5670 N3 Fachkurs

für Betriebe mit besonderen Gefährdungen
Der Fachkurs richtet sich an BSB in Betrieben in denen sich Personen aufhalten, denen ein selbsttätiges Flüchten im Gefahrenfall nicht möglich ist und vermittelt ein auf diese Betriebssparten abgestimmtes und über das Grundlagenwissen eines Brandschutzbeauftragten hinausgehendes Fachwissen. Sie lernen die erforderlichen Kenntnisse zur TRVB 117 O-N3. Der Kurs beinhaltet die Erweiterung des österr. Brandschutzpasses.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

5670 N3 Fachkurs

Der Fachkurs richtet sich an BSB in Betrieben in denen sich Personen aufhalten, denen ein selbsttätiges Flüchten im Gefahrenfall nicht möglich ist und vermittelt ein auf diese Betriebssparten abgestimmtes und über das Grundlagenwissen eines Brandschutzbeauftragten hinausgehendes Fachwissen. Sie lernen die erforderlichen Kenntnisse zur TRVB 117 O-N3. Der Kurs beinhaltet die Erweiterung des österr. Brandschutzpasses.

Für Betriebe mit besonderen Gefährdungen

Der Fachkurs richtet sich an Brandschutzbeauftragte in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen sowie anderen Gebäuden mit vergleichbarer Nutzung, in denen sich Personen aufhalten, denen ein selbsttätiges Flüchten im Gefahrenfall nicht möglich ist.

Dies ist ein nutzungsbezogenes Seminar entsprechend der TRVB O-N3 für Betriebe mit besonderen Gefährdungen. Erweiterte Ausbildungsseminare bzw. Fortbildungsseminare können auch von allen interessierten Personen ohne Basisausbildung besucht werden. Ein gültiger Brandschutzpass kann mit dieser Ausbildung um weitere 5 Jahre verlängert werden.

Die Zielgruppe:

Brandschutzbeauftragte in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen sowie anderen Gebäuden mit vergleichbarer Nutzung

Inhalt:

  • Besonderheiten bei Räumungsübungen, Sammelplatz,
  • Rettungsmöglichkeiten und Einsatzgrenzen durch die Feuerwehr,
  • Brandschutzunterweisung der Mitarbeiter,
  • Brandschutzmaßnahmen und Instandhaltung sowie Eigenkontrolle
  • Betriebsspezifische Gefahren in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen
  • Wirksamkeit technischer Anlagen beurteilen
  • Zusammenarbeit mit den Einsatzkräften

Mitzubringen:

Brandschutzpass