5450 Lehrgang zum "Geprüften Industriehydrauliker"

Sie lernen Hydraulikelemente, Schaltzeichen und Schaltpläne, praktische Ausführung von hydraulischen Berechnungen, Fehlersuche und -behebung, Grundlagen der Elektrohydraulik und Hydraulikmontage. Umfassende Komplettausbildung im Hydraulikbereich - keine einschlägigen Vorkenntnisse erforderlich.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

5450 Lehrgang zum "Geprüften Industriehydrauliker"

Besuchen Sie diesen umfassenden „Lehrgang zum Geprüften Industriehydrauliker“, um sich mit Hydraulikschaltungen vertraut zu machen und sich die wesentlichen Kenntnisse im Aufbau und in der Arbeitsweise der Hydraulik anzueignen.

Die Inhalte:

Sie lernen in diesem Lehrgang Aufbau, Arbeitsweise und Schaltzeichen hydraulischer Elemente kennen, Schaltpläne zu lesen und einfache Fehler in Hydraulikanlagen zu finden und zu beseitigen. Weiters lernen Sie die Planung und praktische Ausführung von hydraulischen Anlagen und Steuerungen und können nach dem Lehrgang einfache Berechnungen selbständig durchführen. Sie erfahren in Theorie und Praxis, wie Sie durch Anwendung moderner Verbindungstechniken und fachgerechter Verlegung Arbeitszeiteinsparungen bei Hydraulikverrohrungen realisieren können. Weiters erhalten Sie einen Einblick in gemischte Schaltungen (elektrisch/ hydraulisch).

Die Inhalte:

  • Physikalische Grundlagen von Hydraulikflüssigkeiten
  • Aufbau und Arbeitsweise verschiedener hydraulischer Elemente
  • Physikalische Grundgesetze der Hydraulik
  • Zylinder, Motor, Pumpen, Wegeventile, Stromventile, Druckventile
  • Schaltzeichen nach DIN ISO 1219
  • Lesen von Hydraulikschaltplänen
  • Fehlersuche und -behebung
  • Einfache Dimensionierung von Hydraulikanlagen
  • Entwickeln von hydraulischen Schaltungen
  • Schaltplanentwurf und Schaltungssimulation am PC
  • Steuerungstechnische Grundlagen
  • Methodische Fehlersuche in hydraulischen Anlagen
  • Praktischer Aufbau von Hydraulikschaltungen
  • Grundlagen der Elektrohydraulik
  • Grundlagen der hydraulischen Messtechnik
  • Grundlagen der Proportionalhydraulik
  • Hydraulikverrohrung (Gegenüberstellung der verschiedenen Verbindungsmöglichkeiten bei Verrohrungen in der Hydraulik, Einsatzgebiete der verschiedenen Werkstoffe, Welche Verbindung ist für welche Beanspruchung geeignet? Einsatz von zusätzlichen Produkten zum Sichern und Dichten bei Rohrverbindungen, richtiges Befestigen von Rohrleitungen, Verschlauchen)
  • Verrohrungspraxis: Richtiges Verschrauben (Schneidringverschraubung) Hydraulisch Bördeln-Fügen, Arbeitsablauf bei Rohrverlegungen, …

Die Zielgruppe:

Facharbeiter, Meister, Konstrukteure, Wartungspersonal, Instandhaltungspersonal, Ausbildner und Einsteiger in die Automatisierungstechnik und Techniker mit mechanischen Grundkenntnissen. Für den Besuch sind keine einschlägigen Vorkenntnisse erforderlich.

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel

Jetzt anfragen: