2452 Richtige Pensionsplanung

Im Zuge der Pensionierung stellen sich sowohl für Dienstgeber als auch Dienstnehmer zahlreiche Fragen. Ausgangspunkt ist dabei meist das Pensionsrecht. Es geht darum, ab wann eine Pensionierung möglich ist, und vor allem welcher Zeitpunkt für Unternehmer oder Dienstnehmer am günstigsten ist.

2 Kurstermine
21.10.2020 - 21.10.2020
WIFI Schärding

Verfügbar
168,00 eur
inkl. Unterlagen
Screenreader Text

21.10.2020,
Mi 18 bis 21:30 Uhr

Kursdauer: 4 (Einheiten)

Tummelplatzstraße 6
4780 Schärding

4.11.2020,
Mi 18 bis 21:30 Uhr

Kursdauer: 4 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

2452 Richtige Pensionsplanung

Im Zuge der Pensionierung stellen sich sowohl für Dienstgeber als auch Dienstnehmer zahlreiche Fragen. Ausgangspunkt ist dabei meist das Pensionsrecht. Es geht darum, ab wann eine Pensionierung möglich ist, und vor allem welcher Zeitpunkt für Unternehmer und Dienstnehmer am günstigsten ist.

Durch die Hinaufsetzung des Pensionsantrittsalters gewinnen die Pensionen und Altersteilzeitmodelle immer größere Bedeutung.

Diesbezüglich gibt es im Zuge der Pensionierung Gestaltungsmöglichkeiten. Es ist daher wichtig, dass Sie sich rechtzeitig über die rechtliche Situation erkundigen.

Bei Betriebsübergaben sind zudem erbrechtliche („weichende“ Erben) und steuerliche Aspekte zu berücksichtigen.

Es geht aber auch darum, wie der Betrieb an die nächste Generation übergeben werden soll.

Im Seminar lernen Sie auch das große Problemfeld des Dazuverdienens während der Pension kennen.

Die Trainingsziele:

  • Möglichkeiten vor dem 65./60. Lebensjahr in Pension zu gehen
  • Altersteilzeitgeld
  • Hacklerregelung/Schwerarbeitspension
  • Wie kann die Pension höher werden?
  • Erbrechtliche Fragen
  • Steuerrechtliche Aspekte
  • Ist eine GmbH sinnvoll?
  • Dazuverdienst zur Pension
  • Aktuelle Änderungen

Die Zielgruppe:

  • Unternehmer
  • freiberuflich tätige Personen
  • Dienstnehmer