0531 Diplomlehrgang Sprecher und Producer für (neue) Medien

Besser Sprechen, besser und selbstsicherer Auftreten vor Publikum und Kamera. Dieser Diplomlehrgang verbindet Persönlichkeitsbildung mit technischem Know-how in Audio und Video. Sie erlernen Fähigkeiten, um Dokumentationen für YouTube & Co, sowie E-Learnings und Podcasts wirkungsvoll herzustellen und zu moderieren. An den neuen Medien kommt niemand vorbei: Seien Sie gerüstet!

1 Kurstermin
05.03.2021 - 22.05.2021
WIFI Linz

Verfügbar
1.820,00 eur
inkl. Unterlagen
Screenreader Text

5.3. bis 22.5.2021,
Fr 18 bis 21:15 Uhr,
Sa 9 bis 12:15 bzw. 13 bis 16:15 Uhr

Kursdauer: 102 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

0531 Diplomlehrgang Sprecher und Producer für (neue) Medien

Endlich ist sie da! Die Sprecher/in- und Medienausbildung für den „Beruf im Beruf“. Nahezu alle Unternehmen brauchen firmeninterne Fachkräfte für die Kommunikation nach Innen und Außen. Im Diplomlehrgang Sprecher und Producer für (neue) Medien erlangen Sie Fähigkeiten, um Dokumentationen für YouTube & Co, sowie E-Learnings und Podcast wirkungsvoll herstellen und sprechen zu können.

Warum Sie dieses Seminar besuchen sollten:

Es ist Ihnen schon aufgefallen, dass Menschen mit schöner, hörverständlicher Aussprache souveräner wirken und beruflich besser abschneiden? Ihre Firma möchte im Bereich der neuen Medien aufrüsten und sucht lieber im firmeninternen Kreis statt Fremd-Zukauf? Sie arbeiten als Trainer und wollen Ihre Lernunterlagen mit modernen Werkzeugen aufwerten?

In dieser Ausbildung profitieren Sie von einem ausschließlich praxisorientierten Training durch eine der größten Sprecherschulungen in Österreich, Deutschland und der Schweiz (Sprecher Akademie). Sie erhalten professionelle Anleitungen und Praxistipps von erfahrenen Sprech- und Stimmtrainer/innen, sowie Journalisten und Videotechnikern.

Die Lernziele:

  • Sie erlangen die Fähigkeit, Dokumentationen für YouTube & Co, sowie E-Learnings und Podcast wirkungsvoll herstellen und sprechen zu können.
  • Sie verstehen die Grundlagen der Deutschen Hochlautung.
  • Die richtige Stimm-Melodie und Betonung geben Ihrem Sprechen Facettenreichtum, Eleganz, Präsenz und Beweglichkeit.
  • Sie kennen den Umgang mit DSLR – Video Kameras und Schnittprogrammen.
  • Die korrekte Positionierung vor TV Cams, Körpersprache und Gestik, Bewegung und Mimik sind Ihnen vertraut.
  • Sie verstehen den inhaltlichen und textlichen Aufbau und die Gestaltung von Beiträgen, E-Learnings und Werbeclips von der Recherche über Interviewtechnik bis zur wirksamen Platzierung.

Die Zielgruppe:

  • Personen, die ihre Stimme, Ausdruck, Lautung, Präsenz und Eleganz optimieren möchten (dialekt- und akzentfrei)
  • Personen, die ihren Vortragsstil optimieren möchten und Blended Learning (E-Learning) in ihren Unterricht einbauen möchten
  • YouTuber, Blogger, Podcaster
  • Angehende TV Moderatoren und TV Beitragsgestalter
  • Journalisten, die zusätzlich auf „Neue Medien“ setzen
  • Mitarbeiter in Unternehmen, welche firmeninterne TV Kanäle (YouTube, Podcast, Facebook & Co) sowie E-Learnings und Gebrauchsanweisungen herstellen sollten
  • Personen, die sich Kenntnisse über Kameratechnik und Schnitttechnik aneignen möchten

Die Voraussetzungen:

Es gibt keine Voraussetzungen, außer Freude an Kommunikation, Teamfähigkeit und Kenntnisse im Umgang mit PC/Smartphone.

Die Inhalte:

Modul 1 – Sprechtechnik:

Die von Theodor Siebs geschaffenen Grundlagen der Deutschen Hochlautung sind Basis jeder professionellen Aussprache. So werden an Hand des Buchs von Vera Balser Eberle alle Laute, Regeln und Ausnahmefälle besprochen und mittels Texten erübt. Die Basis für weiterführende autodidakte Übungen. Nicht umsonst ist dieses Modul auch ein Bestandteil einer jeden Schauspielschule. Atem & Stimmtechnik verbessern das Klangbild Ihres Sprechens.

