7416 Vorbereitung auf die außerordentliche praktische Lehrabschlussprüfung zum E-Commerce-Kaufmann

Vorbereitung auf die außerordentliche praktische Lehrabschlussprüfung zum E-Commerce-Kaufmann
E-Commerce-Kaufleute sind in Handelsbetrieben für die Betreuung der Onlineshops zuständig. Sie bearbeiten die Online-Bestellungen der Kunden und kümmern sich um die termingerechte Auslieferung der bestellten Waren. Erarbeiten Sie sich das Wissen zur erfolgreichen praktische außerordentlichen Lehrabschlussprüfung. Gemeinsam mit Experten aus der Praxis legen Sie hier bereits Ihren Grundstein zur erfolgsversprechenden Karriere. Deutschkenntnisse auf Niveau B1 nach dem europäischen Referenzrahmen und die Absolvierung des Kurses 7400 Intensivkurs zur kaufmännischen Lehrabschlussprüfung, oder ein kaufmännischer Lehrabschluss sind erforderlich. - Voraussetzung für den Antritt zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie eine einschlägige Praxis im Umfang der halben Lehrzeit. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig (vor der Anmeldung zum Kurs) im WK OÖ Prüfungsmanagement, ob Sie auch tatsächlich die Voraussetzungen für den Prüfungsantritt erfüllen. WK OÖ Prüfungsmanagement, Wiener Straße 150, 4021 Linz, Tel.: 05-90909-4033, E-Mail: pruefungen@wkooe.at, oder unter: http://wko.at/ooe/pruefungen

1 Kurstermin
08.02.2022 - 24.05.2022
WIFI Linz

Verfügbar
1.150,00 eur
inkl. Unterlagen
Screenreader Text

8.2. bis 24.5.2022,
Di Do 18 bis 21:30 Uhr

Kursdauer: 100 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

7416 Vorbereitung auf die außerordentliche praktische Lehrabschlussprüfung zum E-Commerce-Kaufmann

E-Commerce-Kaufleute sind in Handelsbetriebe für die Betreuung der Onlineshops zuständig. Sie bearbeiten die Online-Bestellungen der Kunden und kümmern sich um die termingerechte Auslieferung der bestellten Waren. Erarbeiten Sie sich in diesem Lehrgang das Wissen zur erfolgreichen Lehrabschlussprüfung! Gemeinsam mit Experten aus der Praxis legen Sie bereits Ihren Grundstein zur erfolgsversprechenden Karriere. Sie werden in diesem Kurs auf die fachspezifischen, praktischen Inhalte der außerordentlichen Lehrabschlussprüfung E-Commerce-Kaufmann vorbereitet. Für den theoretischen kaufmännischen Teil wäre der Kurs „7400 Intensivkurs zur kaufmännischen Lehrabschlussprüfung“ zu absolvieren. Sie erarbeiten sich in diesem Lehrgang Wissen in folgenden Bereichen: E-Commerce, Marketing, IT-Systeme und digitales Fachpraktikum.

Die Zielgruppe:

Personen,

  • die sich das fachspezifische Wissen im Bereich E-Commerce aneignen möchten.
  • die die ausnahmsweise Zulassung zur Lehrabschlussprüfung nach Paragraph 23 Abs. 5 Berufsausbildungsgesetz haben oder anstreben.
  • die in Handelsbetrieben aller Branchen tätig sind, oder tätig sein wollen und den Verkauf ihrer Produkte auch, oder ausschließlich über Internet anbieten möchten (Onlineshops oder Webshops).
  • die bereits einen kaufmännischen Lehrabschluss haben.
  • die für die Betreuung der Onlineshops bzw. Internetverkaufsplattformen in Unternehmen aller Branchen zuständig sein möchten.
  • die die Onlinebestellungen der Kunden aufnehmen wollen und die vollständige und zeitgerechte Auslieferung der Waren abwickeln wollen.

Die Voraussetzungen:

  • EDV-Grundkenntnisse sind erforderlich
  • Vorheriger Besuch des Kurses „7400 Intensivkurs zur kaufmännischen Lehrabschlussprüfung“ oder vergleichbare Kenntnisse
  • Deutschkenntnisse auf Niveau B1 nach dem europäischen Referenzrahmen sind erforderlich

Die Trainingsziele:

  • Sie bereiten sich gezielt auf die fachspezifischen, praktischen Inhalte der außerordentlichen Lehrabschlussprüfung E-Commerce-Kaufmann vor.
  • Sie erwerben umfassendes Wissen im Bereich E-Commerce, Marketing, Web-Shop und IT-Systemkunde.

Die Inhalte:

