Kreativität, erhöht Motivation und Vertrauen.

Die Zielgruppe:

  • Führungskräfte,
  • Projektleiter,
  • leitende Personen in Vereinen
  • Ausbildungsverantwortliche
  • etc.

Die Inhalte:

Die komplexe Einfachheit des Gehirns, Studien und Forschungsergebnisse, Erkenntnisse aus Experimenten und Spieltheorien, Höhere und niedrigere Betriebssysteme des Gehirns, Auswirkung auf Kreativität, Motivation und Arbeitsleistung. Nutzen: Sie lernen die Erkenntnisse aus der aktuellen Gehirnforschung und deren Auswirkung und Bedeutung für unser Verhalten kennen. Sie eröffnen sich neue Perspektiven und Wege für die Unternehmens- und Mitarbeiterführung.

Der Trainer:

Ing. Richard Hammerer MTD

Studium in den Bereichen Organisationspsychologie, Wirtschaftspsychologie, Persönlichkeitsentwicklung sowie systemische Prozessbegleitung.

Seit 15 Jahren als Trainer tätig.