7411 Intensivkurs zur Lehrabschlussprüfung Finanz- und Rechnungswesenassistenz

Vorbereitung auf die außerordentliche Lehrabschlussprüfung
Erarbeiten Sie sich das Wissen zur erfolgreichen Lehrabschlussprüfung. Gemeinsam mit Experten aus der Praxis legen Sie hier bereits Ihren Grundstein zur erfolgversprechenden Karriere. Deutschkenntnisse auf Niveau B1 nach dem europäischen Referenzrahmen sind erforderlich.

1 Kurstermin
11.01.2021 - 07.07.2021
WIFI Linz

Verfügbar
1.510,00 eur
inkl. Unterlagen
Screenreader Text

11.1. bis 7.7.2021,
Mo,
Mi,
Do 18 bis 21:30 Uhr

Kursdauer: 268 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

7411 Intensivkurs zur LAP Finanz- und Rechnungswesenassistenz

Machen Sie sich fit für die Lehrabschlussprüfung Finanz- und Rechnungswesenassistenz. In dem „Intensivkurs zur Lehrabschlussprüfung Finanz- und Rechnungswesenassistenz“ eignen Sie sich Schritt für Schritt die erforderlichen Kenntnisse an.

Die Zielgruppe:

Alle, die sich optimal auf die außerordentliche Lehrabschlussprüfung Finanz- und Rechnungswesenassistenz vorbereiten wollen.

Die Voraussetzungen:

  • Voraussetzung für den Antritt zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie eine einschlägige Praxis im Umfang der halben Lehrzeit.
  • Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 nach dem europäischen Referenzrahmen sind erforderlich! Machen Sie den Online-Einstufungstest auf www.wifi.at/Sprachentests

Die Inhalte:

Buchhaltung

  • Doppelte Buchhaltung
  • Umsatzsteuer
  • Warenbuchungen
  • Besondere Bezugsfälle
  • Verbuchung von Löhnen und Gehältern und Nebenkosten
  • Die Einnahmen-Ausgaben-Rechnung
  • Kontierungsübungen
  • Besondere laufende Geschäftsfälle: Fremdwährungsgeschäfte
  • Rechtliche Grundlage, Rechtsgrundlagen des Rechnungswesens
  • Bewertung der Bilanzposten
  • Anlagevermögen
  • Umlaufvermögen
  • Periodenbereinigung, Rückstellungen, Rücklagen
  • Einkommensteuer
  • Übungen zum Jahresabschluss

Kaufmännisches Rechnen

  • Einführung in das kaufmännische Rechnen
  • Durchschnittsrechnung
  • Bargeldverrechnung
  • Währungsrechnung (Valuten- und Devisenrechnung)
  • Mengen- und Preisberechnungen
  • Spezielle betriebswirtschaftliche Berechnungen
  • Zinsenrechnung
  • Finanzierungsformen
  • Sparformen
  • Verteilungsrechnung
  • Kalkulationen
  • Kostenrechnung
  • Wiederholungsbeispiele (inkl. Fächerübergreifender Geschäftsfälle)

Wirtschaftskunde und Schriftverkehr

  • Wirtschaft
  • Schriftverkehr im Betrieb
  • Nachrichtenübermittlung
  • Kaufvertrag
  • Geschäftsfälle im Rahmen des Kaufvertrages
  • Unregelmäßigkeiten bei der Erfüllung des Kaufvertrages
  • Logistik und Güterverkehr
  • Geld- und Geldwährung
  • Budgetpolitik
  • Vermeidung von Forderungsausfällen
  • Handelsbetriebe
  • Handwerksbetriebe
  • Industriebetriebe
  • Versicherungen
  • Öffentliche Verwaltung
  • Marketing
  • Marktorganisationen
  • Europa als Wirtschaftsraum
  • Gewerblicher Rechtsschutz

Recht

  • Vertrag
  • Sanierung und Auflösung von Unternehmen
  • Gründung und Rechtsformen von Unternehmungen
  • Gewerbeordnung
  • Unternehmensrecht
  • Gewerblicher Rechtsschutz

Zahlungs- und Kapitalverkehr

  • Voraussetzungen für die Abwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs
  • Das Bankkonto
  • Zahlungsverkehrsinstrumente
  • Geldveranlagung/Wertpapiere
  • Barzahlung
  • Zahlung durch Vermittlung der Post bzw. PSK
  • Giroverkehr
  • Scheck
  • Reisescheck (Travellers Cheque)
  • Maestro Bankomatkarte
  • Kreditkarte
  • Prepaid
  • Wechsel
  • Geldanlage
  • Finanzierung
  • Investition
  • Sonderformen der Finanzierung
  • Kreditverkehr

Personalverrechnung

  • Einführung in die Personalverrechnung
  • Abrechnung von laufenden Bezügen
  • Abrechnung von Sonderzahlungen (sonstigen Bezügen)
  • Besondere Fälle der Personalverrechnung
  • Beendigung von Dienstverhältnissen
  • Betriebliche Vorsorge (Abfertigung NEU)
  • Außerbetriebliche Abrechnung
  • Verbuchung von Lohn- und Gehaltszahlungen

Die Trainingsziele:

Im Gegenstand Kaufmännisches Rechnen können Sie in den folgenden Themenbereichen berechnen, erklären und anwenden:

  • Grundregeln des kaufmännischen Rechnens
  • Durchschnittsrechnung
  • Bargeldverrechnung
  • Valuten- und Devisen
  • Mengen- und Preisberechnungen in den Bereichen der Umsatzsteuer, des Rabattes, des Skontos
  • Personalverrechnung
  • Indexrechnung
  • Zinsenrechnung
  • Finanzierungs- und Sparformen
  • Verteilungsrechnung
  • Kalkulation im Handel und in der Produktion
  • Controlling

Im Gegenstand Wirtschaftskunde können Sie nennen, erklären und anwenden:

  • Grundlegende Themen der Volkswirtschaft und Betriebswirtschaft
  • Grundzüge des regelmäßigen und unregelmäßigen Kaufvertrages inklusive dazugehörigem Schriftverkehr
  • Grundzüge des Zahlungsverkehrs inklusive dazugehörigem Schriftverkehr
  • Betrieb, Unternehmung, Firma - deren MitarbeiterInnen, Organisationsformen, Gründung, Auflösung, gewerblicher Rechtsschutz
  • Grundlegende Rechtsformen
  • Teilbereiche des Unternehmens wie Logistik, Marketing, Personalwesen, Budgetpolitik
  • Verschiedene Branchen wie Geld und Kreditverkehr, Versicherungen, Tourismus- und Freizeitwirtschaft
  • EU, Marktmechanismen
  • Grundzüge des Steuerrechts, insbesondere in den Bereichen der Einkommensteuer, Umsatzsteuer, Gemeindesteuern, KFZ-Steuern

Die Hinweise:

Voraussetzung für den Antritt zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie eine einschlägige Praxis im Umfang der halben Lehrzeit.

Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig (vor der Anmeldung zum Kurs) beim WK OÖ Prüfungsmanagement, ob Sie auch tatsächlich die Voraussetzungen für den Prüfungsantritt erfüllen.

WK OÖ Prüfungsmanagement, Wiener Straße 150, 4021 Linz:
Tel. 05-90909-4041, E-Mail: pruefungen@wkooe.at oder im Internet unter http://wko.at/ooe/pruefungen.

Nach erfolgreich abgeschlossenem Kurs können Sie beim Prüfungsservice der

Wirtschaftskammer OÖ um Befreiung vom theoretischen Teil der Lehrabschlussprüfung ansuchen.