8116 Physiologisch progressive Körperarbeit ppK

„Der menschliche Körper ist physiologisch, also logisch“ (Autor unbekannt) – Nach diesem Prinzip entwickeln Sie physiologisch fundierte, hoch effiziente Behandlungskonzepte.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

8116 Physiologisch progressive Körperarbeit ppK

Um in der Praxis erfolgreich und zielführend arbeiten zu können, braucht es neben einem sicheren Befund auch die nötige Auswahl an „Werkzeugen“ (Techniken).

Gemeinsam erarbeiten wir eine alltagstaugliche Befundung, begeben uns anschließend nach dem Ausschlussprinzip auf Ursachenforschung und erstellen dann einen möglichst effizienten und progressiven Behandlungsplan.

Gearbeitet wird anhand von Fallbeispielen - gerne auch aus deiner Praxis - mit Techniken aus den verschiedensten Bereichen der Körperarbeit.

Neben der Theorie legen wir besonders viel Wert auf das praktische Üben. Aber auch für den Erfahrungsaustausch und den „Ideen-Klau“ von und mit Kollegen nehmen wir uns Zeit.

Die Inhalte:

  • Befundung inkl. Ausschlussbefundung (Bandscheiben-Tests, Zink/Pattern, …)
  • Techniken aus den verschiedensten Bereichen der Körperarbeit (BGM, Muskelfunktionsmassage, Shiatsu, Brügger, TCM, Nuad, Marnitz, …)
  • CAVE: gelehrt werden nur einzelne Fragmente und/oder Handgriffe aus den genannten und weiteren Techniken, nicht die gesamte Technik
  • Erarbeiten von Behandlungskonzepten und –abläufen anhand von Fallbeispielen
  • Praktische Übungen

Die Zielgruppe:

Masseure

Die Voraussetzung:

Grundlagenwissen der Anatomie und Physiologie sowie eine Grundausbildung in Massage, Shiatsu, Tuina oder ähnliches

Die Trainer:

Trainerteam der ppK Akademie und Institut für physiologisch progressive Körperarbeit Ursula Ruthmann e.U.

Mitzubringen:

Ein Leintuch, eine Decke, bequeme Kleidung