8078 Vorbereitung zur Befähigungsprüfung Massage

Perfektionieren Sie Ihre Fähigkeiten und erweitern Sie Ihr Fachwissen. So gehen Sie optimal vorbereitet zur fachlich theoretischen und praktischen Befähigungsprüfung (Modul 1 bis 3). An 14 Kurstagen vertiefen Sie Ihre Kenntnisse in den 6 Massagetechniken sowie Balneo- und Hydrologie.

2 Kurstermine
24.09.2020 - 23.10.2020
WIFI Linz

Verfügbar
1.140,00 eur
inkl. Unterlagen
Screenreader Text

24.9. bis 23.10.2020,
Do bis Sa 8:30 bis 16:30 Uhr

Kursdauer: 108 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

25.3. bis 23.4.2021,
Do bis Sa 8:30 bis 16:30 Uhr (3.4.2021 frei)

Kursdauer: 108 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

8078 Vorbereitung zur Befähigungsprüfung Massage

Dieser Kurs dient zur Auffrischung, Intensivierung und gezielten Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung (Modul 1 bis 3). Sie vertiefen Ihre Kenntnisse in den sechs Massagetechniken sowie Balneo- und Hydrologie.

Die Trainingsziele:

Sie können Ihr Wissen und Ihre Fertigkeiten in den Inhalten der Befähigungsprüfung in der Praxis anwenden und die Prüfung mit mehr Sicherheit absolvieren.

Die Inhalte:

  • Klassische Massage
  • Fußreflexzonen-Massage
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Bindegewebs-Massage
  • Akupunkt-Massage
  • Segment-Massage
  • Balneo- und Hydrologie
  • Hygiene
  • Anatomie

Die Zielgruppe:

Ausgebildete Masseure, die die Befähigungsprüfung ablegen oder als Masseur selbständig arbeiten möchten.

Voraussetzungen:

Praktische Erfahrung in den 6 Massagetechniken

Mitzubringen:

Für den Unterrichtsteil „Balneo“ sind folgende Utensilien mitzubringen:

  • 2 Handtücher
  • 1 großes Badetuch
  • Stoffwindeln
  • 2 Leintücher (kein Spannleintuch)
  • Massageöl
  • Körperbürste
  • 1 Saugglas mit ca. 4 cm

Die Gewerbeausübung:

Für das Gewerbe der Massage ist eine der nachfolgenden Voraussetzungen nachzuweisen (ausgenommen Shiatsu, Ayurveda- Wohlfühlpraktik, Tuina An Mo Praktik und andere ganzheitlich in sich geschlossene Systeme):

  • Zeugnisse über den erfolgreichen Abschluss der Studienrichtung Humanmedizin und eine mindestens sechsmonatige fachliche Tätigkeit, oder
  • Zeugnisse über die erfolgreich abgelegte Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Masseur, eine nachfolgende mindestens zweijährige fachliche Tätigkeit sowie den erfolgreichen Besuch des Lehrgangs über die weiterführende Fachausbildung der Masseure, mit dem nicht vor Ablauf von eineinhalb Jahren der fachlichen Tätigkeit begonnen wurde, oder
  • Zeugnisse über den erfolgreichen Besuch des Lehrganges über die Grundausbildung der Masseure, eine mindestens dreijährige fachliche Tätigkeit sowie den erfolgreichen Besuch des Lehrgangs über die weiterführende Fachausbildung für Masseure, mit dem nicht vor Ablauf von zwei Jahren der fachlichen Tätigkeit begonnen wurde, oder
  • Zeugnis über die erfolgreiche Ausbildung zum Heilbademeister und Heilmasseur oder zum Medizinischen Masseur und eine nachfolgende mindestens zweijährige fachliche Tätigkeit sowie den erfolgreichen Besuch des Lehrgangs über die weiterführende Fachausbildung für Masseure, mit dem nicht vor Ablauf von einem Jahr der fachlichen Tätigkeit begonnen wurde, oder
  • Zeugnisse über den erfolgreichen Besuch einer einschlägigen, mindestens zweijährigen berufsbildenden Schule, eine mindestens zweijährige fachliche Tätigkeit und der erfolgreiche Besuch des Lehrgangs über die weiterführende Fachausbildung für Masseure, mit dem nicht vor Ablauf von drei Jahren der fachlichen Tätigkeit begonnen wurde, und
  • das Zeugnis über die erfolgreich abgelegte Befähigungsprüfung, oder
  • Das Zeugnis über die erfolgreich absolvierte Ausbildung zum Physiotherapeuten oder Heilmasseur sowie eine mindestens einjährige fachliche Tätigkeit und die Unternehmerprüfung. Die Unternehmerprüfung entfällt bei Nachweis einer ununterbrochenen dreijährigen freiberuflichen Tätigkeit als Physiotherapeut oder Heilmasseur.

Die Befähigungsprüfung:

Einzige Voraussetzung für den Prüfungsantritt ist das vollendete 18. Lebensjahr.

Die Befähigungsprüfung besteht aus 5 Modulen:

  • Modul 1: Fachlich praktische Prüfung
  • Modul 2: Fachlich mündliche Prüfung
  • Modul 3: Fachlich schriftliche Prüfung
  • Modul 4: Ausbilderprüfung (entfällt bei Besuch des Ausbildertrainings (Kursnr. 0252), Ausbildertrainings mit eLearning (Kursnr. 0254) oder Ausbildertrainings Premium (Kursnr. 0260) sowie bei erfolgreich abgelegter Unternehmerprüfung
  • Modul 5: Unternehmerprüfung (Kursnr. 0018 Unternehmertraining dient als Vorbereitung)

Für Anmeldung und nähere Informationen wenden Sie sich bitte an die Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer OÖ, Wienerstr. 150,4021 Linz, Herr Walter Etzinger, Tel.: 05/90909-4042

Die Unternehmerprüfung:

Einzige Voraussetzung für den Prüfungsantritt ist die Vollendung des 18. Lebensjahres.

Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig in der Prüfungsstelle der Wirtschaftskammer OÖ, Wiener Straße 150, 4021 Linz, Tel.: 05-90909-4031 (Fr. Egger), Internet: http://wko.at/ooe/bp, wann die Prüfung stattfindet.

Unternehmerprüfung und Ausbilderprüfung:

Nähere Informationen zur Unternehmerprüfung und Ausbilderprüfung (Entfall, Anmeldung, Prüfungsgebühr) finden Sie unter:

https://www.wko.at/service/bildung-lehre/unternehmerpruefung-ausbilderpruefung.html