8166 Ausbilderakademie Metalltechnik - Modul 1 - Zerspanungstechnik

Drehen und Fräsen / konventionell
In diesem Kurs lernen Sie, welche Zerspanungsthemen im konventionellen Bereich heute als Lehrlingsausbilder in der Metalltechnik wichtig sind.

1 Kurstermin
03.11.2020 - 19.11.2020
WIFI Linz

Verfügbar
720,00 eur
Screenreader Text

3.11. bis 19.11.2020,
Di,
Do 8 bis 16:30 Uhr (14-tägig)

Kursdauer: 36 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

8166 Ausbilderakademie Metalltechnik - Modul 1 - Zerspanungstechnik

  • Absichern des Standortes Oberösterreich im Bereich der konventionellen Zerspanungstechnik
  • Motivieren von jungem Fachpersonal für diese Materie
  • Methodische u. didaktische Themen und Beispiele zur Lehrlings- u. Fachkräfteausbildung
  • Prüfungsstresssituationen für den Teilnehmer erkennen, ansprechen und individuelle Lösungen dazu anbieten
  • Programmier- u. fertigungstechnische Feinheiten austauschen, aufnehmen und umsetzen
  • Best-Practice Beispiele aufarbeiten und für die eigene Umsetzung in der Ausbildung nutzen

Der Inhalt:

  • Gegenüberstellung: Konventionelle vs. rechnerunterstützte Zerspanungsmethoden
  • Vor- u. Nachteile
  • Moderne Zerspanung auf konventionellen Dreh- u. Fräsmaschinen
  • Einsatzbereiche für solche Maschinen
  • Aktuelle Machbarkeit u. Lösungsfindung bei Problemen in der Fertigung
  • Methoden zur Umsetzung dieser Themen:
  • Wie erklärt man solche Themen
  • Wie können Unterrichtsmaterialien methodisch und didaktisch aufbereitet werden
  • Welche Maßnahmen helfen mir dabei
  • Welche Vorteile werden für den Teilnehmer generiert
  • Welche Bereiche daraus können sofort oder zeitnah in die Praxis umgesetzt werden

Die Zielgruppe:

Metalltechnik-Ausbilder aus Lehrwerkstätten, Ausbildungsbetrieben u. Metalltechnik-Unternehmen;

Ausbildungsbeauftragte aus den verschiedenen Metalltechnikbereichen;

Menschen die gerne mit anderen Menschen arbeiten und sich aus eigener Überzeugung für unterstützende Maßnahmen dazu einsetzen;