0521 Lehrgang Mimikresonanz®

Gefühle sehen. Menschen verstehen.
Sie lernen: Emotionale Signale zu erkennen, richtig zu interpretieren und angemessen damit umzugehen. Steigern Sie nachweislich und messbar Ihre Emotionserkennungsfähigkeit. Dies wirkt sich positiv auf den privaten und beruflichen Erfolg aus - zum Beispiel in Verhandlungs- und Verkaufssituationen.

1 Kurstermin
22.10.2021 - 04.12.2021
WIFI Linz

Verfügbar
1.105,00 eur
inkl. Unterlagen
Screenreader Text

22.10. bis 4.12.2021,
Fr 14 bis 21:30 Uhr,
Sa 8:30 bis 16:30 Uhr

Kursdauer: 48 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

0521 Lehrgang Mimikresonanz®

Im Lehrgang Mimikresonanz® lernen Sie, emotionale Signale zu erkennen, richtig zu interpretieren und angemessen damit umzugehen. Sie steigern dadurch spür- als auch messbar Ihre Emotionserkennungs- und Empathiefähigkeit, Ihre Interaktionsqualität, Ihre Menschenkenntnis und auch Ihre eigene Wirkungskompetenz. Diese Schlüsselkompetenzen sind für eine gelingende zwischenmenschliche Kommunikation wie auch erfüllende private bzw. berufliche Beziehungen essenziell und führen nachweislich zu größerem Erfolg.

Die Lernziele:

  • Es fällt Ihnen leicht, emotionale Signale zu erkennen, richtig zu interpretieren und angemessen damit umzugehen.
  • Die Erkennungsmerkmale der 7 Basisemotionen sind Ihnen wohlvertraut.
  • Sie kennen die Wissenschaft hinter Mimikresonanz.
  • Sie verstehen es, angemessen und zielführend mit mimischen Signalen umzugehen.
  • Sie analysieren Emotionen, Stimme und Körpersprache.
  • Sie wissen Bescheid um unausgesprochene Einwände bzw. Flirtsignale. 
  • Sie sind emotional leistungssicher in schwierigen Gesprächen.

Die Zielgruppe:

Jeder, der sowohl beruflich als auch privat sehr viel mit Menschen zu tun hat, Gefühle anderer Menschen richtig einschätzen sowie die persönliche Empathie- und Resonanzfähigkeit stärken möchte.

Die Inhalte:

  • Stand der Mimikforschung
  • Was uns die Mimik verrät und was nicht
  • Was sind Emotionen? Was sind universale Auslöser?
  • Erkennungsmerkmale der rein mimischen Primäremotionen (PFEs) - Unterkategorien der rein mimischen Primäremotionen (PFEs) - Mikroexpressionen und subtile Expressionen erkennen -Empathie-"Muskeltraining"
  • Menschliches Verhalten tiefgreifend verstehen: der Motivkompass® Das Periodensystem der Körpersprache: das Mimikresonanz Coding System (MRCS) Die wichtigsten Signaleinheiten (SUs) der Mimik Emotionen in Körpersprache und Stimme Zusammenspiel von Mimik und Körpersprache
  • Körpersprache: Embleme, Adaptoren, Illustratoren Prozessorientiertes Nutzen von emotionalen Signalen Rapport durch Mimikresonanz Die Mimik als Feedback-Instrument nutzen, um die Gesprächsführung situativ und zielführend anzupassen
  • Exkurs: Täuschungen erkennen
  • Angemessen und zielführend mit nonverbalen Signalen umgehen
  • Mimikresonanz-Modell der Resonanzstufen und emotionsdynamische Resonanz
  • Die Wahrnehmungsintuition durch „Empathie-Muskeltraining“ stärken
  • Subtile Expressionen erkennen und richtig interpretieren
  • Die sieben mimischen Einwandsignale: So erkennen Sie unausgesprochene Widerstände
  • Die Leakage Hierarchy nonverbaler Signale
  • Emotionen in der Stimme erkennen und richtig deuten
  • Redeersetzende und redebegleitende Gesten erkennen und richtig interpretieren

Expert-Training

  • Das Mimikresonanz-Emotionsmodell: die zwölf Primäremotionen
  • Wenn Emotionen aufeinandertreffen: Mischemotionen erkennen und verstehen
  • Die multimodalen Primäremotionen: Scham/Verlegenheit, Schuld, Interesse, Liebe, Stolz
  • Die Emotionen der Transformation: Berührtsein und Ehrfurcht
  • Gefährliches Mienenspiel? – wie Sie bevorstehende Angriffe erkennen
  • Emotionen als Bedürfniserfüllungsgehilfen: das Emotions-Generatoren-Modell
  • Emotionen als Kraftquelle nutzen: Emotionsmanagement mit dem Mesource-Meeting
  • Interpersonelles Bewegungsverhalten entschlüsseln und verstehen
  • Die Mimikresonanz-Interaktionsanalye mit dem TEAM-Modell
  • Redebegleitende Gesten entschlüsseln und verstehen

Vorbereitung:

Pre-Test: Dieser Test misst Ihren aktuellen Stand der Emotionserkennungsfähigkeit. Dieser Level wird nach dem Training erneut überprüft.

Dieser Test ist vor Lehrgangsbeginn zu absolvieren. Hierfür wird die Mailadresse des Kunden an die Trainerin weitergegeben.

Die Methoden:

Trainerinputs, Einzelarbeiten & Gruppenarbeiten und Onlinetraining.

Der Abschluss:

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung sowie ein Zertifikat, welches über Ihre Emotionserkennungsfähigkeit Auskunft gibt.

Die Prüfung besteht aus den folgenden Teilen:

  • Computertest [Basic 1 absolvieren bis 90% bei 100ms, Basic 2 absolvieren bis 90% bei 100ms, Professional absolvieren bis 90% bei 150ms],
  • Theorieteil [mimische Darstellung der sieben Basisemotionen; Muskel, Lage und Bewegung der 20 Action Units beschreiben können; Mimikresonanz- Theorie beherrschen]

Die Trainerin:

Mag. Juditha Krebelder