3729 Netzwerktechniker

Sie lernen für einen Netzwerktechniker relevante Fachbereiche wie Server-, Hardware- und Netzwerkgrundlagen, TCP/IP, Windows 10 und Windows Server kennen. Sie können die erworbenen Fertigkeiten sofort in die Praxis umsetzen. Ein geübter Umgang mit dem PC wie nach Kurs ECDL (3427) wird empfohlen.

2 Kurstermine
14.10.2020 - 19.05.2021
WIFI Linz

Verfügbar
4.998,00 eur
inkl. Unterlagen und Prüfung
Screenreader Text

14.10.2020 bis 19.5.2021,
Mo,
Mi 18:15 bis 21:45 Uhr (Weihnachts-,
Semester- und Osterferien kein Unterricht)

Kursdauer: 200 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

26.2. bis 12.6.2021,
Fr 14:30 bis 21:45 Uhr,
Sa 8:30 bis 16:30 Uhr (Karwoche und Zwickeltage kein Unterricht)

Kursdauer: 200 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

3729 Netzwerktechniker

Warum Sie diesen Kurs besuchen sollten:

  • Weil Sie eine praxisorientierte Netzwerkausbildung absolvieren möchten.
  • Weil Sie Ihren Einstieg in die Netzwerkwelt auf ein technisch solides Fundament aufbauen möchten.
  • Weil Sie ein Netzwerkspezialist für die Administration von Windows Server 2016/2019 und Windows 10 werden wollen.
  • Weil Sie im Rahmen eines Projekts Windows Server 2016/2019 und Windows 10 zu implementieren lernen.
  • Weil Sie sich im Bereich Servervirtualisierung (Hyper-V) einen Wissensvorsprung sichern wollen.

Die Inhalte:

Server Hardware

  • 19" - Komponenten
  • Prozessor-Technologien, -Typen, -Charakteristika
  • Moderne Speichertechnologien (DDR2, DDR3, Buffered und ECC-RAM)
  • BIOS, BIOS-Update, CMOS, Firmware
  • Massenspeicher, Festplatten, DVD, SD-Cards und USB Sticks
  • Mainboards und Formfaktoren
  • Bussysteme, Erweiterungssteckplätze (PCI, PCIe) und Erweiterungskarten
  • Festplattenschnittstellen: SCSI, SAS, SATA
  • Solid State Drives (SSD)
  • IRQ, DMA, I/O-Adressen
  • Stecker und Kabel
  • Peripheriegeräte und deren Anschluss (eSATA, USB)
  • Optimale Stromversorgung
  • Installation, Konfiguration und Upgrading von Hardware
  • Bootproblemlösung
  • Gehäuse und Kühlsysteme
  • Diagnose und Troubleshooting
  • Eingabeaufforderung und PowerShell
  • Green - IT

Netzwerktechnik

  • Grundbegriffe und Definitionen
  • OSI-Modell
  • Physikalische Netzwerk-Topologie
  • Logische Netzwerk-Topologie (Zugriffsverfahren Ethernet, Token Ring, WLAN)
  • IEEE-Netzwerkstandards
  • Netzwerk-Komponenten (Hub, Bridge, Switch, Router) und Konfiguration
  • VLANs
  • Zuordnung von Netzwerk-Komponenten zum OSI-Modell
  • Netzwerkmedien
  • TCP/IP Aufbau und Funktion
  • IPv4-Adressierung (Adressklassen, Subnetting, Supernetting, Routing, NAT, PAT)
  • IPv6-Adressierung (Routing)
  • Netzwerk-Konfiguration
  • Netzwerk-Betriebssysteme im Überblick
  • Fehlertoleranz
  • Sicherheit (802.1x, Firewall, Proxyserver)
  • Netzwerk-Troubleshooting (ARP, PING, TRACERT, ROUTE, NETSTAT, NBTSTAT, PATHPING, NSLOOKUP, NETSH)
  • Verbindung zu Freigaben bei unterschiedlichen Netzwerk-Betriebssystemen
  • Anwendungsschichtprotokolle (DNS, DHCP, HTTP(S))
  • Konfiguration der Netzwerkdienste (DNS-Zonentypen, DNS-Zonenübertragung, DHCP, DHCPv6, DHCP Relay Agent)
  • WAN-Technologien im Überblick
  • Remote Access-Protokolle (PPTP, L2TP, SSTP, IKEv2)
  • Virtuelle Private Netzwerke (VPN) einrichten
  • Planung und Wartung von Netzwerken
  • Cloud Computing

Windows Server 2016/2019 Basis

  • Installation von Windows Server 2016/2019, Rollen und Features
  • Hyper-V
  • IPv4 und IPv6
  • DNS und DHCP Grundlagen
  • WINS
  • Active Directory
  • Gruppenmodell
  • Datei- und Druckserver konfigurieren
  • PowerShell

Windows 10

  • Unterschiede bei den Windows 10-Versionen
  • Windows Setup (Konfigurationsphasen)
  • Aktivierung von Windows 10 (Multiple Activation Key (MAK), Volume License Key (VLK, KMS-Server))
  • Bereitstellung (Deployment) (Windows Automated Installation, WIM-Imageformat, Offline-Wartung von Images)
  • Windows Deployment Services (WDS, PXE-Boot)
  • Automatisierte Installation von Windows 10

Voraussetzungen:

  • 3427 ECDL Standard Komplettausbildung
  • Selbstständiges Durchführen von Wartungsaufgaben bei Windows Betriebssystemen (z.B. Herunterladen und Installation von Programmen)
  • Empfohlen: Multimedia-PC zum Aufbau einer Testumgebung