5569 Lehrgang IFS Manager

QM-System auf Basis des IFS-Standards
Sie lernen über die Anforderungen einer IFS-Zertifizierung und deren Umsetzung und Nachbearbeitung im Betrieb. Ein wesentlicher Bestandteil ist HACCP, das Instrument der Qualitätssicherung für Lebensmittel. Sie lernen dazu die gesetzlichen Grundlagen, die Branchenleitlinien, bauliche und technische Anforderungen, Hygienepraxis, Gefahrenanalyse und Risikobewertung. Zusätzlich erarbeiten Sie sich perfekte Normkenntnisse und trainieren die praktische Durchführung und Bewertung im IFS-Audit.

1 Kurstermin
17.05.2021 - 09.06.2021
WIFI Linz

Verfügbar
2.490,00 eur
inkl. Unterlagen
Screenreader Text

17.5. bis 9.6.2021,
Mo bis Mi 9 bis 17 Uhr

Kursdauer: 88 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

5569 Lehrgang IFS Manager

Mit dem Lehrgang IFS Manager erhalten Sie Know-how über die Einführung und Zertifizierung von QM-, Hygiene- und Eigenkontrollkonzepten, sowie Argumentationshilfen gegenüber Ihren Mitarbeitern und Kollegen.

Die Zielgruppe:

Unternehmer, Leitende Mitarbeiter, Geschäftsführer, Experten und Mitarbeiter aus dem Bereich Qualitätssicherung von Lebensmittelherstellungs- und Verarbeitungsbetrieben.

Die Inhalte:

  • Unternehmensvorteile und Kundenforderungen
  • Begriffe und Erklärungen: IFS, BRC, ISO, QM, HACCP - GHP
  • Nutzen des IFS für das Unternehmen
  • gesetzliche Grundlagen
  • Elemente der innerbetrieblichen strukturierten Umsetzung (Teambildung)
  • Grundlagen über das Bewertungssystem und den Ablauf von Audits im Allgemeinen
  • Grundlagen, Begriffe und Aufbau des QM Systems
  • Aufbau der QM-Dokumentation
  • Überblick: IFS - ISO
  • HACCP (Hazard Analysis of Critical Control Points) als Instrument der Qualitätssicherung / des Qualitätsmanagement
  • Gefahren in der Lebensmittelproduktion
  • Branchenleitlinien zur praxisorientierten Umsetzung
  • bauliche und technische Anforderungen (Holz, Glas, andere gefährliche Stoffe)
  • Labor und Konservierung
  • Präventivmaßnahmen zum Gesundheitsschutz der Konsumenten und Mitarbeiter/innen
  • GHP – Gute Hygienepraxis (Elemente der Umsetzung)
  • Reinigung und Desinfektion
  • Gefahrenanalyse und Risikobewertung - Die 14 Schritte des HACCP
  • Hygieneschulung und Kommunikation mit den Mitarbeitern
  • Interne Hygieneaudits - Verifizierung
  • Krisenmanagement
  • Reklamationsbearbeitung
  • Anpassung der Betriebsumgebung
  • Management von Ressourcen
  • Rückverfolgbarkeit
  • Allergene
  • GVOs
  • Themenfestlegung für die Projektarbeit

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel

Jetzt anfragen: