0672 Ausbildung zur Kindergarten-, Hort- und Krabbelstubenhelferin

Für Personen ohne Vorkenntnisse
Kinder stellen heute wesentlich höhere Ansprüche an Kindergartenpädagoginnen und Helferinnen, sodass die Nachfrage an qualifiziertem Personal immer größer wird. Diese pädagogische, psychologische und didaktische Ausbildung richtet sich an alle Kindergartenhelferinnen und an alle Interessierten bzw. an Personen, die einen Wiedereinstieg ins Berufsleben anstreben und diesen Beruf ergreifen wollen. Voraussetzung sind gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift und EDV-Kenntnisse.

2 Kurstermine
08.02.2021 - 26.05.2021
WIFI Linz

Verfügbar
2.480,00 eur
inkl. Unterlagen
Screenreader Text

8.2. bis 26.5.2021,
Mo bis Fr 13 bis 20 Uhr,
Sa 8:30 bis 14:30 Uhr (ca. 3 Tage pro Woche),
am Mi 10.2.2021 von 8:30 bis 15:30 Uhr

Kursdauer: 200 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

Eine Online Anmeldung zu diesem Kurs ist nicht möglich.
Die Anmeldung zur Ausbildung ist erst nach Absolvierung des Orientierungsgesprächs möglich. ,Das Anmeldedatum zum Orientierungsgespräch ist ausschlaggebend, falls es mehr Interessenten als Kursplätze gibt.

11.2. bis 28.5.2021,
Mo bis Fr 14 bis 20 Uhr,
Sa 8:30 bis 15:30 Uhr (ca. 3 Tage die Woche)

Kursdauer: 200 (Einheiten)

Dr. Koss-Str. 4
4600 Wels

Eine Online Anmeldung zu diesem Kurs ist nicht möglich.
Die Anmeldung zur Ausbildung ist erst nach Absolvierung des Orientierungsgesprächs möglich. ,Das Anmeldedatum zum Orientierungsgespräch ist ausschlaggebend, falls es mehr Interessenten als Kursplätze gibt.

0672 Ausbildung zur Kindergarten-, Hort- und Krabbelstubenhelferin

In unserer mittlerweile schnelllebigen, fortschrittlichen Medienwelt, die von einer raschen Veränderung geprägt ist, sind unsere Kinder gezwungen, sich immer schneller und besser zu entwickeln.

Gleichzeitig steigt aber auch die Anzahl der kleinen Probleme, die dieser Fortschritt mit sich bringt. Daher stellen Kinder heute wesentlich höhere Ansprüche an pädagogisches Fachpersonal, sodass die Nachfrage an Kindergartenhelferinnen mit Ausbildung gesetzlich geregelt wurde.

Die Lernziele:

  • Im Rahmen der Ausbildung erwerben Sie Grundkenntnisse der Pädagogik, Entwicklungspsychologie und Didaktik, um Kinder kompetent und anspruchsvoll betreuen zu können.
  • Durch praktisches Arbeiten in einem Kindergarten erleben Sie den Tagesablauf mit und können sich so auf die spätere Arbeit optimal vorbereiten.
  • Die Bewältigung von Konflikten, Musikpädagogik, Gruppendynamik, Integration und die Grundlagen der Kommunikation sind Ihnen vertraut.

Die Voraussetzungen:

  • Vollendetes 17. Lebensjahr, Anstellung im Kindergarten erst ab 18 Jahren
  • Pflichtschulabschluss (positiver Abschluss der 8. Schulstufe)
  • Gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mindestens Deutsch B2)
  • Besuch der Info-Veranstaltung Nr. 0670 und des Orientierungsgesprächs Nr. 0671
  • EDV-Kenntnisse

Die Dauer der Ausbildung:

  • 200 Trainingseinheiten
  • 75 Stunden Praxis
  • 80 Stunden Literatur lesen und Abschlussarbeit erstellen (Richtwert)

Die Inhalte:

Einführung:

  • Begrüßung und Kursablauf vorstellen, Teilnehmer kennen lernen
  • Organisatorisches
  • Einführung in die Praxisarbeit

Pädagogische Grundlagen

  • Körperliche und geistige Entwicklung von 0 - 15 Jahren
  • Trotzphasen und ihre Tücken, die 4-Jahresaktivität, vom Kleinkind zum Schulkind.
  • Die Sprache als Kommunikationsmittel von Kindern
  • Vom Lallen über den Einwort-Satz zum Fragesatz
  • Wie reagiere ich auf Sprachauffälligkeiten oder Sprachfehler
  • Wie spricht der Erwachsene mit Kindern („Willst a Flaschi?“)
  • Unsere Wahrnehmung: Spiele dazu

