6430 Standardausbildung für Mitarbeiter im Sicherheitsgewerbe

Objektschutz - Basistraining
Sie lernen einschlägige Gesetze, Konfliktbewältigung, Erste Hilfe, Brandschutz und die Funktion technischer Sicherheitseinrichtungen. Nach dem Seminar können Sie den Objektschutz technisch, organisatorisch und personell planen.

1 Kurstermin
08.06.2021 - 09.06.2021
WIFI Linz

Verfügbar
290,00 eur
inkl. Unterlagen und Qualifizierungsbestätigung
Screenreader Text

8.6. und 9.6.2021,
Di Mi 9 bis 17:45 Uhr

Kursdauer: 18 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

6430 Standardausbildung für Mitarbeiter im Sicherheitsgewerbe

Die Aufgaben der Mitarbeiter im Sicherheitsgewerbe werden manchmal unterschätzt. Daher vermitteln wir Ihnen eine Mindestqualifikation für die erforderlichen Fähigkeiten und Kompetenzen.

Die Zielgruppe:

Personen, die eine Wachdienst-Tätigkeit, eine Museumsaufsicht, einen Kontrollor-Dienst, einen Revierdienst oder einen Veranstaltungsdienst als Ordner- oder Kontrolldienst beruflich ausüben wollen und dazu die Mindestqualifizierung vorweisen müssen.

Der Inhalt:

  • Spezifische Bestimmungen des bürgerlichen Rechts
  • Spezifische Bestimmungen des Strafrechts und der Strafprozessordnung
  • Spezifische Bestimmungen des Waffenrechts und des Waffengebrauchsrechts
  • Spezifische Bestimmungen des Veranstaltungs- und Jugendschutzrechts
  • Konfliktmanagement
  • Erste Hilfe
  • Vorbeugender und bekämpfender Brandschutz
  • Technische Sicherheitseinrichtungen
  • Verhalten in Notfällen

Das Trainerteam:

Michael Ofner, ein ehemaliger Cobra-Beamter und seit Jahren der Chef-Trainer des WIFI OÖ für Ausbildungen im Sicherheitsgewerbe, bereitet Sie auf diese Aufgabe vor. Unterstützt wird er dabei von Top-Leuten der Sicherheitsbranche.

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel

Jetzt anfragen: