5188 CAM - Techniker (verkürzt für Metalltechnik-Meister und WMS-Absolventen)

Machen Sie den nächsten Karrieresprung. Bauen Sie auf Ihr Wissen aus dem Meisterkurs/der Werkmeisterschule auf und lernen Sie als gute Zerspanungsfachkraft im Betrieb auch die rechnerunterstützte Seite der Fertigung kennen. In dieser zeitlich verkürzten Maßnahme lernen Sie die moderne Prozesskette kennen und wie Sie diese für Ihr Unternehmen optimal nutzen können.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

5188 CAM - Techniker (verkürzt für Metalltechnik-Meister und WMS-Absolventen)

Machen Sie jetzt Ihren nächsten Karrieresprung. Aufbauend auf Ihr Wissen aus gewerblichem Meisterkurs und/oder Werkmeisterschule stellen Sie sich den neuen Anforderungen der Wirtschaft im Bereich der zerspanenden Industrie in Oberösterreich.

In der heutigen Zeit ist ein organisierter und optimierter Fertigungsablauf besonders wichtig geworden. Produktionslösungen in den verschiedensten Abläufen stellen an Konstruktion, Programmierung und Fertigung die unterschiedlichsten Anforderungen. Heute werden aufgrund der Teilekomplexität vom Kunden, mitunter auch schon Einzelteile an CNC-Maschinen gefertigt, da durch eine offene Maschinenumgebung flexibel und schnell produziert werden kann.

In dieser zeitlich stark verkürzten Maßnahme „CAM - Techniker (verkürzt für Metalltechnik-Meister und WMS-Absolventen)“ lernen Sie die moderne Prozesskette kennen und bekommen das notwendige Rüstzeug um in einem sehr schnelllebigen Arbeitsumfeld bestehen zu können.

Dieses Modul ist Teil der verkürzten Ausbildung zum CAM-Techniker.

Teilnehmer für dieses Modul müssen folgende Maßnahmen bereits im Vorfeld abgeschlossen haben:

  • CNC-Grundlagen aus den unterschiedlichen Meisterkursen od. Werkmeisterschulen
  • 3D CAD-Modul auf Autodesk Inventor (Umfang mind. 50 Trainingseinheiten)

In der Ausbildung zum CAM-Techniker lernen Sie,

  • die CAD-Geometrien in CAM-Systeme zu importieren,
  • eine sinnvolle, wirtschaftlich effiziente Bearbeitungslösung zu programmieren,
  • nach dem Postprozessorlauf das generierte CNC-Programm an die entsprechende Maschine zu schicken und
  • unter Berücksichtigung von passenden Werkzeugen, prozesssicher und nach Konstruktionsvorgabe abzuarbeiten.

Der Inhalt:

  • Grundlagen der CAM-Technik
  • Einbindung der Technologiedaten (Schnittgeschwindigkeit, Vorschub)
  • Fertigungstechnologie und Parametereinstellungen
  • Erstellung geometrischer Figuren
  • Arbeiten mit Werkzeugdatenbanken
  • DXF – Datenimport und Weiterbearbeitung
  • 3D-Volumenmodell (aus CAD-System) importieren und bearbeiten
  • Übergabe an CNC-Maschine (Drehen, Fräsen)
  • Abarbeiten der Programme (je nach Kursfortschritt)

Die Zielgruppe:

Absolventen und Absolventinnen einer gewerblichen Metalltechnik Meisterausbildung oder einer Werkmeisterschule aus dem Fachbereich Maschinenbau- u. Betriebstechnik.

Die Prüfung:

  • Theoretische Prüfung mit Programmerstellung (4 Std.) an einem Rechner, der mit dieser Software ausgestattet ist (Inventor 3D CAD + Inventor CAM  auch möglich auf Solid Works + Solid CAM) – es wird keine mündliche Prüfung verlangt
  • Prüfer sind auch Trainer aus dem CNC oder CAD/CAM Bereich. Das Prüfungsergebnis wird von einer unabhängigen Person, die nicht in diesem Kurs tätig war, festgestellt und bewertet

Zur positiven Ablegung der Prüfung sind mind. 50 % der Gesamtpunkte notwendig

  • Zur Prüfung darf die Lernunterlage aus dem Kursmodul verwendet werden
  • Das Prüfungsergebnis wird nach der abgelegten Prüfung von einer Prüfungskommission festgestellt und meist sofort im Anschluss bekanntgegeben
  • Das Prüfungszeugnis wird von der Prüfungskommission ausgestellt und bei positiver Ablegung der Prüfungsanforderung an den Teilnehmer ausgehändigt
  • Die Prüfung kann zu jedem, im Kursbuch eingeplanten Prüfungstermin wiederholt werden (sofern freie Plätze zur Verfügung stehen). Die Prüfungsgebühr bleibt gleich, wie beim ersten Prüfungsantritt
  • Das erhaltene Prüfungszeugnis hat unbefristete Gültigkeit