Konflikte meistern

Musikpädagogik

Gehirn und Lernen

Gruppendynamik

Mathematische Frühförderung nach Prof. Preiss

Didaktisch methodische Grundlagen

  • Führungsstile
  • Die Unterschiede zwischen autoritärem und demokratischem Führungsstil
  • Montessori Pädagogik
  • Führungsstile der Pädagogin akzeptieren lernen
  • Emotionale Entwicklung: Spiele dazu
  • Religionspädagogische Erziehung von Kleinkindern

Das Spiel

  • Vom Experimentieren zum logischen Denken
  • Das Rollenspiel als Ventil
  • Kennenlernen von Spielen (Kniereit-Lieder, Fingerspiele, Kennenlernspiele)
  • Eigenes Spielverhalten herausfinden im aktiven Lernen
  • Spielekartei anlegen

Integration

  • Integrationskinder
  • Welche Arten der Integration und Auffälligkeiten gibt es?
  • Wie gehe ich mit diesen Kindern um?

Praktische Grundlagen

  • Lernspiel erfinden
  • Hand-Puppenspiel, Rollenspiele
  • Märchen
  • Malen und Kreativität
  • Rezeptbeschreibung
  • Instrumentenbau
  • Flachfigurentheater, Scharaden
  • Phantasiegeschichten, Fingerspiele erfinden, Tier- und Pflanzensteckbrief

Grundlagen der Kommunikation

  • Einführung in Rhetorische Kommunikation
  • Mit Kindern Gespräche führen
  • Nonverbale Kommunikation

Die Kinderpädagogin – Die Helferin

  • Aufgabengebiete einer Kinderpädagogin/einer Helferin:
    Kompetenzbereiche, Verantwortung in welchen Bereichen, Aufsichtspflicht, Schulpflicht

Selbsterfahrung

  • Betrachten der eigenen Kindheit – Bilder verändern
  • Erstellen des eigenen Konzepts
  • Zukunftsbilder entwerfen

Die Praxis/Praxisvorbereitung:

Durch praktisches Arbeiten in einem Kindergarten erleben Sie hautnah den Tagesablauf mit und können sich so auf die spätere Arbeit optimal vorbereiten. Die nachfolgende Praxisreflexion im Kursraum bietet Ihnen eine gute Möglichkeit, Erfahrungen und Erlebnisse aufzuarbeiten und zu hinterfragen. Während der Ausbildung muss daher ein Praktikum in einem Kindergarten absolviert werden (3 x 25 Stunden). Der Kindergarten wird von den Teilnehmern selber ausgesucht.

Hinweis zur Anmeldung:

Die Infoveranstaltung und das Orientierungsgespräch sind Voraussetzung für die Teilnahme am Lehrgang. Das Gespräch dauert rund 15 bis 30 Minuten. Nach Absolvierung des Orientierungsgesprächs behält sich das WIFI die endgültige Zulassung zum Lehrgang vor.

Der Abschluss:

Es gibt eine schriftliche Zwischenprüfung (25 Fragen). Schriftliche Prüfung (50 Fragen) und mündliche Praxisbeispiele, sowie eine praktische Prüfung: Präsentation eines frei gewählten Themas, Feierliche WIFI-Zeugnisübergabe.

WIFI Zeugnis:

Schließen Sie einen WIFI-Kurs oder Lehrgang mit einer Prüfung ab, erhalten Sie zusätzlich zur Teilnahmebestätigung ein WIFI-Zeugnis. Außerdem erhalten Sie ein Zeugnis für math. Frühförderspielgruppenleitung. Die Prüfungen basieren auf der dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) zur Kenntnis gebrachten Prüfungsordnung. Prüfung in Theorie und Praxis ist vorgesehen. Die theoretischen Inhalte werden schriftlich, die Praxis durch Einsicht in Stundenbildern geprüft.


Ihr Zusatznutzen:

Sie erhalten im Rahmen des Kurses zu den Unterlagen u.a. folgende Bücher:

  • Silvia Luger-Linke: Faszination des Lernens und Lehrens. ISBN-Nummer: 3-9502044-1-5.
  • Klaus Scheuermann: Spielerisch bewegen. Gruppenspiele zum Poi-Schwingen und zum Jonglieren. ISBN-Nummer: 3-926292-13-X.

An wen richtet sich die Ausbildung:

Diese Ausbildung in pädagogischer, psychologischer und didaktischer Entwicklungspsychologie, um Kinder kompetenter und anspruchsvoller betreuen zu können, richtet sich an Kindergartenhelferinnen und alle Interessierte bzw. an Personen, die einen Wiedereinstieg ins Berufsleben anstreben und diesen Beruf ergreifen wollen.

