16063 Online Seminar: Das Verbraucherschutzrecht in der Praxis

Was muss der Unternehmer beachten?
Das Verbraucherschutzrecht ist eine typische Querschnittsmaterie, welche heutzutage größtenteils auf europarechtlichen Grundlagen, insb. EU-Richtlinien, beruht. Neben dem KschG gibt es noch zahlreiche weitere verbraucherschutz-rechtliche Sondergesetze, die allesamt besondere Schutzbestimmungen enthalten. Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmern einen rechtlichen Überblick über die bedeutendsten dieser Schutzbestimmungen zu geben. Es werden die wichtigsten Informationspflichten und Rücktrittsrechte praxisnah besprochen. Aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation behält sich der Veranstalter das Recht vor, die Präsenz-Veranstaltung ggf. auch in Form eines interaktiven Online-Seminars abzuhalten. Ungeachtet allfälliger gesetzlicher oder behördlicher Vorgaben werden unsere Mitglieder im Falle einer notwendigen Änderung nochmals gesondert und zeitgerecht informiert.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

16063 Online Seminar: Das Verbraucherschutzrecht in der Praxis

Warum Sie dieses Seminar besuchen sollten:

Das Verbraucherschutzrecht ist eine typische Querschnittsmaterie, welche heutzutage größtenteils auf europarechtlichen Grundlagen, insb. EU-Richtlinien, beruht. Neben dem KschG gibt es noch zahlreiche weitere verbraucherschutz-rechtliche Sondergesetze, die allesamt besondere Schutzbestimmungen enthalten. Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmern einen rechtlichen Überblick über die bedeutendsten dieser Schutzbestimmungen zu geben. Es werden die wichtigsten Informationspflichten und Rücktrittsrechte praxisnah besprochen.

Inhalte:

  • Europarechtliche Grundlagen des Verbraucherschutzrechts
  • Umsetzung durch die Verbraucherschutzgesetze
  • Konkrete Schutzbestimmungen
  • Informationspflichten
  • Rücktrittsrechte
  • Diskussion & zahlreiche praktische Tipps

Der Trainer:

Univ.-Prof. Dr. Stefan Perner

Die Zielgruppe:

Exklusiv für UnternehmerInnen und GeschäftsführerInnen von Betrieben der Fachgruppe Finanzdienstleister OÖ:

Der Preis:

Der Preis für dieses Seminar beträgt exklusiv für alle Mitglieder der Fachgruppe Finanzdienstleister OÖ € 0,--. Der Normalpreis für das Seminar beträgt € 99,--, die Fachgruppe Finanzdienstleister OÖ fördert € 99,--.

Anrechnung an Ihre Weiterbildungsverpflichtung:

Die Inhalte entsprechen dem Modul 2 (Verbraucherschutzrecht) der Lehrpläne für gewerbliche Vermögensberater und Wertpapiervermittler vom 11.07.2019. Angerechnet werden 3h netto, sofern der/die TeilnehmerIn pünktlich bei Seminarbeginn und die gesamte Seminarzeit anwesend ist. Falls die verpflichtenden Weiterbildungsstunden in dem angeführten Modul bereits absolviert wurden, kann das Seminar auch dem Modul „Fachwissen“ angerechnet werden. Bei eingeschränkter Tätigkeit müssen nicht alle Module absolviert werden, achten Sie deshalb auf Ihren Gewerbewortlaut ob dieses Seminar überhaupt notwendig ist. Genaue Informationen finden Sie in den Praxisfragen. Die Teilnahme wird auf meine-weiterbildung.at bestätigt.

Beachten Sie bitte, dass pro Unternehmen nur eine oder maximal zwei Personen (Gewerbeinhaber und/oder leitender Mitarbeiter) teilnehmen können und diese Förderung erhalten, sofern beim Unternehmen die Berechtigung in der Fachgruppe aufrecht ist.

Das Wissen, das Zukunft macht! Die IC Unternehmer Akademie.