6069 Grenzüberschreitende Arbeitskräfteüberlassung

steuerliche Risiken und Optimierung
Sie lernen die korrekte Gestaltung von Überlassungsverträgen. Anhand von Fallbeispielen verschaffen Sie sich praxisorientiert einen Überblick über sämtliche steuerlichen Verpflichtungen auf Ebene des Beschäftigers, des Überlassers und des Dienstnehmers.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

6069 Grenzüberschreitende Arbeitskräfteüberlassung

Im Seminar „Grenzüberschreitende Arbeitskräfteüberlasser – steuerliche Risiken und Optimierung“ lernen Sie die korrekte Gestaltung von Überlassungsverträgen. Anhand von Fallbeispielen verschaffen Sie sich praxisorientiert einen Überblick über sämtliche steuerliche Verpflichtungen auf Ebene des Beschäftigers, des Überlassers und des Dienstnehmers.

Das Seminar ist ein Workshop für Praktiker. Zu den einzelnen Themenbereichen werden Praxisfälle präsentiert und gemeinsam mit den Kursteilnehmern ein umfassendes Fallbeispiel gelöst.

Schwerpunkte des Seminars sind

  • die Überlassung von Arbeitskräften aus dem Ausland nach Österreich,
  • die Überlassung von Arbeitskräften aus Österreich ins Ausland sowie
  • die Überlassung von Arbeitskräften im Konzernverbund

Die Teilnehmer:

  • Steuerberater, Lohnverrechner
  • Arbeitskräfteüberlasser
  • Grenzüberschreitend tätige Unternehmen
  • International tätige Dienstnehmer

Die Inhalte:

1.  Vertragsabgrenzung und Vorteile der einzelnen Vertragstypen im Detail:

Wann ist welcher Vertragstypus sinnvoll, wie erfolgt die rechtliche Abgrenzung des Gestellungsvertrages zu den anderen Vertragstypen, Vor- und Nachteile

  • Werkvertrag
  • Gestellungsvertrag
  • Vermittlungsvertrag

2.  Überlassung von Arbeitskräften aus dem Ausland nach Österreich:

Inländische Compliancepflichten des Beschäftigers

  • Abzugsteuer (Vermeidung, Sonderbestimmungen für AÜ)
  • Kommunalsteuer (Schuldner, Sonderbestimmungen für AÜ)
  • Auftraggeberhaftung (Vermeidung, Bemessungsgrundlage, Einbehalt, Abfuhr)
  • Umsatzsteuer (Leistungsortregeln, Reverse Charge)
  • Lohnnebenkosten (DB, DZ, BV-Beitrag)

Inländische Compliancepflichten des Gestellers

  • Lohnsteuereinbehalt ja/nein

Inländische Compliancepflichten Arbeitnehmer

  • Steuerpflicht in Österreich ja/nein
  • Beschränkte Steuerpflicht in Österreich
  • Unbeschränkte Steuerpflicht in Österreich
  • Sozialversicherungspflicht (
  • Wo/Wie kann Verbleib in der Sozialversicherung des Heimatstaates gewährleistet werden?
  • Fallen im Rahmen der Lohnverrechnung)

Großer Praxisfall 1)

3.  Überlassung von österreichischen Arbeitskräften ins Ausland:

Steuertipps auf Ebene des inländischen Gestellers

  • Wie vermeide ich ausländische Abzugsteuern auf mein Gestellungshonorar?
  • Wie lege ich die korrekte Rechnung (Reverse Charge)?
  • Wo unterliegt der überlassene Dienstnehmer der Steuerpflicht?
  • Kommunalsteuerpflicht im Inland

Steuertipps auf Ebene des inländischen Dienstnehmers

  • Wo unterliegt mein Lohn/Gehalt der Steuerpflicht?
  • Welchem Sozialversicherungssystem unterliege ich (Heimatstaat – oder Tätigkeitstaat)
  • Lösung von Fällen einer Mehrfachbeschäftigung
  • Welche Möglichkeiten habe ich, um im Sozialversicherungssystem meines Heimatstaates zu verbleiben?

Großer Praxisfall 2)

4.  Besonderheiten der Überlassung im Konzern