2060 Ausbildung zum professionellen Sachbearbeiter Import/Export

Als professioneller Sachbearbeiter im Import/Export bearbeiten Sie Aufträge beginnend von der Erstellung des Angebots bis zum Versand. Dabei ist Know-How über die steuerliche Behandlung von Exporten, Transportdokumenten, Kreditversicherungen, Exportverträge und Zahlungskonditionen notwendig. Abschlussprüfung.

1 Kurstermin
02.02.2021 - 15.04.2021
WIFI Linz

Verfügbar
1.510,00 eur
inkl. Unterlagen und Prüfung
Screenreader Text

2.2. bis 15.4.2021,
Di,
Do 17:30 bis 21 Uhr

Kursdauer: 72 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

2060 Ausbildung zum professionellen Sachbearbeiter ImportExport

Die professionelle Bearbeitung von Exportmärkten erfordert ein umfangreiches Spezialwissen. Die Kunden eignen sich in der „Ausbildung zum professionellen Sachbearbeiter Import/Export“ umfangreiche Export-Kenntnisse in folgenden Bereichen an:

  • Steuerliche Behandlung von Exporten
  • Zahlungskonditionen im Auslandsgeschäft
  • Kreditversicherungen und Exportgarantien
  • INCOTERMS
  • Transportdokumente
  • Exportverträge
  • Logistik
  • Das richtige Kalkulieren

Sie sind danach in der Lage, die gesamte Administration des Exportbereichs professionell und selbstständig durchzuführen.

Die Zielgruppe:

  • Exportsachbearbeiter, Exportassistenten und alle, die an dieser praxisgerechten und umfassenden Ausbildung interessiert sind.

Die Inhalte:

  • Bedeutung des Außenhandels für die österreichische Wirtschaft
  • Unterschiede zwischen Inlands- / Auslandsgeschäft
  • Interkulturelle Verhaltensregeln, Stellung des/der Exportsachbearbeiter
  • Außenhandelsservice der Wirtschaftskammer
  • Außenhandelsförderung
  • Exportbeschränkungen
  • Ländervorschriften
  • Einfuhrbestimmungen
  • Zölle

Der Auslandsmarkt als Zielmarkt

  • Auslandsmarkt
  • Der Bedarf
  • Der Mitbewerb
  • Produktanforderungen
  • Marketingpolitik

Der Ursprung von Waren

  • Die Warennomenklatur
  • Ursprungszeugnisse (nicht präferentiell)
  • Freihandelsabkommen der EU
  • Präferentielle Ursprungsnachweise
  • Der innergemeinschaftliche Ursprungsnachweis

Steuerliche Behandlung von Exporten

  • Allgemeines zum Steuerrecht
  • Innergemeinschaftlicher Waren- und Dienstleistungsaustausch
  • Lieferungen in Drittländer

Zahlungskonditionen im Auslandsgeschäft

  • Risiken im Außenhandel
  • Das Dokumentenakkreditiv
  • Das Dokumenteninkasso
  • Die Bankgarantie
  • Offene Rechnung bzw. Zahlungsziel
  • Voraus-/ Anzahlung
  • Nachnahme
  • Mittelsicherung gegen Kursrisiken

Kreditversicherungen / Exportgarantien

  • Wirtschaftliche Risiken bei Auslandsgeschäften
  • Politische Risiken bei Auslandsgeschäften
  • Exportgarantien der OeKB
  • Privatversicherer
  • Gegenüberstellung OeKB/Privater Versicherungsmarkt
  • Vergleich der Exportkreditversicherer
  • OeKB Versicherungs AG
  • Wirtschaftsauskünfte
  • Übersicht der Risiken nach Zahlungskonditionen
  • Forfaitierung

Transport/Logistik

  • Allgemeine Einführung zur Wahl von Transportmitteln
  • Der Spediteur
  • Landverkehr
  • Luftfracht
  • Seefracht
  • Bahnverkehr
  • Transportversicherung
  • Versandauftrag

INCOTERMS

  • Begriffserklärung
  • Die Klauseln unterteilt in Gruppen
  • Praxisbeispiele

Transportdokumente im Auslandsgeschäft

  • Allgemeine Einführung
  • Transportdokumente als Liefernachweis
  • sonstige Begleitpapiere

Die Rechnung im Auslandsgeschäft

  • Die Exportfaktura
  • Die Pro-forma-Rechnung

Der Exportvertrag

  • Der Exportvertrag
  • Der Kaufvertrag
  • Prüfzertifikate

Richtig Kalkulieren

  • Exportkalkulation
  • Praxisbeispiele

Der richtige Umgang mit Kunden

  • Allgemeines
  • Grundlagen interkulturelles Management
  • Verhaltensregeln
  • Firmenpräsentation

Die Prüfung:

  • Eine separate Prüfungsanmeldung ist nicht erforderlich. Die Prüfung findet am Lehrgangsende statt und die Prüfungskosten sind im Kurspreis inkludiert.
  • Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen (120 Minuten) und einem mündlichen Teil (ca. 20 Minuten).
  • Zur schriftlichen und mündlichen Prüfung dürfen keine Kursunterlagen verwendet werden.
  • Wir informieren Sie nach der mündlichen Prüfung über Ihr Gesamtprüfungsergebnis.
  • Bei positivem Bestehen erhalten Sie Ihr Zeugnis direkt nach der mündlichen Prüfung feierlich überreicht.
  • Die Prüfung gilt als bestanden, wenn sowohl die schriftliche als auch die mündliche Prüfung positiv abgelegt wird.
  •   Gewichtung:

50% mündliche Prüfung

50% schriftliche Prüfung

  • Wenn Sie trotz Kursbesuch die Prüfung nicht bestehen, können Sie im Rahmen der WIFI-Wissensgarantie den Kurs noch einmal kostenlos wiederholen.
  • Die mündliche Prüfung wird von einer Prüfungskommission abgehalten, die Kommission besteht aus dem Lehrgangsleiter und mindestens einem weiteren Fachtrainer.
  • Alle Kursinhalte sind prüfungsrelevant.

Ihr Qualifikationsnachweis:

Zeugnis

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel

Jetzt anfragen: