6294 Gebäudesicherheits- und Sichtprüfer gem. ÖNORM B 1300 für Wohnbauten

Eigentümer von Gebäuden tragen eine besondere Verantwortung für die Sicherheit und Gesundheit in ihren Gebäuden. Daher müssen fachkundige Personen regelmäßige Sichtprüfungen im Gebäude durchführen. Die ÖNORM B 1300 regelt dies für Wohngebäude. In diesem Lehrgang werden Sie für die Sichtprüfungen ausgebildet und erhalten dazu das notwendige facheinschlägige Wissen.

2 Kurstermine
25.01.2021 - 28.01.2021
WIFI Braunau

Verfügbar
1.490,00 eur
inkl. Unterlagen und Prüfungspreis
Screenreader Text

25.1. bis 27.1.2021,
Mo bis Mi 8 bis 17:30 Uhr,
Prüfung am 28.1.2021,
Do ab 16:30 Uhr

Kursdauer: 35 (Einheiten)

Salzburger Straße 1
5280 Braunau

22.3. bis 24.3.2021,
Mo bis Mi 8 bis 17:30 Uhr,
Prüfung am 25.3.2021,
Do ab 16:30 Uhr

Kursdauer: 35 (Einheiten)

Eine Online Anmeldung zu diesem Kurs ist nicht möglich.
Diese Ausbildung findet in Kooperation mit der Bauakademie OÖ statt. Bitte melden Sie sich unter E-Mail office@ooe.bauakademie.at bei der BAU-Akademie OÖ, Lachstatt 41, 4221 Steyregg, T 0732/245928-28 an.

6294 Gebäudesicherheits- und Sichtprüfer gem. ÖNORM B 1300 für Wohnbauten

Eigentümer von Gebäuden tragen eine besondere Verantwortung für die Sicherheit und Gesundheit in ihren Gebäuden. Daher müssen fachkundige Personen regelmäßige Sichtprüfungen im Gebäude durchführen. Die ÖNORM B 1300 regelt dies für Wohngebäude und die ÖNORM B 13001 für Nicht-Wohngebäude. In diesem Lehrgang werden Sie für die Sichtprüfungen ausgebildet und erhalten dazu das notwendige facheinschlägige Wissen.

Die Zielgruppe:

Personen die an dieser Tätigkeit interessiert sind und eine Vorbildung ein einem der Themenbereiche haben. z.B. Sicherheitsfachkräfte, Baumeister, Ziviltechniker, Elektriker, Brandschutzbeauftragte, Facility Manager,…

Die Inhalte:

  • Technische Objektsicherheit: umfasst alle baulichen, anlagentechnischen und betrieblich-organisatorischen Vorkehrungen zur Aufrechterhaltung eines ordnungsgemäßen und sicheren Zustandes. Elemente der Objektsicherheit in diesem Fachbereich betreffen beispielsweise die Gebäudehülle und Tragstruktur sowie Verbindungswege und Anlagen, die der gemeinschaftlichen Nutzung dienen.
  • Gefahrenvermeidung und Brandschutz: umfasst alle baulichen, technischen und organisatorischen Vorkehrungen, die dem vorbeugenden und unmittelbaren Brandschutz, dem Schutz für den Fall von Gasaustritt, der Objekträumung im Gefahrenfall sowie dem Schutz vor Gefahren in Folge von Witterungsbedingungen (zB Blitzschlag). Elemente der Objektsicherheit in diesem Fachbereich sind beispielsweise brandabschnittsbildende Bauteile, Blitzschutzanlagen, Einrichtungen der Löschwasserversorgung, Fluchtwege und deren Freihaltung oder Vorkehrungen für den Fall von Gasgebrechen.
  • Gesundheits- und Umweltschutz: umfasst alle baulichen, technischen und organisatorischen Vorkehrungen zur Aufrechterhaltung gesunder und im Einklang mit Regelungen des Umweltschutzes stehender (Lebens-)Bedingungen. Elemente der Objektsicherheit in diesem Fachbereich sind beispielweise Hygienevorkehrungen betreffend Lüftungsanlagen, das Warmwasser-Verteilnetz und gemeinschaftlich genutzte Schwimmbäder und Saunen.
  • Einbruchschutz und Schutz vor Außengefahren: umfasst alle baulichen, technischen und organisatorischen Vorkehrungen im Zusammenhang mit dem Einbruch- und Zutrittsschutz, dem Zivilschutz und dem Schutz vor Naturgefahren. Elemente der Objektsicherheit in diesem Fachbereich sind beispielsweise Zutrittskontrolleinrichtungen, Zivilschutzräume oder Anlagen zum Schutz vor Hochwässern.

Ihr Qualifikationsnachweis:

Nach positiver Absolvierung der Abschlussprüfung erhalten Sie das WIFI-Zeugnis zum Gebäudesicherheitsprüfer