17109 Online-Seminar: Kalkulationsgrundlagen in der Bauwirtschaft gemäß ÖNORM B 2061

Stellhebel zur Stundensatzkalkulation und Anwendung K3-Blatt
Der aktuelle Stundensatz und der richtige Gemeinkostenaufschlag sind die Stellhebel für Ihre Angebotskalkulation. Ein Schwerpunkt wird auf die Arbeit mit den K-Blättern gelegt, welche bei Angebotsabgabe zum Teil gefordert werden.

2 Kurstermine
21.04.2021 - 21.04.2021
Online

Warteliste
239,00 eur
EUR 29,00 für Mitglieder der OÖ Dachdecker, Glaser, Spengler sowie des OÖ Baustoff-, Eisen-, Hartwaren- und Holzhandels und des Bauhilfsgewerbes ,Förderung Ihres Landesgremiums: EUR 210,00 pro Teilnehmer
Screenreader Text

Mi,
21.04.2021: 13.00 - 19.00

Kursdauer: 6 (Einheiten)

Mi,
30.06.2021: 13.00 - 19.00

Kursdauer: 6 (Einheiten)

17109 Online-Seminar: Kalkulationsgrundlagen in der Bauwirtschaft gemäß ÖNORM B 2061

Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten:

Kostendeckende Preise und Aufträge sind eine Herausforderung. Der Stundensatz bzw. Mittellohnpreis (nach ÖNorm B2061) ist ein wesentlicher Bestandteil der Preiskalkulation im baunahen Bereich. Das Einsetzen von sogenannten (Markt)preisen in ein Angebot ist zu wenig, denn jeder Betrieb ist besonders, das zeigt sich auch im Gesamtzuschlag. Kalkulieren von unterschiedlichen Projekten ist eine Kunst damit auch Gewinn überbleibt.

Inhalte:

  • Kalkulationsgrundlagen in der Bauwirtschaft
  • K3-Blätter: was Sie unbedingt wissen sollten!
  • Gesamtzuschlag / Gemeinkosten: Ermittlung und Weiterverrechnung
  • Stundensatz/Projektbezogener Mittellohn: Berechnung & Berücksichtigung in der Preiskalkulation und in den Mehrkostenforderungen
  • Datengrundlagen im Betrieb ermitteln
  • Zahlreiche Tipps aus der Praxis

Der Trainer:

Mag. Andreas Gumpetsberger, MBA

Mehr als 71.000 Kunden in über 4.500 Seminaren seit Gründung 2003 geben dem Konzeptrecht.

WIFI-UNTERNEHMER-AKADEMIE: Lösungs- und unternehmerorientierte Seminare, Workshops und Lehrgänge