0871 Lehrgang Feste und Rituale im Jahreskreis feiern

Der Jahreskreis – Rituale geben Sicherheit, Beständigkeit und helfen sich selbst zu finden. Wir verbinden unsere Wurzeln mit den Ahnen um tiefe Seelenliebe zu erfahren. Die Brücke von Mensch, Natur und der geistig spirituellen Welt liegt in jedem Einzelnen. Rituale/Bräuche vergangener Zeiten erwachen zu neuem Leben.

1 Kurstermin
15.01.2021 - 26.11.2021
WIFI Linz

Verfügbar
805,00 eur
Screenreader Text

15.1. bis 26.11.2021,
Fr 14 bis 21:30 Uhr,
Sa 9 bis 16:30 Uhr

Kursdauer: 64 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

0871 Lehrgang Feste und Rituale im Jahreskreis feiern

Der Jahreskreis – verschiedene Rituale geben Sicherheit, Beständigkeit und helfen zu sich selbst zu finden. Natur-Rituale erfreuen nicht nur das Auge, sondern schenken uns eine tiefe Sinnhaftigkeit in der Verbindung zur Mutter Natur. Wir wandern zurück zu unseren Wurzeln und verbinden uns mit unseren Ahnen um wieder eine tiefe Seelenliebe erfahren zu dürfen. Die Brücke von Mensch, Natur und der geistig spirituellen Welt liegt in jedem Einzelnen. Das Jahresrad dreht sich jedes Jahr aufs Neue und lädt uns ein gemeinsam die Rituale und Bräuche vergangener Zeiten wieder aufleben zu lassen.

Die Inhalte:

Die Zeit wird von der großen Göttin Mutter Natur vorgegeben – sie gewährt uns im Laufe des Lehrgangs viele Einblicke in die saisonale Pflanzenkunde. Im Zuge der 8 Jahreskreisfeste, welche keltischen Überlieferungen entstammen, wird im Lehrgang der Schwerpunkt auf der Ritualistik und Gruppenführung gelegt – wie kann man gemeinsam wieder ein paar Schritte zurückgehen, um sich mit der wertvollen Ahnenwelt zu verbinden, Fragen und Antworten aus dieser zu erhalten.

Die 8 Jahreskreisfeste, beginnend mit Imbolc-Brigid-Maria Lichtmess und endend mit der Wintersonnenwende-Jul-Thomasnacht, werden in jedem Modulblock gebührend zelebriert und gefeiert. Schwerpunkte werden auch in den dazu passenden Ritualgegenständen und Räucherwerk gelegt sein. Reinigungs-Rituale, Orakel-Brauchtum, Meditationen, Pflanzenbotschaften, Speisen- Getränke-Gebildbrote, Mondphasen, Natur-Elemente, die alten Götter und Göttinnen und ihre Bedeutungen, Kräuterbuschen & Co, und vieles mehr...

Die Zielgruppe:

Diese Ausbildung richtet sich an Menschen, welche die alten Bräuche und Rituale aus längst vergangenen Zeiten wieder aufleben lassen möchten. Jeder ist eingeladen sich in den Bräuchen und Ritualen unserer Vorfahren wieder zu entdecken.

Die Lernziele:

  • Sie wissen Bescheid um die Bedeutung unserer heimischen Bräuche und Rituale des Alpenvorlands.
  • Sie verstehen es, einen Blick hinter die Fassade und verschlossene Mauern zu wagen, um zu uns selbst zu finden.
  • Im Anschluss an die Ausbildung können Sie selbständig Ritual- und Jahreskreis-Feste feiern oder dazu Workshops und Seminare anbieten.

Ihr Nutzen:

Im Anschluss an die Ausbildung können die Teilnehmer selbständig Ritual- und Jahreskreis Feste feiern oder dazu Workshops und Seminare anbieten.

Die Lehrgangsleiterin:

Daniela Dettling

Natur- und Kräuterpädagogin, Leiterin von Kräuterseminaren und Workshops, Produktion und Handel von kulinarischen Kräuterprodukten für den österr. Lebensmittelhandel