3729 Netzwerktechniker

Sie lernen für einen Netzwerktechniker relevante Fachbereiche wie Server-, Hardware- und Netzwerkgrundlagen, TCP/IP, Windows 10 und Windows Server kennen. Sie können die erworbenen Fertigkeiten sofort in die Praxis umsetzen. Ein geübter Umgang mit dem PC wie nach Kurs ECDL (3427) wird empfohlen.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

3729 Netzwerktechniker

Warum Sie diesen Kurs besuchen sollten:

  • Weil Sie eine praxisorientierte Netzwerkausbildung absolvieren möchten.
  • Weil Sie Ihren Einstieg in die Netzwerkwelt auf ein technisch solides Fundament aufbauen möchten.
  • Weil Sie ein Netzwerkspezialist für die Administration von Windows Server 2016/2019 und Windows 10 werden wollen.
  • Weil Sie im Rahmen eines Projekts Windows Server 2016/2019 und Windows 10 zu implementieren lernen.
  • Weil Sie sich im Bereich Servervirtualisierung (Hyper-V) einen Wissensvorsprung sichern wollen.

Die Inhalte:

Server Hardware

  • 19" - Komponenten
  • Prozessor-Technologien, -Typen, -Charakteristika
  • Moderne Speichertechnologien (DDR2, DDR3, Buffered und ECC-RAM)
  • BIOS, BIOS-Update, CMOS, Firmware
  • Massenspeicher, Festplatten, DVD, SD-Cards und USB Sticks
  • Mainboards und Formfaktoren
  • Bussysteme, Erweiterungssteckplätze (PCI, PCIe) und Erweiterungskarten
  • Festplattenschnittstellen: SCSI, SAS, SATA
  • Solid State Drives (SSD)
  • IRQ, DMA, I/O-Adressen
  • Stecker und Kabel
  • Peripheriegeräte und deren Anschluss (eSATA, USB)
  • Optimale Stromversorgung
  • Installation, Konfiguration und Upgrading von Hardware
  • Bootproblemlösung
  • Gehäuse und Kühlsysteme
  • Diagnose und Troubleshooting
  • Eingabeaufforderung und PowerShell
  • Green - IT

Netzwerktechnik

  • Grundbegriffe und Definitionen
  • OSI-Modell
  • Physikalische Netzwerk-Topologie
  • Logische Netzwerk-Topologie (Zugriffsverfahren Ethernet, Token Ring, WLAN)
  • IEEE-Netzwerkstandards
  • Netzwerk-Komponenten (Hub, Bridge, Switch, Router) und Konfiguration
  • VLANs
  • Zuordnung von Netzwerk-Komponenten zum OSI-Modell
  • Netzwerkmedien
  • TCP/IP Aufbau und Funktion
  • IPv4-Adressierung (Adressklassen, Subnetting, Supernetting, Routing, NAT, PAT)
  • IPv6-Adressierung (Routing)
  • Netzwerk-Konfiguration
  • Netzwerk-Betriebssysteme im Überblick
  • Fehlertoleranz
  • Sicherheit (802.1x, Firewall, Proxyserver)
  • Netzwerk-Troubleshooting (ARP, PING, TRACERT, ROUTE, NETSTAT, NBTSTAT, PATHPING, NSLOOKUP, NETSH)
  • Verbindung zu Freigaben bei unterschiedlichen Netzwerk-Betriebssystemen
  • Anwendungsschichtprotokolle (DNS, DHCP, HTTP(S))
  • Konfiguration der Netzwerkdienste (DNS-Zonentypen, DNS-Zonenübertragung, DHCP, DHCPv6, DHCP Relay Agent)
  • WAN-Technologien im Überblick
  • Remote Access-Protokolle (PPTP, L2TP, SSTP, IKEv2)
  • Virtuelle Private Netzwerke (VPN) einrichten
  • Planung und Wartung von Netzwerken
  • Cloud Computing

Windows Server 2016/2019 Basis

  • Installation von Windows Server 2016/2019, Rollen und Features
  • Hyper-V
  • IPv4 und IPv6
  • DNS und DHCP Grundlagen
  • WINS
  • Active Directory
  • Gruppenmodell
  • Datei- und Druckserver konfigurieren
  • PowerShell

Windows 10

  • Unterschiede bei den Windows 10-Versionen
  • Windows Setup (Konfigurationsphasen)
  • Aktivierung von Windows 10 (Multiple Activation Key (MAK), Volume License Key (VLK, KMS-Server))
  • Bereitstellung (Deployment) (Windows Automated Installation, WIM-Imageformat, Offline-Wartung von Images)
  • Windows Deployment Services (WDS, PXE-Boot)
  • Automatisierte Installation von Windows 10

Voraussetzungen:

  • 3427 ECDL Standard Komplettausbildung
  • Selbstständiges Durchführen von Wartungsaufgaben bei Windows Betriebssystemen (z.B. Herunterladen und Installation von Programmen)
  • Empfohlen: Multimedia-PC zum Aufbau einer Testumgebung