8151 Fachkurs für Metalltechnik-Meister / Schlossermeister

Mit diesem Lehrgang bereiten Sie sich auf die technisch-theoretischen Gegenstände (fachlich schriftliche Prüfung) der Meisterprüfung Metalltechnik für Metall und Maschinenbau vor.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

8151 Fachkurs für Metalltechnik-Meister / Schlossermeister

Der Kurs dient zur Vorbereitung auf die technisch-theoretischen Gegenstände (fachlich schriftliche Prüfung) der Meisterprüfung „Metalltechnik für Metall- und Maschinenbau“ („gewerbliche Schlossermeisterprüfung“).

Der Inhalt:

  • Fachrechnen (technische und angewandte Mathematik)
  • Schlosserkunde
  • Werkstoffkunde
  • Kalkulation
  • CAD

Die Zielgruppe:

Meisterprüfungsanwärter für Metallbearbeitungstechnik

(Metallbearbeitungstechniker, Maschinenbautechniker, Schmiedetechniker…)

Teilnehmer, die 2 Schweißer-Zertifikate nachweisen können, sind von einem Teil der praktischen Arbeit (Schweißprobe) befreit. Folgende Schweißer-Zertifikate werden anerkannt:

  • Elektro - Schweißen
  • MAG - Schweißen
  • WIG – Schweißen

Zum Zeitpunkt der Prüfung müssen die Zertifikate gültig sein, ansonsten werden diese nicht angerechnet!

Die Prüfung bzw. Verlängerung der Schweißzertifikate kann auch im WIFI unter folgenden Kursen (Elektro/MAG Kurs-Nr. 4304 oder WIG Kurs-Nr. 4303) abgelegt werden.

Hinweise:

Für alle Interessenten an einer Meisterausbildung bietet das WIFI einen kostenlosen und unverbindlichen Infoabend an (Kursnr. 8149).

Die Vorbereitung auf den praktischen Teil der Prüfung ist nicht Inhalt dieses Kurses und erfolgt durch individuell gebuchte Praxiskurse oder im Betrieb. Üblicherweise sind dies z.B. Kurse aus dem Bereich Schweißen und aus dem Bereich Zerspanung (Drehen ab Kursnr. 8171, Fräsen ab Kursnr. 8175). Für Drehen/Fräsen bieten wir auch spezielle Fachkurspraktika für Meisterprüfungskandidaten an:

  • 8154 - Fachkurspraktikum Niro- Postkasten
  • 8155 - Fachkurspraktikum Dornpresse
  • 8156 - Fachkurspraktikum Panzertürl
  • 8157 - Fachkurspraktikum CNC-Schraubstock
  • 8158 - Fachkurspraktikum Bohrvorrichtung

Informieren Sie sich frühzeitig (bereits im Herbst) über die möglichen Prüfungsstücke. Gehen Sie anhand der Pläne die notwendigen Arbeiten durch und hinterfragen Sie Ihr Wissen. Speziell im Dreh- und Fräsbereich, aber auch beim Schweißen sollten Sie die Prüfungsanforderungen nicht unterschätzen und rechtzeitig entsprechende Kurse buchen.

Die Zulassungsbedingungen zur Meisterprüfung, die Prüfungsmodalitäten und die Prüfungsstücke erfahren Sie beim Prüfungsservice der Wirtschaftskammer OÖ

(Herr Reinhard Bernegger Tel. 05-90909 DW 4033).

Mitzubringen:

Taschenrechner mit Winkelfunktion (TI-30XA). An Kurstagen mit praktischem Unterricht ist Arbeitskleidung erforderlich: lange Arbeitshose, Sicherheitsschuhe, Arbeitsjacke und Schutzbrille.