8108 Energetische Ohrpunktmassage

Sie lernen durch die gezielte Stimulation spezieller Bezugspunkte im Ohr, die Funktionen des Organismus anzuregen und zu unterstützen. Damit kann der natürliche Energiefluss des Körpers erfolgreich aktiviert und harmonisiert werden. Der Einsatz dieser wirkungsvollen Behandlungsmethode erfolgt nach den Regeln der Energielehre der TCM.

1 Kurstermin
28.01.2022 - 02.04.2022
WIFI Linz

Verfügbar
598,00 eur
inkl. Unterlagen und Prüfung
Screenreader Text

28.1. bis 2.4.2022,
Fr Sa 8:30 bis 16:30 Uhr,
1x monatlich,
genauer Stundenplan unter wifi.at/ooe

Kursdauer: 48 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

8108 Energetische Ohrpunktmassage

Die Kenntnisse der Prinzipien und Grundgesetze der Energielehren der traditionellen chinesischen Medizin sind Grundvoraussetzung für erfolgreiche Behandlungen. Die Einhaltung und Anwendung dieser Prinzipien gewährleistet eine Aktivierung und Harmonisierung des natürlichen Energieflusses im Organismus zur Wiederherstellung und Erhaltung der Gesundheit.

Mit der energetischen Ohrpunktmassage haben Sie die Möglichkeit, den gesamten Organismus über spezielle Bezugspunkte des Ohres erfolgreich zu behandeln und den Energiefluss im Organismus gezielt zu steuern.

Energielehren nach der TCM

Für die effektive Anwendung der energetischen Ohrpunktmassage ist das Hintergrundwissen der TCM erforderlich. Die Kenntnisse der Prinzipien und Grundgesetze der Energielehren der traditionellen chinesischen Medizin sind Grundvoraussetzung für erfolgreiche Behandlungen. Die Einhaltung und Anwendung dieser Prinzipien gewährleistet eine Aktivierung und Harmonisierung des natürlichen Energieflusses im Organismus zur Wiederherstellung und Erhaltung der Gesundheit.

Die Prinzipien und Grundgesetze der Energielehren der traditionellen chinesischen Medizin beruhen auf Jahrtausende langen Beobachtungen und Erfahrungen.

Wenn wir bei unseren Behandlungen diese Erfahrungen anwenden, können wir wesentlich effektiver und erfolgreicher unsere Mitmenschen begleiten und unterstützen. Dies gilt auch, wenn wir „nur“ westliche Methoden einsetzen.

Hauptzweck der TCM ist die Erhaltung der Gesundheit bzw. bei Erkrankung die Aktivierung und Unterstützung natürlicher Ressourcen des Organismus.

Wir erkennen auch besser die Zusammenhänge für die Entstehung von Krankheiten.

Energetische Ohrpunktmassage nach der TCM

Auf den Bezugszonen der Körperoberfläche befinden sich verschiedene Bereiche, über die der Organismus in der Tiefe behandelt werden kann. Gerade im Ohr sind sehr wirkungsvolle Bezugspunkte, um den natürlichen Energiefluss des Körpers erfolgreich aktivieren und harmonisieren zu können. Die Stimulation dieser Punkte gibt Aufschluss über den derzeitigen „Gesundheits“zustand des Kunden, regt die Selbstregulationskräfte an und reguliert den körperlich-seelisch-geistigen Bereich. Die Ohrpunkte können für die verschiedenen Situationen eingesetzt werden.

Der Einsatz dieser äußerst wirkungsvollen Behandlungsmethode erfolgt nach den Regeln der Energielehre der TCM. Die theoretischen Kursinhalte werden durch umfangreiche Praxiserfahrungen bereichert.

Die Trainingsziele:

Energetische Ohrpunktmassage

  • Basis Ohrpunkte
  • zusätzliche Ohrpunkte (Bewegungsapparat)
  • Reaktionsmuster
  • Anwendungsmöglichkeiten & -konzepte
  • Erfahrungsaustausch
  • theoretische und praktische Abschlussprüfung

Die Inhalte:

  • Basis Ohrpunkte
  • zusätzliche Ohrpunkte (Bewegungsapparat)
  • Reaktionsmuster
  • Anwendungsmöglichkeiten & -konzepte
  • Erfahrungsaustausch
  • theoretische und praktische Abschlussprüfung

Die Voraussetzungen:

Normale körperliche Belastbarkeit

Kenntnisse der TCM

Die Zielgruppe:

  • Mitarbeiter in Gesundheitsberufen
  • Tourismusmitarbeiter
  • Masseure
  • Interessierte mit Kenntnissen der TCM (Traditionelle chinesische Medizin)

Mitzunehmen:

Handtuch und 2 Leintücher, Arbeitskleidung

Die Trainer:

Joseph Gebhard

  • Gewerblicher Masseur
  • Lehrberechtigter Heilmasseur
  • Langjähriger Trainer am WIFI OÖ

Kompetenznachweis und Prüfung:

Die Prüfung besteht aus einem praktischen und theoretischen Teil.

Der praktische Prüfungsteil dauert ca. 45 Minuten; der theoretische Prüfungsteil 60 Minuten.

Die Prüfung wird vom Lehrgangsleiter erstellt und benotet.

Beide Prüfungsteile werden am Lehrgangsende durchgeführt.

Im Anschluss an die Prüfung wird das Diplom ausgeteilt.

Voraussetzung ist der Besuch des Lehrgangs und die erfolgreiche Absolvierung der Prüfung.