0658 Ausbildung zum Dipl. Hundeernährungsberater

Im Diplomlehrgang lernen Sie den besten Freund des Menschen von Grund auf kennen. Als Absolvent kennen Sie die Anatomie und den Körperbau des Hundes im Detail. Sie erlangen nicht nur die Kompetenz, gutes und nahrhaftes Fertigfutter auf den ersten Blick zu erkennen, Sie sind dann ebenso in der Lage, artgerechte und ausgewogene Mahlzeiten frisch zuzubereiten und Futterpläne zu erstellen. Im Rahmen der Ausbildung finden Themen wie Immunologie und Hygiene ebenfalls Ihren Platz. Der Kreis wird mit rechtlichen bzw. Themen der Unternehmensführung sowie mit Praxisübungen geschlossen.

1 Kurstermin
16.10.2020 - 27.11.2021
WIFI Linz

Verfügbar
2.390,00 eur
Screenreader Text

16.10.2020 bis 27.11.2021,
Fr 14 bis 21:30 Uhr,
Sa 9 bis 16:30 Uhr

Kursdauer: 200 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

0658 Ausbildung zum Dipl. Hundeernährungsberater

Weil der Hund aus Menschenhand frisst...

Individualität ist heutzutage mehr denn je notwendig. Achtsamkeit und Nachhaltigkeit sind das Gebot der Stunde. In der Ausbildung erfahren Sie alles über den Körper des Hundes und blicken hinter die Kulissen der Heimtierbranche, sodass Sie nach Abschluss schon auf den ersten Blick erkennen, was ein gutes Fertigfutter ausmacht. Als Dipl. Hundeernährungsberater wissen Sie, worauf es bei der Erstellung artgerechter Futterpläne ankommt.

Während andere Ausbildungen nur die Basis der Hundeernährung streifen, gehen wir in die chemische Tiefe und behandeln auch Wissen, das sonst nur im Studium der Lebensmittel- und Biotechnologie besprochen wird. Nur so können Sie nach der erfolgreichen Absolvierung selbstsicher und selbstbewusst Ihren vierbeinigen Kunden artgerecht beraten!

Quelle: Paulina Adamczyk

Ihr Nutzen:

Die Ausbildung bringt Ihnen Kenntnis über den Köper des Hundes und lehrt Sie detailliert artgerechtes Futter nicht nur zu erkennen, sondern auch Futterpläne für Hunde aller Altersklassen zu erstellen.


Die Inhalte:

Die Ausbildung zum Dipl. Hundeernährungsberater umfasst zwölf Module im Gesamtausmaß von 200 Trainingseinheiten.

  • Evolution & Anatomie
  • Nährstoff-Lehre und Nährstoff-Aufnahme
  • Futtermitteltechnologie, Fertigfutter, Unterschiede in der Deklaration und Qualitätsmerkmale
  • Rohfütterungsformen (B.A.R.F.)
  • Kochen für den Hund
  • Erstellung von Futterplänen: Grundkomponenten, essenzielle Ergänzungen, Mengenberechnung, artgerechte Umstellung
  • Einblick in Vitalpilze, Phytotherapie und Aromaöle
  • Ernährung der unterschiedlichen Altersklassen (Welpe, Adult, Senior)
  • Ernährung von trächtigen und laktierenden Hündinnen sowie die Ernährung bei Spezialbedürfnissen (Sporthunde, Allergien, Übergewicht)
  • Immunologie und Hygiene
  • Fallanalyse und Praxisübungen
  • Rechtliches und Unternehmensführung

Die Lernziele:

  • Sie erwerben fundierte Kenntnis über den Körper des Hundes.
  • Es fällt Ihnen leicht, artgerechtes Futter nicht nur zu erkennen, sondern auch Futterpläne für Hunde aller Altersklassen zu erstellen.
  • Sie erlernen, wie der Organismus Hund funktioniert und können basierend auf diesem Wissen individuelle Ernährungspläne für alle Bedürfnisse erstellen.
  • Sie verstehen es, auf die Bedürfnisse der zwei- und vierbeinigen Kunden einzugehen, um auf etwaige Unverträglichkeiten oder Ernährungsformen Rücksicht nehmen zu können. 
  • Als Experte für artgerechte Hundeernährung können Sie Ernährungstrends objektiv beleuchten und sich Ihre eigene Meinung über TCM, Superfoods, vegane Hundeernährung und ähnliches bilden.

Die Methoden:

Die Ausbildung findet in Form von Fachvorträgen statt, die durch Praxisübungen und Fallbeispielen aus dem täglichen Alltag ergänzt werden. Ein wichtiger Teil der Ausbildung ist das Erlernen der Erstellung von Futterplänen und der Zusammenstellung der einzelnen Komponenten; ein besonderer Fokus wird dabei auf die Mengenberechnung gelegt. Die Ausbildung wird durch eine schriftliche Abschlussprüfung beendet.

Abschluss des Lehrgangs:

Die Abschlussprüfung wird in schriftlicher Form abgehalten. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein WIFI-Zeugnis und ein WIFI-Diplom. Zur Erlangung des WIFI-Zeugnisses und des WIFI-Diploms sind 75% Anwesenheit und die positive Beurteilung der Abschlussprüfung Voraussetzung.

Die Zielgruppe:

Die Ausbildung ist für alle Personen relevant, die sich mit der artgerechten Ernährung Ihres Hundes auseinandersetzen wollen. Egal, ob Sie sich nebenbei selbständig machen oder Vollzeit als Hundeernährungsberater arbeiten wollen, oder gar nur aus privaten Gründen Interesse haben, sich mit der Ernährung Ihres vierbeinigen Begleiters im Detail auseinander zu setzen.

Die Lehrgangsleiterin:

Paulina Adamczyk

Paulina Adamczyk ist selbständige Hundeernährungs-beraterin, Expertin für Vitalpilze und Natur-heilkundeberatung für Hunde. Als Gründerin von Dogtisch und Ausbildungsleiterin der Dogtisch-Academy begleitet sie seit mittlerweile 7 Jahren über 1.000 Kunden auf Ihrem Weg zu einer vitalen und artgerechten Ernährung Ihrer Vierbeiner.

Quelle: Paulina Adamczyk

Dogtisch- Academy:

https://www.dogtisch.academy