Modul 2 – Sprechmelodie:

Die richtige Stimm-Melodie und Betonung geben Ihrem Sprechen Facettenreichtum, Eleganz, Präsenz und Beweglichkeit. Richtig angewandt, verzaubern Sie zukünftig Ihre Zuhörer mit abwechslungsreichem Klangbild und kommunizieren weit über die Möglichkeiten des Wortes hinaus (paraverbale Kommunikation). Hier erfahren Sie die moderne hörgewohnte Melodie für Beiträge, Nachrichten, Voice Over für Videos, E-Learning und ungezwungene Plauderei in YouTube & Co.

Modul 3 – Kamera / Video & Schnitttechnik

In leicht verständlicher Form erfahren Sie den Umgang mit DSLR – Video Kameras und Schnittprogrammen. Den dramaturgischen Aufbau und die Erstellung eines Drehbuchs, die professionelle Bildgestaltung, Farbnachbearbeitung (Color Grading) und einfache Effekte, Bilduntertitel und mehr. Eine Einkaufsberatung für Ihren individuellen Bedarf rundet dieses Modul ab.

Modul 4 – Kamera Acting

Die korrekte Positionierung vor TV Cams, Körpersprache und Gestik, Bewegung und Mimik ist nicht nur für die Kameraanwendung notwendig, sondern stärkt auch Ihre Wirkung bei allen Ihren Auftritten vor kleinem und großem Publikum. Zusätzlich erlernen Sie den Umgang mit dem Telepromter. Technische Hilfsmittel, die hinsichtlich ihrer geringen Anschaffungskosten schon lange nicht mehr den großen Studios vorbehalten sind.

Modul 5 – Journalismus / Beitragsgestaltung / Werbe-Kommunikation

Inhaltlicher und textlicher Aufbau und Gestaltung von Beiträgen, E-Learnings und Werbeclips von der Recherche über Interviewtechnik bis zur wirksamen Platzierung. Wissen über urheberrechtliche Zusammenhänge sowie Medienrecht sind die Basis für Ihre zukünftigen elektronischen Publikationen.

Modul 6 – Diplom Projektarbeit

Schon Mitte des Seminars besprechen Sie mit dem Lehrgangsleiter und Videotrainer das Thema Ihrer Projektarbeit. Für Ihre Projektarbeit sollten Sie zusätzlich 20-30 Stunden einrechnen. In Begleitung Ihrer Trainer erstellen Sie Ihr Projekt (Beitrag, E-Learning Ausschnitt, Interview, Werbeclip o.ä.). Die Projektarbeit ist wesentlicher Bestandteil für die Diplomberechtigung.

Die Abschlussprüfung:

Die mündliche Abschlussprüfung findet am letzten Kurstag statt. Die abschließende Benotung ergibt sich aus der Bewertung der mündlichen Abschlussprüfung und der Bewertung der Diplomarbeit.

Der Abschluss:
Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie vom Lehrgangsleiter ein WIFI-Zeugnis und WIFI-Diplom. Zur Erlangung des WIFI-Zeugnisses und des WIFI-Diploms sind 75% Anwesenheit und die positive Beurteilung der Abschlussprüfung Voraussetzung.

Die Trainer:

  • Eva Schütz (Sprechtrainerin, Mitarbeiterin Landestheater Linz) (M1)
  • Nora Mayr (Moderatorin, u.a. Life Radio) (M5)
  • Mag. Elisa Andessner (Akademische AAP-Sprech- und Stimmtrainerin) (M5)
  • Sara Halbmayr Bsc. (Moderatorin, u.a. Life Radio) (M2 - M3)
  • Ing. Dolf Maurer (Regisseur, Moderator, Autor) (M2)

Hinweis:

Sie benötigen ein persönliches Exemplar von „Sprechtechnisches Übungsbuch“, Vera Balser Eberle/G & G Kinder- und Jugendbuch, ISBN 978-3707417075. Es existieren zwei Auflagen, beide Varianten sind für den Kurs geeignet.

Dieses Kursbuch ist nicht im Kurspreis enthalten.

Ab dem Modul 3 ist die Mitnahme eines Laptops erforderlich (WIN oder Mac OS). Für die Schnitttechnik wird ein kostenfreies Schnittprogramm verwendet.

Vom Trainer erhalten Sie eine individuell abgestimmte Kaufberatung, so dass Sie sich vorab keine Kamera besorgen müssen. Sollten Sie bereits eine Kamera oder einen video-tauglichen Fotoapparat besitzen, nehmen Sie diese bitte zu Modul 3 mit.

Kein Investitionszwang: Die Projektarbeit können Sie auch ohne Investition mit Ihrem Smartphone erstellen (die technische Qualität wird nicht in die Bewertung der Projektarbeit einbezogen).