1730 Ausbildung zum PR-Berater Basics

In dieser Ausbildung lernen Sie die internen und externen Instrumente der PR kennen und wie Sie die einzelnen Elemente in ein professionelles PR-Konzept implementieren. Anhand praktischer Wissensvermittlung, griffiger Praxisbeispiele, wertvoller Insidertipps und vielen lehrreichen Gruppenübungen (Schreibübungen von Pressemitteilungen nach journalistischen Kriterien), können Sie das erlernte Wissen sofort in der täglichen Arbeit umsetzen.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

1730 PR-Berater Basics

Strategisch geplante Öffentlichkeitsarbeit ist heutzutage ein unverzichtbares Kommunikationsinstrument. Nur mit professioneller Imagepflege kann sich eine Organisation unverwechselbar am Markt positionieren und die festgelegten Ziele erreichen. Neben einem positiven Imagetransfer von innen nach außen, geht es vor allem um erfolgreiche Präsenz in den Medien. PR ist die Abkürzung von Public Relations (Öffentlichkeitsarbeit). PR-Berater unterstützen unternehmensstrategisch in allen Fragen der Öffentlichkeitsarbeit und der Unternehmenskommunikation. PR ist eine Beratungstätigkeit, aber auch die Umsetzung von konkreten Maßnahmen zählt zu den Aufgaben. Doch wie sieht das grundlegende Handwerkszeug aus? Wie lauten die Spielregeln und ungeschriebenen Gesetze im Umgang mit den Journalisten? Wie platziere ich mein Thema in den Medien? Kurz: Wie funktioniert professionelle Öffentlichkeitsarbeit? All das lernen Sie in der Ausbildung zum PR Berater - Basics.

Die Inhalte:

Grundlegendes Handwerkszeug

In diesem Lehrgang lernen Sie die internen und externen Instrumente der PR kennen und wie Sie die einzelnen Elemente in ein professionelles PR-Konzept implementieren. Anhand praktischer Wissensvermittlung, griffiger Praxisbeispiele, wertvoller Insidertipps und vielen lehrreichen Gruppenübungen (u.a. Schreibübungen von Pressemitteilungen nach journalistischen Kriterien) können Sie das erlernte Wissen sofort in die tägliche Arbeit umsetzen.

Praxisbezug steht im Vordergrund

Die Trainer sind Profis aus der Praxis – mit jahrelanger Branchenerfahrung. Dadurch erhalten Sie individuell zugeschnittene Antworten auf Ihre Fragen. Sie vermeiden typische Einsteigerfehler und erlangen Sicherheit im Umgang mit den Medien. Teilnehmer mit ersten Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit bauen ihre Kenntnisse aus und reflektieren ihre bisherige Presse- und Medienarbeit.

n  Grundlagen und Elemente der Öffentlichkeitsarbeit

n  Image

n  Corporate Identity – Wie entsteht eine lebendige „Unternehmensphilosophie“?

n  Markenpolitik – Wie wird ein Produkt zu einer „Marke“?

n  Marketing – Wie unterscheiden sich die Marketinginstrumente Werbung und PR voneinander bzw. wie ergänzen sie sich?

n  Interne PR – Grundlagen und Instrumente

n  Externe PR – Medien (Arten, Funktion, Journalismus) und Instrumente (Presseaussendung, Pressekonferenz, Exklusiv-Story, Lobbying)

n  Online PR und Social Media

n  Krisen PR

n  PR-Konzeption

n   

Anhand der zahlreichen Praxisbeispiele festigen und vertiefen Sie Ihr erworbenes Wissen.

Die Zielgruppe:

n  Assistenten der Geschäftsführung, die bereits im Bereich Marketing tätig sind und die ihren Fokus auf die Öffentlichkeitsarbeit richten wollen.

n  Mitarbeiter in einem Marketing-Team, die verstärkt Öffentlichkeitsarbeit betreiben wollen.

n  Neu- bzw. Quereinsteiger, die den Bereich Öffentlichkeitsarbeit kennen lernen bzw. konkret in diesem Bereich arbeiten möchten.

n  EPUs bzw. KMUs, um Ihren Auftritt in den Medien zu verstärken.

Die Prüfung:

  • Die Prüfung findet am letzten Kurstag statt und eine separate Anmeldung ist nicht erforderlich.

n  Die Prüfungskosten sind in den Kurskosten inkludiert.

n  Die Prüfung besteht aus einem praktischen Teil und einem Fachgespräch.

n  Die Prüfung wird vor einer Prüfungskommission abgehalten. Diese Kommission besteht aus dem Lehrgangsleiter und mindestens einem weiteren Fachtrainer.

n  Die gesamte Prüfung dauert in etwa 30 Minuten pro Kandidat.

n  Alle im Kurs besprochenen Inhalte sind prüfungsrelevant.

n  Wenn Sie beide Prüfungsteile bestehen erhalten Sie direkt nach der mündlichen Prüfung Ihr Zeugnis.

n  Hilfsmittel sind bei der Prüfung nicht erlaubt.

n  Im Falle einer negativen Beurteilung besteht für beide Teile die Möglichkeit der Wiederholung. Nachprüfungstermine werden bei Nichtbestehen individuell vereinbart und kosten insgesamt € 60.- pro Antritt (Praktische Prüfung: € 30.- und mündliche Prüfung: € 30.-).

n  Gewichtung:      Praktische Prüfung:    50%

Mündliche Prüfung:    50%

n  Beide Prüfungsteile müssen positiv absolviert werden, damit ein Zeugnis ausgestellt werden kann.

Ihr Qualifikationsnachweis:

Zeugnis

Der Hinweis:

Besuchen Sie den kostenlosen Informationsabend „1727 Informationsveranstaltung PR-Berater Basics und PR Ausbildungen im WIFI OÖ“.