4949 KUKA KRC4 Programmierer Upgrade

Sie vertiefen Ihre Kenntnisse aus dem Kurs „KUKA KRC4 Programmierer Basis“ und erhalten nach bestandenem Leistungsnachweis das anerkannte Zertifikat für den "KUKA KRC4 Programmierer 1".

3 Kurstermine
14.06.2021 - 02.07.2021
KUKA Austria College

Verfügbar
1.490,00 eur
Screenreader Text

14.6. bis 2.7.2021,
Mo und Di (14.6. und 15.6.2021) 8 bis 16:30 Uhr im KUKA College Steyregg,
Fr (2.7.2021) 14 bis 20 Uhr im WIFI Linz

Kursdauer: 21 (Einheiten)

15.11. bis 17.11.2021,
Mo 10 bis 15:45 Uhr,
Di und Mi 8 bis 14 Uhr (ersten beiden Tage bei KUKA)

Kursdauer: 21 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

13.6. bis 15.6.2022,
Mo 10 bis 15:45 Uhr,
Di und Mi 8 bis 14 Uhr (ersten beiden Tage bei KUKA)

Kursdauer: 21 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

4949 KUKA KRC4 Programmierer Upgrade

Sie vertiefen Ihre Kenntnisse aus dem Kurs 4946 „KUKA KRC4 Programmierer Basis“ und erhalten nach bestandenem Leistungsnachweis das Zertifikat für den KUKA KRC4 Programmierer 1.

Teile des Kurses werden auch am KUKA College in Steyregg durchgeführt.

Im eintägigen WIFI-Wissenstransfer-Check vertiefen Sie Ihre Programmierkenntnisse und können mit einem erfahrenen Trainer Problemstellungen aus Ihrer beruflichen Praxis diskutieren.

Der Inhalt:

Wiederholung der Inhalte aus dem Basiskurs:

  • Sicherheit am Roboter
  • Werkzeugvermessung
  • Datei und Programm Management
  • Bewegungsprogrammierung
  • Traglastdaten
  • Variablen und Arbeiten mit einfachen Datentypen
  • Einfache Warte- und Schaltfunktionen

Roboter bewegen:

  • Handverfahren mit Werkzeug und Werkstück

Inbetriebnahme des Roboters:

  • Roboterjustage durchführen
  • Zusatzlastdaten

Bewegungen programmieren und ändern:

  • SPLINE-Blöcke erstellen und verändern
  • Bewegungsprogrammierung mit externem TCP

Logische Funktionen im Roboterprogramm nutzen:

  • Programmierung von Bahnschaltfuktionen (TRIGGER)

Warte- und Schaltfunktionen in KRL:

  • Zeitabhängige und signalabhängige Wartefunktion in KRL

Arbeiten mit einer übergeordneten Steuerung:

  • Vorbereitung zum Programmstart von SPS
  • SPS-Anbindung konfigurieren