7436 Lehrgang über Tierhaltung und Tierschutz Modul 1

Viele träumen davon, mit Tieren zu arbeiten. Doch auch der fachgerechte Umgang mit Tieren muss erlernt werden. Im WIFI-Lehrgang Tierhaltung und Tierschutz Modul 1 erarbeiten Sie die notwendigen Kenntnisse. Der Kurs entspricht den Anforderungen der Tierschutz-Sonderhaltungsverordnung. Dieser Kurs ist grundsätzlich verpflichtend für jene Personen, die gewerblich mit Tieren zu tun haben. Das sind beispielsweise Betreiber einer Tierpension.

1 Kurstermin
13.11.2020 - 02.12.2020
WIFI Linz

Verfügbar
390,00 eur
inkl. Unterlagen und Prüfung
Screenreader Text

13.11. bis 21.11.2020,
Fr 18 bis 21:30 Uhr,
Sa 8:30 bis 16:30 Uhr,
Prüfung am 2.12.2020 ab 18 Uhr

Kursdauer: 24 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

7436 Lehrgang über Tierhaltung und Tierschutz Modul 1

Lernen Sie einen fachgerechten Umgang mit Tieren

Viele träumen davon, mit Tieren zu arbeiten. Doch auch der fachgerechte Umgang mit Tieren muss erlernt werden. Im WIFI-Lehrgang Tierhaltung und Tierschutz erarbeiten Sie die notwendigen Kenntnisse. Der Kurs entspricht den Anforderungen der Tierschutz – Sonderhaltungsverordnung. Dieser Kurs ist grundsätzlich verpflichtend für jene Personen, die gewerblich mit Tieren zu tun haben. Das sind beispielsweise Zoofachhändler oder Betreiber einer Tierpension.

Von Aquaristik bis Vogelhaltung

In der Ausbildung erweitern Sie Ihr Fachwissen im artgerechten Umgang mit Tieren. Dabei lernen Sie von Experten aus der Praxis, die Sie zielgerichtet auf die Prüfung vorbereiten. Die Themengebiete sind breit gefächert:

  • Aquaristik und Terraristik
    Besondere Erfordernisse im Umgang mit Aquarien und Terrarien.
  • Kleintierhaltung
    Tiergerechte Haltung von Kleintieren gewährleisten.
  • Vogelhaltung
    Freiflug- und Käfighaltung für verschiedene Gattungen bereitstellen.
  • Hunde- und Katzenhaltung
    Die besten Freunde des Menschen artgerecht versorgen.
  • Grundlagen
  • Hygiene, Immunologie, Infektionskunde, Tierernährung, etc.
  • Rechtliche Grundlagen
  • Firmengründung, Tierschutzgesetz, Tierhaltung, Schadenersatz, etc.

Ihr Abschluss: WIFI-Zeugnis für Tierhaltung und Tierschutz

Am Ende des Lehrganges legen die Teilnehmer/innen eine schriftliche Prüfung ab. Bei positivem Erfolg erhalten Sie das WIFI-Zeugnis - einen anerkannten Qualifikationsnachweis im Tierhaltungs- und Tierschutzbereich.

Ideal für Menschen, die mit Tieren arbeiten

Der WIFI-Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter/innen und Eigentümer/innen von Betrieben, in denen Tiere eine große Rolle spielen: Sie qualifizieren sich für die Arbeit in Zoofachhandlungen, Tierheimen oder Tierpensionen.

Die Eckdaten:

Wer regelmäßig und dauernd Tiere im Rahmen einer gewerblichen Tätigkeit hält, benötigt einen Nachweis über Kenntnisse über die artgemäße Haltung von Tieren. Dazu zählt neben einem Studium der Zoologie oder einer einschlägigen Lehrabschlussprüfung auch eine einjährige einschlägige, im Umgang mit lebenden Tieren bestehende Tätigkeit und der erfolgreiche Besuch dieses WIFI Kurses.

Die Zielgruppe:

Eigentümer und Mitarbeiter von Unternehmen, die Tiere im Rahmen einer gewerblichen oder sonstigen wirtschaftlichen Tätigkeit halten:

  • Zoofachhandel
  • Tierpensionen
  • Tierheim, Tierasyl, Gnadenhof
  • Personen mit Interesse am Tierschutz

Das Ziel:

Vorbereitung auf die Prüfung gemäß Tierschutz – Sonderhaltungsverordnung.

Die Inhalte:

Der Lehrgang Tierhaltung und Tierschutz entspricht den gesetzlichen Anforderungen. Das Modul 1 (Grundmodul) ist verpflichtend von all jenen zu absolvieren, die Tiere im Rahmen einer gewerblichen oder sonstigen wirtschaftlichen Tätigkeit halten.

Das Modul 2 ist zusätzlich zu Modul 1 von all jenen zu absolvieren, die anderen Heimtiere als Hunde, Katzen und Frettchen im Rahmen einer gewerblichen oder sonstigen wirtschaftlichen Tätigkeit halten (Vögel, Kleinsäuger, Fische und Reptilien).

Modul 1 – Grundlagenmodul (24 LE)

  • Recht
    (Firmengründung, Bewilligungen, Tierschutz, Tierhaltung, Tierseuchen, Anzeigepflichten, landespolizeiliche Bestimmungen, Schadenersatz)
  • Grundlagen der Hygiene und Immunologie
    (Reinigung, Desinfektion, Bedeutung von kontaminiert/sauber/steril, Immunsystem, Impfung)
  • Grundlagen der Infektionskunde – Entstehung von Krankheiten
    (Grundinformationen zu Bakterien/Pilze/Viren/Parasiten, Wirkung von Antibiotika)
  • Grundlagen der Tierernährung – Anatomie, Physiologie
  • Grundlagen der Haltung von Hunden, Katzen und Frettchen

Der Hinweis:

Details zur Tierschutz - Sonderhaltungsverordnung finden Sie unter:
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20010231

Hilfreiche Informationen zum Lehrgangsinhalt finden Sie in den amtlichen Veterinärnachrichten:

https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?ResultFunctionToken=9fcae3b4-a834-416f-b8f9-c3731274504f&Position=1&Abfrage=Avn&Titel=&Avnnummer=&GZ=&VonDatum=15.09.2004&BisDatum=17.02.2019&SucheNachKundmachungen=False&SucheNachVeroeffentlichungenVevo=False&SucheNachSonstige=False&FassungVom=17.02.2019&Norm=&ImRisSeitVonDatum=15.09.2004&ImRisSeitBisDatum=17.02.2019&ImRisSeit=Undefined&ResultPageSize=100&Suchworte=Lehrgang+Tierhaltung&Dokumentnummer=AVN_20181220_AVN_2018_12_1

Der Abschluss:

Der Kurs schließt mit einer Prüfung ab. Sie erhalten bei bestandener Prüfung ein WIFI Zeugnis als anerkannten Qualifikationsnachweis im Tierhaltungs- und Tierschutzbereich.

Voraussetzung zum Antritt zur Prüfung ist eine Teilnahme am Kurs von zumindest 75 %.

Die Voraussetzungen:

Für den Besuch des Lehrgangs bestehen keine besonderen Voraussetzungen.
Voraussetzung für den Prüfungsantritt ist eine Anwesenheit von mindestens 75 %.

Der Hinweis:

Dieser Lehrgang bereitet ausschließlich auf das Modul 1 vor! Weitere Details zur Ausbildung finden Sie hier. Informationen & Termine zum Modul 2 finden Sie hier.

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel

Jetzt anfragen: