15533 FORUM Sicherheitstechnik

Technische Assistenzsysteme und Arbeitssicherheit – ein Widerspruch?
In unserer Lebens- und Arbeitswelt sind wir von technischen Assistenzsystemen ständig umgeben. Smartphones, Tablets, Augmented/Virtual Reality, Roboter etc. sind nur einige wenige Beispiele wie sich Sicherheit und Gesundheit verbessern, Kosten sparen oder Fehler reduzieren lassen. Automatisierte Fertigungsabläufe und Prozesse sind ein Schlüsselfaktor für eine kosteneffiziente Produktion. Derartige Assistenzsysteme müssen aber auch an den Menschen angepasst und hinsichtlich Arbeitssicherheit optimiert sein.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

15533 FORUM Sicherheitstechnik

In unserer Lebens- und Arbeitswelt sind wir von technischen Assistenzsystemen ständig umgeben. Smartphones, Tablets, Augmented/Virtual Reality, Roboter etc. sind nur einige wenige Beispiele wie sich Sicherheit und Gesundheit verbessern, Kosten sparen oder Fehler reduzieren lassen. Automatisierte Fertigungsabläufe und Prozesse sind ein Schlüsselfaktor für eine kosteneffiziente Produktion. Derartige Assistenzsysteme müssen aber auch an den Menschen angepasst und hinsichtlich Arbeitssicherheit optimiert sein.

Inhalte:

  • Welche Kooperationsformen gibt es überhaupt?
  • Wie kann ich diese im Unternehmen einsetzen?
  • Was ist hinsichtlich Arbeitssicherheit zu berücksichtigen?

Verschaffen Sie sich einen Überblick und diskutieren Sie online mit unseren Experten von Ihrem Arbeitsplatz aus.

Ablauf:

Begrüßung durch DI Jürgen Neuhold, WKOÖ

Service & Assistenzroboter – Quo Vadis?

  • Das Ende der Schutzzäune? Eine Zukunft ohne physische Barrieren?
  • Automatisierung in der Industrie und deren Auswirkungen auf die Arbeitssicherheit
  • Risiken und Gefahren bei der Zusammenarbeit von Mensch und Maschine
  • Mensch-Roboter-Kollaboration: Anforderungen an den Arbeitsschutz

FH-Prof. DI(FH) Dr. techn. Roman Franz Froschauer

Professor für Technische Produktionsinformatik an der Fachhochschule Oberösterreich-Campus Wels

           

Fehlerfreies, unfallfreies und zügiges Arbeiten mit und an Maschinen

  • Die häufigsten Unfallursachen
  • Anzeigen und Eingabeterminals
  • Ergonomie

DI Stefan Krähan

Arbeitnehmerschutzexperte der AUVA

Abteilung Unfallverhütung und Berufskrankheitenbekämpfung, Wien

Kognitive und physische Assistenzsysteme

  • Rahmenbedingungen für ein sicheres Arbeiten mit Assistenzsystemen
  • Zukünftige Regulatorien

Ing. Andreas Oberweger

Leiter Kompetenzzentrum Industrie 4.0 TÜV Austria

BETINA (Betriebe intelligent automatisieren)

TIM-WKO Serviceangebot für KMUs

DI Dr. Alois Keplinger

Wirtschaftskammer OÖ, Abt. Innovation, Technologie, Umwelt