Das Trainerteam:

Silvia Luger-Linke

Lehrgangsleiterin

0699/11702818

silvia.luger-linke@aon.at

Dipl. Kleinkindpädagogin, Dipl. Montessoripädagogin, Rainbowsgruppenleiterin, Ausbildung zur psychologischen Beraterin WIFI Linz und Kinderberaterin in Hypnosetechniken bei MEGA Wien, Ausbildung als Trainerin am Land OÖ, zertif. Poi-Trainerin, Dipl. Outdoortrainerin, Wanderführerin, zertif. Waldpädagogin, WIFI Trainerin, Ausbildung zur Dipl. Legasthenietrainerin und Dyskalkulie-spezialistin, Zusatzausbildung in der Erlebnispädagogik: Leben und Überleben im Wald, Zusatzaus-bildung für ganzheitliches Lernen bei Charmaine Libertz BRD, DaZ-Traienrin i.A. Gründerin und Leiterin des Institutes für ganzheitliches Erziehen und Lernen, Lehrbeauftragte für Montessori-ausbildungen, Spielpädagoginnenausbildungen, Kindergartenhelferausbildung und Erlebnispäda-gogikausbildungen. Autorin mehrerer Bücher und Fachartikeln in der Legasthenie News und in der Donna Wetter.


Karin Aicher

0664/6576169

aicher@drei.at

Ausgebildete Kindergarten- und Hortpädagogin, Montessori- Pädagogin, Zusatzausbildung Reformpädagogik, Initiierung und Durchführung des Projektes „Mit Kindern in den Wald“, Fortbildungen im Bereich Psychomotorik, Führung, Pädagogik, Sprache und bildende Kunst, regelmäßige Betreuung von Praktikantinnen, Leiterin eines 5- gruppigen    Kindergartens

Manuela Hager

0664/3201489

manu.hager@aon.at

WIFI Trainerin, zertifizierte Erwachsenenbildnerin WBA, selbständige Trainerin im Gesundheitsbereich

Marketing & Vertrieb bei BIO AUSTRIA Oberösterreich, Haut- und Haarpraktikerin, Maltherapieausbildung, Permakulturdesignerin.

Veronika Kunze

0664/4567412

Kunze-kunst@aon.at

Dipl.Lernpädagogin, Dipl. Burnout – und Stress–Prophylaxe–Trainerin, Bildende Künstlerin, Kreativcoach, Trainerin in der Erwachsenenbildung, Autorin/ Kinder u. Erwachsenen Märchen, Märchenerzählerin, Storytellingtrainerin, Tischlerin, Dipl. Dekorateurin / Werbung / Marketing, Werteorientierte Persönlichkeitsbildung i. A. bei Prof. Böschemeyer

Sabine Pflügler

0650/3186944

shliebenau@hotmail.com

Jahrgang 1978, Bürokauffrau, Dipl. Montessoripädagogin, Kindergartenhelferin, Kid-Fit-Trainerin, Kindergarten- und Hort-Stützkraft, Leiterin von Kinderturn- und Eltern-Kind-Turngruppen und Kinderturngruppen, Spielgruppenleiterin, Fortbildung in Reggio Pädagogik und Waldorfpädagogik, Kidfit-Trainerin, Mutter von 3 Kindern, zert. WIFI –Trainerin

Klaus Scheuermann

0049/93399892929

cook123@gmx.de

Freiberuflicher Pädagoge, Diplomsozialpädagoge: Studium in Nürnberg und Glasgow, freiberuflicher Kommunikations-, Gruppen-, Erlebnispädagogiktrainer, Bewegungskünstler, Choreograph, Verlagsinhaber, Zusatzausbildung Sozialmanagement und Gruppendynamik,

freiberuflicher Trainer, Autor zahlreicher Bücher, Spiele-Erfinder.

Romana Sengstbratl

0664/6443873

romana.sengstbratl@liwest.at

Dipl. Sinneswerkstattleiterin, Dipl. Montessoripädagogin, Eltern-Kind-Gruppenleiterin, Sozialtrainerin, Dipl.-Legasthenietrainerin, Dyskalkulietrainerin i. A. zertifizerte PISA-Lerntrainerin 2015, Spezialistin für ganzheitliches und emotionales Lernen, Lehrgang frühe sprachliche Förderung, spielpädagogische Arbeit mit wahrnehmungs- und lernbeeinträchtigten Kindern, Referentin in der Erwachsenenbildung, der Elternbildung und in der Fortbildung von pädagogischen Fachkräften, Elternkompass-Referentin, Studium der Psychologie, Fortbildungen im Bereich SI-Therapie, Mototherapie und Pikler-Arbeit

Bettina Stadler

0664/5502592

office@lernanstoss.at

Kindergarten und Kleinkindpädagogin, Dipl. Montessoripädagogin, Dipl. Legasthenietrainerin, Dipl. Lernpädagogin, Referentin für frühe mathematische Bildung (Entenland, Zahlenland, Zahlenwald), Wifi-Trainerin in Ausbildung, Referentin für verschiedene pädagogische Ausbildungen (Spielgruppenleiter)