5433 Automatisierungstechnik Modul 3

Regelungstechnik und Antriebstechnik
Sie lernen die technischen Grundlagen im Bereich Sensorik, Regelungstechnik und Antriebstechnik in Theorie und Praxis kennen und Fehler in diesen Bereichen zu beheben.

1 Kurstermin
26.02.2021 - 27.03.2021
WIFI Linz

Verfügbar
1.360,00 eur
inkl. Unterlagen
Screenreader Text

26.2. bis 27.3.2021,
Fr 14 bis 20:30 Uhr,
Sa 8 bis 16:30 Uhr

Kursdauer: 80 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

5433 Automatisierungstechnik Modul 3

In dem Kurs „Automatisierungstechnik“ erlernen Sie die erforderlichen Kenntnisse in den Bereichen Sensorik, Regelungs- und Antriebstechnik, die für Inbetriebnahme und Instandhaltung von automatisierten Anlagen notwendig sind.

Dieser Kurs ist Teil des Lehrgangs zum „Geprüften Anlagentechniker“:

Modul 1: Mechanik und Fluidtechnik 5431

Modul 2: Elektrotechnik und Elektrohydraulik 5432 (entfällt für Facharbeiter im Elektrobereich)

Modul 3: Regelungstechnik und Antriebstechnik 5433

Modul 4: Steuerungstechnik inkl. SPS und Bustechnologie 5434

Modul 5: Robotertechnik - Programmieren und anbinden an die SPS 5435

Modul 6: Anbindung CNC-Technik 5436

Die Inhalte:

Elektrische Antriebstechnik

  • Die wichtigsten Elektromotoren werden vorgestellt.
  • Grundlagen der Antriebstechnik
  • Aufbau, Wirkungsweise und Verwendung von Gleichstrommotoren, Asynchronmotoren und Synchronmotoren
  • Elektrische Anschlussbedingungen für Elektromotoren
  • EMV - gerechte Installation für Motoren und Antriebssysteme
  • Anlassen und Drehzahlregelung von Elektromotoren
  • Fehlersuche und Fehlerbehebung bei elektrischen Antrieben

Sensorik

  • Sie lernen Aufbau, Messprinzip, Funktion und Einsatz von Sensoren kennen. Installationshinweise und Einstellungen (Kalibrieren) werden anhand von Beispielen trainiert.
  • Grundlagen
  • Einheiten
  • Schaltzeichen
  • MSR-Symbole
  • Einheitssignale
  • Messkreis-Loop
  • Messumformer in 2-Leiter/4-Leiter-Schaltung 4...20mA
  • Druck: Über-, Absolut-, Differenzdruck
  • Temperatur: PT100, Thermoelemente, Pyrometer, Messlanze
  • Initiatoren: induktiv, kapazitiv, Ultraschall, Magnetfeld und optische LWL-Sensoren

Regelungstechnik

  • Sie lernen grundlegende regelungstechnische Zusammenhänge und können einfache Regelkreise selbst auslegen.
  • Grundlagen des Regelkreises: Steuerung und Regelung, Regelkreise, Regeleinrichtung, Regler, Regelstrecke
  • Führungs- und Störverhalten
  • Sprungfunktion
  • Übergangsverhalten
  • Regelgüte
  • Kennlinie
  • Blockschaltbild
  • Reglerarten: Stetige Regler P, PI, PD, PID, unstetige Regler 2-/3-Punkt
  • Stabilität von Regelkreisen

Die Zielgruppe:

Techniker oder Anlagenbetreuer (Mechanik oder Elektrobereich), die im Bereich Inbetriebnahme, Wartung und Instandhaltung arbeiten (möchten).

Dieser Kurs ist Voraussetzung für die Prüfung zum WIFI-Anlagentechniker und WIFI-Instandhaltungstechniker. Zum Einstieg in dieses Modul sind Kenntnisse über elektrotechnische Grundlagen sowie elektrotechnische Sicherheitsvorschriften wie nach Modul 2 (Kursnr. 5432) unbedingt nötig.

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel

Jetzt anfragen: