8079 Craniosacral Balancing ppK

In Anlehnung an die Cranio Sacrale Osteopatie erlernen Sie eine besonders sanfte Technik, die Blockaden und Verspannungen löst und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.

2 Kurstermine
09.11.2020 - 25.02.2021
WIFI Gmunden

Verfügbar
990,00 eur
inkl. Unterlagen
Screenreader Text

9.11. bis 12.11.2020 und 22.2. bis 25.2.2021,
Mo bis Do 9 bis 17 Uhr

Kursdauer: 64 (Einheiten)

Miller v. Aichholz-Straße 50
4810 Gmunden

8.2. bis 11.2.2021,
Mo bis Do 9 bis 17 Uhr und 25.5. bis 28.5.2021,
Di bis Fr 9 bis 17 Uhr

Kursdauer: 64 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

8079 Craniosacral Balancing ppK

In Anlehnung an die Cranio Sacrale Osteopatie erlernen Sie eine besonders sanfte Technik, die Blockaden und Verspannungen löst und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.

Bewährt hat sich diese Technik unter anderem in der Burnout Prävention und im Einsatz gegen stressbedingte Alltagsbeschwerden, wie allgemeine Unruhezustände und Schlafstörungen. Aber auch in vielen weiteren Bereichen zeigt das Craniosacral Balancing oft erstaunliche Wirkung.

Der Lehrgang wird in zwei Modulen mit je 32 Einheiten durchgeführt. Zwischen den beiden Modulen sind mindestens zehn Behandlungen zu dokumentieren.

Absolventen, die bis 2019 den Basiskurs 8029 Craniosacral Balancing besucht haben, können im zweiten Kursteil einsteigen.

Die Technik ist im Rahmen des Grundberufs nach den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen auszuüben.

Die Zielgruppe:

  • Masseure
  • Physiotherapeuten
  • Körpertherapeuten

Mitzubringen:

  • Bequeme Kleidung
  • kleines Kissen
  • Decke

Die Trainingsziele:

  • Sie lernen die Anatomie und Physiologie des Schädels, der Wirbelsäule, des Beckens sowie des craniosacralen Systems kennen
  • Sie wissen um die Palpation der Knochen und Suturen Bescheid
  • Sie können den kompletten Behandlungsverlauf anwenden
  • Sie sind in der Lage, direkte und indirekte Behandlungsformen auszuüben
  • Sie können technikspezifische Behandlungsformen in der Praxis einsetzten

Die Trainer:

Trainerteam der ppK Akademie Ursula Ruthmann

Kompetenznachweis und Prüfung:

Der Kurs wird mit Prüfung und Zeugnis abgeschlossen.

Voraussetzung ist der Besuch des Kurses und die erfolgreiche Ablegung der Prüfung.

Vor der Prüfung ist die Dokumentation der Behandlungen azugeben.

Die Prüfung findet in Form einer beurteilten Behandlung und eines Fachgesprächs statt und dauert ca. jeweils 15 Minuten.

Die Prüfung wird vor einer zweiköpfigen Prüfungskommission abgelegt, der auch die Lehrgangsleiterin angehört. Sie findet am letzten Kurstag statt.

Anschließend wird das Zeugnis ausgegeben.