0875 Lehrgang Naturkosmetik

Vom Rohstoff zur Schönheitspflege
Haben Sie sich auch schon mal gefragt, wie die Blume in den Cremetiegel kommt und was Ihre Haut wirklich braucht? Kommen Sie mit auf eine magische Reise und tauchen Sie ein in die Welt der Naturkosmetikherstellung. Hier lernen Sie natürliche, hauttypische und gesunde Schönheitsprodukte wie ein Profi herzustellen.

1 Kurstermin
04.03.2022 - 23.04.2022
WIFI Linz

Verfügbar
790,00 eur
Screenreader Text

4.3. bis 23.4.2022,
Fr 14 bis 21:30 Uhr,
Sa 9 bis 16:30 Uhr

Kursdauer: 48 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

0875 Lehrgang Naturkosmetik

Haben Sie sich auch schon mal gefragt, wie die Blume in den Cremetiegel kommt und was Ihre Haut wirklich braucht? Kommen Sie mit auf eine magische Reise und tauchen Sie ein in die Welt der Naturkosmetikherstellung. Hier lernen Sie natürliche, hauttypische und gesunde Schönheitsprodukte wie ein Profi herzustellen.

Die Inhalte:

Thema

Einheiten

Einführung Naturkosmetik

2

Arbeitsplatz und Hygiene

3

Haut, Aufbau und Funktion, was benötigt sie und warum?

3

Rohstoffe Überblick (Wasser, Öle, Wirkstoffe, Konservierungen, Emulgatoren, Zitronensäure)

4

Sekundärnährstoffe der Pflanzen

4

Tinkturen (Ansetzen der unterschiedlichen Pflanzenteile und korrekte Berechnung des Alk.-Gehaltes für die unterschiedlichen Pflanzenteile, welche Stoffe sind alkohollöslich)

8

Ölmazerate (Ansetzen der unterschiedlichen Pflanzenteile im Öl - welche Stoffe sind öllöslich)

8

3 Rohstoffe und 3 Produkte (Salbe, Lippenpflege, Deostick)

8

Cremeherstellung wie ein Profi inkl. ph-Wert Einstellung

8

Die Lernziele:

  • Den Unterschied zwischen Naturkosmetik und konventioneller Kosmetik erkennen.
  • Erfahren was die Haut wirklich braucht.
  • Wissen wie eine Pflanze in die Creme kommt.
  • Eine Creme allein zuhause für sich selbst herstellen können.

Der Abschluss:

Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Prüfung (Dauer ca. 1 Stunde) ab. Zur Erlangung des WIFI-Zeugnisses sind 75% Anwesenheit und die positive Beurteilung der Abschlussprüfung Voraussetzung.

Die Trainerin:

Mag. Ivonne Starkmann

Anmerkung:

Sie erhalten keine Berechtigung Pflegeprodukte gewerblich herzustellen und in den Verkehr zu bringen. Die Ausbildung ist für die reine Selbstanwendung konzipiert.