15518 Beendigung von Dienstverhältnissen

Konfliktpunkte aus der gerichtlichen Praxis
Die Praxis zeigt, dass es im Zusammenhang mit der Beendigung von Dienstverhältnissen häufig zu arbeitsrechtlichen Problemen kommt. Dabei würden einfache Maßnahmen vor und im Zuge der Beendigung eines Dienstverhältnisses gerichtliche Auseinandersetzungen gänzlich vermeiden oder zumindest die Erfolgschancen entscheidend verbessern.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

15518 Beendigung von Dienstverhältnissen

Anhand von Fällen aus der Praxis sowie aktueller Judikatur werden Konstellationen rund um die Beendigung von Dienstverhältnissen erläutert und daran anknüpfend aufgezeigt, welche Schritte und Maßnahmen zu empfehlen sind, um arbeitsrechtliche Ansprüche mit Aussicht auf Erfolg abwehren zu können.

Inhalte:

  • Entlassung – Krankenstand / rückwirkende Krankmeldung
  • Kündigung – Kündigungsanfechtung (Verfahren/Kündigungsgründe)
  • Dringend empfohlene Aufzeichnungen während des Dienstverhältnisses
  • Häufig strittige Ansprüche nach Beendigung eines Dienstverhältnisses
  • Vorkehrungen gegen nachträgliche Forderungen von Dienstnehmern
  • Aufrechnung mit Dienstgeberansprüchen und Pfändungsschutz
  • Beendigung besonders geschützter Dienstverhältnisse (MSchG, BEinstG, BAG)

Die Vortragenden:

Mag. Kristina Toma / WKOÖ Arbeitsrechts-Expertin

Mag. Vladimir Toma / Rechtsanwalt und Partner bei der Kanzlei Sattlegger, Dorninger und Steiner, Linz Schwerpunkt Arbeitsrecht

Mehr als 71.000 Teilnehmer in über 4.500 Seminaren seit Gründung 2003 geben dem Konzept recht.

WIFI-UNTERNEHMER-AKADEMIE: Lösungs- und unternehmerorientierte Seminare, Workshops und Lehrgänge