2259 Duale Bewertungsmethode

Investitionen erfolgreich absichern
Viele Investitionsvorhaben werden zwar durch Wirtschaftlichkeitsberechnungen abgesichert., jedoch bleiben meist viele wichtige Aspekte unbeachtet, welche die künftige Nutzung einer Investition sehr stark beeinflussen können. Um dies zu vermeiden, erlernen Sie in diesem Seminar die zusätzliche Erarbeitung des qualitativen Erfüllungsgrades an einem Beispiel kennen.

1 Kurstermin
29.10.2020 - 29.10.2020
WIFI Linz

Verfügbar
90,00 eur
Screenreader Text

29.10.2020,
Do 18 bis 21:30 Uhr

Kursdauer: 4 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

2259 Duale Bewertungsmethode

Immer wieder werden in Unternehmen Investitionen getätigt, die zwar aus finanzieller Sicht die günstigste Variante waren, sich aber im Tagesgeschäft nicht durchsetzen konnten und von den Anwendern umgangen bzw. nicht angenommen wurden. Einige von ihnen wirken sogar kontraproduktiv. In der Folge will man dann die Fehlinvestition absichtlich nicht erkennen oder es beginnt die Suche nach den Schuldigen, doch leider selten nach der wahren Ursache! Die Ursache ist aber darin zu finden, dass bei den Investitionsentscheidungen der qualitative Erfüllungsgrad nicht oder nicht richtig ermittelt bzw. auch nicht berücksichtigt wurde. Dabei gibt es eine einfache Vorgehensweise, auch die nicht finanziell bewertbaren Kriterien zu finden, zu gewichten und in der Folge jene Variante zu ermitteln, die für das Unternehmen den größten wirtschaftlichen und dauerhaften Vorteil bringt. In einem praxisbezogenen Beispiel wird gemeinsam die Vorgangsweise erarbeitet und eine Musterlösung gefunden.

Die Kunden:

  • Unternehmer
  • Führungskräfte
  • Entscheider, die für künftige Investitionen verantwortlich sind

Die Ziele als Basis für die Inhalte:

Kennen- und verstehen lernen,

  • der Vorteile und des Einsatzbereichs des qualitativen Erfüllungsgrades
  • der Ermittlung der Bewertungskriterien
  • der Durchführung der Gewichtung der Kriterien,
  • der Ermittlung der Variantenreihung
  • der Zusammenführung beider Bewertungen samt Auswahl der Idealvariante

Damit erzielbares Verbesserungspotential für das Unternehmen:

  • weniger Fehler bei künftigen Investitionen
  • bessere Ertragskraft des Unternehmens
  • zufriedenere bzw. motivierte Mitarbeiter