  • Bedeutung E-Commerce / Online Marketing allgemein
  • Trends und Entwicklungen in der Branche
  • Rechtliche Grundlagen (DSGVO & Co)
  • Geschäftsmodelle (Online-Shop, Marktplatz, Abomodell, Deal-Modell,…)
  • USP & Zielgruppendefinition
  • Auswahl geeigneter Online-Marketing Maßnahmen für Produkte und Dienstleistungen
  • Touchpoints & Customer Journey
  • AIDA-Formel
  • Kundenbindung
  • User-Experience
  • Bewertungstools
  • Shopmanagementsysteme
  • Theorie: Überblick über gängige Webshopsysteme inkl. Merkmale und Unterscheidung (SaaS, Open-Source,…)
  • Plentymarkets (Praxis)
  • Aufbau Software Front-End / Backend
  • Artikelverwaltung
  • Warenwirtschaft
  • CRM
  • Aufträge
  • Payment
  • Fulfilment
  • Daten
  • Daten importieren / exportieren
  • Backups
  • Märkte und Preisportale
  • Webseiten-Analyse
  • Usability & User Experience
  • Analysetools ( zB Google Analytics, SimilarWeb, Google Pagespeed Insights,…)
  • Kennzahlen
  • Suchmaschinenmarketing und Optimierung
  • Organic Search vs Paid Search (SEO / SEA)
  • Bedeutung
  • Ziele
  • Allgemeine Grundsätze
  • Optimierung Webseiten
  • OPtimierung Webshops
  • Werbemöglichkeiten
  • Qulitätskriterien von Webseiteninhalten
  • Landing Page Strategien
  • Display-Marketing
  • Arten, Ziele und Prinzipien
  • Retargeting
  • Paid Traffic via Display-Marketing auf Landing Pages
  • Abrechnungsmodelle
  • Call to action
  • Newsletter-Marketing
  • Ziele (Neukundengewinnung, Bestandskunden, Vertriebspartner, …)
  • Gestaltung & technische Mögichkeiten
  • Kennzahlen & Auswertungen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Headline und Text
  • Social-Media-Marketing
  • Analyse Zielgruppe
  • Zielsetzung
  • KPIs
  • Best-Practices Erstellung Posts / Veröffentlichung
  • Formate
  • Targeting Möglichkeiten
  • Influencer Marketing
  • Retargeting (Facebook-Pixel, Google Tag-Manager)
  • Mobile-Marketing
  • Anwendungsfälle (Apps, Whatsapp, SMS,…)
  • Push Notifications
  • Herausforderungen Mobile Marketing
  • Kommunikation & Kundentelefon
  • Kundengespräch
  • Support per Telefon / E-Mail
  • Bearbeitung von Kundenanfragen
  • Vorgehensweise bei mangelhafter Lieferung
  • Reklamation als Chance
  • Rechtliche Grundlagen
  • E-Commerce Gesetz
  • Fernabsatzgesetz
  • Konsumentenschutzgesetz
  • Telekommunikationsgesetz
  • Gewährleistung und Garantie

Nach dem Lehrgang können Sie…

  • E-Commerce-Strategien, Trends und Entwicklungen recherchieren, beschreiben und vergleichen.
  • verschiedene Qualitätsmanagementsysteme erklären.
  • Grundlagen des Customer-Experience-Managements beschreiben.
  • Shop-Managementsysteme erklären und kennen die Kriterien für Barrierefreiheit eines Onlineshops.
  • werbe- und verkaufsfördernde Maßnahmen anwenden.
  • die Verbreitung von Newslettern erklären und kennen deren Einsatz und können die rechtlichen Rahmenbedingungen erklären.
  • klassische Marketinginstrumente erklären.
  • Onlineanalyseinstrumente für Shopsysteme nennen und Kennzahlen interpretieren.
  • Marketing und Onlinemarketing unterscheiden.
  • Werbeformen im Display-Marketing erklären.
  • das Warensortiment bezüglich Nachfragestrukturen erklären.
  • Warenbewegungen beschreiben.
  • die Grundzüge der Logistik erklären.
  • Sendungsverfolgungssysteme erklären und den Kundennutzen diesbezüglich herausarbeiten.
  • die sachgemäße Lagerung und den Transport von diversen Gütern erklären.
  • Warenwirtschaftssysteme und deren Verknüpfungsmöglichkeit mit Onlineshops erklären.
  • Computerarbeitsplätze fachgerecht gestalten.
  • Programme zur Datensicherung installieren und konfigurieren.
  • Shop-Managementsysteme fachgerecht nutzen.
  • Onlineshops in Hinblick auf Barrierefreiheit analysieren.
  • Unternehmen in sozialen Netzwerken beobachten.
  • Onlinepräsenz der Mitbewerber analysieren.
  • Onlineanalyse-Ergebnisse interpretieren und Aktionen ableiten.
  • Newsletter gestalten.
  • Kundenbindungsmaßnahmen durchführen.
  • die Kontaktstrecke von der Werbung außerhalb des Shops bis zum Sales planen.
  • Programme zum Datenschutz installieren und konfigurieren.
  • Bedienmöglichkeiten des Onlineshops erklären.
  • Kunden-Bewertungssysteme beschreiben.
  • Waren wettbewerbsfähig präsentieren.
  • Suchmaschinenmarketing erklären.
  • Warendaten beurteilen.
  • einen Onlineshop befüllen und betreiben
  • Fotos, Videos und Bilder erstellen und verkaufsfördernd aufarbeiten.
  • verkaufsfördernde Texte erstellen.
  • Warendaten in den Webshop integrieren und optimieren.
  • das Handling von Online-Shops beurteilen und Verbesserungsvorschläge dazu entwickeln.
  • den Online-Shop barrierefrei gestalten, die Barrierefreiheit überwachen und dokumentieren.
  • Systeme zur Websiteerstellung anwenden.
  • Sicherheitsvorschriften und Maßnahmen zum Umweltschutz erklären.
  • Maßnahmen zu berufsspezifischen Krankheiten erarbeiten.
  • Datensicherungskonzeptionen aufzeigen und erklären.
  • Informationsmittel nennen und den Einsatz darlegen.
  • die Grundlagen der Informationstechnologie erklären.
  • Datensicherungskonzepte erläutern und die Einsatzmöglichkeiten darstellen.
  • die Erstellung von einfachen Programmcodes durchführen.

Der Hinweis:

Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig (vor der Anmeldung zum Kurs) beim WK OÖ Prüfungsmanagement, ob Sie auch tatsächlich die Voraussetzungen für den Prüfungsantritt erfüllen.

WK OÖ Prüfungsmanagement, Wiener Straße 150, 4021 Linz:
Tel. 05-90909-4033, E-Mail: pruefungen@wkooe.at oder im Internet unter http://wko.at/ooe/pruefungen.

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel

Jetzt anfragen: