7530 Vorbereitungskurs zur Befähigungsprüfung Ingenieurbüros

Erweitern Sie Ihr Fachwissen. So gehen Sie optimal vorbereitet zur Befähigungsprüfung für Ingenieurbüros (Modul 1 und 2).

2 Kurstermine
05.10.2020 - 10.10.2020
WIFI Linz

Verfügbar
1.380,00 eur
inkl. Unterlagen und Normenpaket
Screenreader Text

5.10. bis 10.10.2020,
Mo bis Sa 8:30 bis 16:30 Uhr (5.10.2020,
Mo 8 bis 17 Uhr)

Kursdauer: 50 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

Eine Online Anmeldung zu diesem Kurs ist nicht möglich.
Anmeldung ausschließlich schriftlich mittels Anmeldeformular (siehe Detailinformation).

8.3. bis 13.3.2021,
Mo bis Sa 8:30 bis 16:30 Uhr (8.3.2021,
Mo 8 bis 17 Uhr)

Kursdauer: 50 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

Eine Online Anmeldung zu diesem Kurs ist nicht möglich.
Anmeldung ausschließlich schriftlich mittels Anmeldeformular (siehe Detailinformation).

7530 Vorbereitungskurs zur Befähigungsprüfung Ingenieurbüros

Sie bereiten sich auf die Befähigungsprüfung Ingenieurbüros vor. Die Vorbereitung beinhaltet den schriftlichen und mündlichen Prüfungsstoff (Modul 1 und 2).

Die Trainingsziele:

Sie können Ihr Wissen in den Inhalten der Befähigungsprüfung in der Praxis anwenden und die Prüfung mit mehr Sicherheit absolvieren.

Die Inhalte:

Rechtskunde:

  • Steuerrecht
  • Bürgerliches Recht
  • Handelsrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Wettbewerbsrecht und Gewerblicher Rechtsschutz
  • Gewerberecht
  • Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht
  • Betriebsanlagenrecht BGBL Nr. 194/1994 o Betriebswirtschaft
  • Berufshaftpflicht
  • Technischer Arbeitnehmerschutz
  • Betriebswirtschaft
  • Vergabewesen, Ausschreibung, Leistungsabwicklung und Normenwesen
  • Wirtschaftskammer-Organisation
  • Honorarwesen

Die Zielgruppe:

Interessierte, welche die Befähigungsprüfung ablegen möchten.

Die Anmeldung:

Anmeldung ausschließlich schriftlich mittels Anmeldeformular an:

E: franziska.schober@wifi-ooe.at

Das Normenpaket (im Preis inkludiert und nicht eigens erwerbbar)

Als Teilnehmer des Vorbereitungskurses zur Befähigungsprüfung Ingenieurbüros ab Herbst 2016 erhalten Sie einen Zugang zu einem individuellen Normenpaket („Normenpaket Vorbereitungskurs Befähigungsprüfung Ingenieurbüros“) für 10 frei wählbare Normen aus dem Gesamtbestand, die innerhalb eines Jahres bei Austrian Standards plus GmbH (AS+) heruntergeladen werden können.

Damit sind Sie berechtigt, sich aus allen Normen und Entwürfen des Österreichischen Normenwerkes maximal 10 Normen in Ihr individuelles, bei AS+ eingerichtetes Portfolio einzuspeisen. Derzeit sind das ca. 22.800 gültige ÖNORMEN und ONRs, wie ÖNORMEN, ÖVE/ÖNORM, ÖNORM EN, ÖNORM ISO, ÖNORM DIN und ONRs sowie zusätzlich zurückgezogene Normen, sofern diese als pdf-Dokument verfügbar sind.

Wenn Sie innerhalb von 2 Jahren nach Besuch des Vorbereitungskurses für die Befähigungsprüfung Ingenieurbüros (bzw. Ablegung der Befähigungsprüfung) einen Vertrag „Mein Normenpaket für Ingenieurbüros“ mit dem Fachverband Ingenieurbüros abschließen (Gewerbeanmeldung eines Ingenieurbüros vorausgesetzt), erhalten Sie für das 1. Jahr der Inanspruchnahme des Normenpakets für Ingenieurbüros einen Preisnachlass von € 100,- (exkl. USt.).

Folgendes ist zu beachten:

  • Einmal gewählte und eingespeiste Normen können nicht mehr ausgetauscht werden
  • Teilnehmer des Vorbereitungskurses für Ingenieurbüros haben damit das Recht zum Ausdruck der Normen, wobei die ausgedruckten Dokumente die E-Mail-Adresse des Kursteilnehmers aufzuweisen haben (watermarking)
  • Die von Ihnen in Ihr individuelles Portfolio aufgenommenen Normen dürfen ausschließlich von Ihnen verwendet werden
  • Eine elektronische oder andere Vervielfältigung sowie Weitergabe an Dritte, in welcher Form auch immer, ist nicht gestattet

Die Leistungsbilder:

Bitte drucken Sie sich unter dem nachfolgenden link das Leistungsbild „Allgemeiner Teil“ und das Leistungsbild „Projektsteuerung“ aus und bringen Sie beide in den Kurs mit:

http://www.ingenieurbueros.at/verband/de/honorarwesen-kalkulationsempfehlungen/unverbindliche-kalkulationsempfehlung

Für bestimmte Fachrichtungen gibt es zusätzlich spezifische Leistungsbilder. Wenn Sie in einer dieser Fachrichtungen die Befähigungsprüfung ablegen und das Gewerbe Ingenieurbüros ausüben möchten, drucken Sie es bitte ebenfalls aus und bringen Sie es in den Kurs mit:

  • Leistungsbild „Innenarchitektur“: zusätzlich für jene, die die Befähigungsprüfung in diesem Fachgebiet ablegen
  • Leistungsbild „Landschaftsarchitektur“: zusätzlich für jene, die die Befähigungsprüfung in diesem Fachgebiet ablegen
  • Leistungsbild „Maschinenbau“: zusätzlich für jene, die die Befähigungsprüfung in diesem Fachgebiet ablegen
  • Leistungsbild „Technische Ausrüstung“: zusätzlich für jene, die die Befähigungsprüfung in einem der nachfolgenden Fachgebiete ablegen möchten:

Elektrotechnik

Installationstechnik

Maschinenbau

Medizintechnik

Mess-, Steuer- und Regeltechnik

  • Leistungsbild „Wasser- und Abfallwirtschaft“: zusätzlich für jene, die die Befähigungsprüfung in einem der nachfolgenden Fachgebiete ablegen möchten:

Kulturtechnik + Wasserwirtschaft

Landschaftsarchitektur

Raumplanung und Raumordnung

Technischer Umweltschutz

Vermessungswesen

Die Gewerbeausübung:

Aufgrund der Verordnung 89/2003, Teil II „Ingenieurbüros – Zugangsvoraussetzungs-Verordnung“ sind für die Gewerbeausübung folgende Voraussetzungen nachzuweisen:

1) Zeugnisse über:

  • den erfolgreichen Abschluss einer dem einschlägigen Fachgebiet des jeweiligen Ingenieurbüros entsprechenden Studienrichtung oder eines mindestens viersemestrigen Aufbaustudiums einer inländischen Universität oder Hochschule künstlerischer Richtung oder eines Fachhochschul-Studienganges und eine mindestens dreijährige fachliche Tätigkeit im betreffenden Fachgebiet, oder
  • den erfolgreichen Besuch einer dem einschlägigen Fachgebiet des jeweiligen Ingenieurbüros entsprechenden inländischen berufsbildenden höheren Schule bzw. einer Sonderform oder einer höheren land- und forstwirtschaftlichen Lehranstalt bzw. einer Sonderform und eine mindestens sechsjährige fachliche Tätigkeit im betreffenden Fachgebiet.

Wurde die erforderliche fachliche Tätigkeit in einem für die angestrebte Tätigkeit grundsätzlich geeigneten, aber nicht dem abgeschlossenen Studium oder der erfolgreich abgeschlossenen Schule (Lehranstalt) entsprechenden einschlägigen Fachgebiet ausgeübt, so verlängert sich die nachzuweisende Dauer der fachlichen Tätigkeit um zwei Jahre.

Gesetzestext im Originalwortlaut siehe https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblPdf/2003_89_2/2003_89_2.pdf

2) Erfolgreiche Ablegung der Befähigungsprüfung

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Prüfungsservice der Wirtschaftskammer OÖ, Fr. Brunhilde Sigl, Tel.: 05/90909-4034

Die Befähigungsprüfung:

Voraussetzung für den Prüfungsantritt ist die Vollendung des 18. Lebensjahres; zur Anmeldung eines Gewerbescheines beachten Sie bitte die nachfolgende Erläuterung:

Die Befähigungsprüfung besteht aus 2 Modulen:

Modul 1: schriftliche Prüfung

Modul 2: mündliche Prüfung

Für Anmeldung und nähere Informationen wenden Sie sich bitte an den Prüfungsservice. Prüfungsservice ist die Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer OÖ, Wienerstr. 150,4021 Linz, Fr. Brunhilde Sigl, Tel.: 05/90909-4034

Bitte unbedingt beachten:

Die schriftliche Anmeldung zur Befähigungsprüfung muss spätestens 6 Wochen vor dem Prüfungstermin in der Meisterprüfungsstelle vorliegen!