8226 Lehrgang Tischler

Vorbereitung auf die außerordentliche Lehrabschlussprüfung
Sie bereiten sich optimal auf die außerordentliche Lehrabschlussprüfung Tischler vor.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

8226 Tischler VBK-LAP-außerord.

Nach dem Lehrgang „Tischler – Vorbereitung auf die außerordentliche Lehrabschlussprüfung“ sind Sie auf das Fachgespräch und den praktischen Teil der Lehrabschlussprüfung für Tischler gut vorbereitet. Der schriftliche Teil der Lehrabschlussprüfung wird mit diesem Lehrgang ersetzt.

Die Zielgruppe:

Personen mit praktischer Erfahrung in holzverarbeitenden Betrieben.

Die Inhalte:

  • Fachrechnen
    Flächenberechnung, Körperberechnung, Gleichungen, Schlussrechnungen, Verschnittberechnung, Prozentrechnen, Schnittgeschwindigkeit, Materialberechnung, Kalkulation, Berechnen von Maschinen und Werkzeugarten, Kubikmeter-Quadratmeterberechnung.
  • Fachkunde
    Holzerkennung, Holzaufbau, Holzlagerung, Erkennen von Holzarten, Eigenschaft des Holzes, Holzfehler, Holzkrankheiten, Holztrocknung, Furniere, Leime, Glas, Metall, Oberflächenbehandlung, Verbindungsmittel, Befestigungstechnik, Möbel und Baubeschläge, Plattenwerkstoffe, Umweltschutz.
  • Fachzeichnen
    Grundlagen des Zeichnens, Normen, Darstellen von Werkstücken, Darstellung von Schnitten, richtiges Bemaßen, Konstruktionslehre, Möbelbauarten, Sonderkonstruktionen, Einbaumöbel, Entwurfzeichnen und Raumgestaltung, Computergestütztes Fachzeichnen (CAD).
  • Maschinenkunde
    Werkzeuge und Maschinen des Tischlers, Arbeitsplatz, Sicherheit am Arbeitsplatz, Handwerkzeuge, Maschinenwerkzeuge, sicherheitstechnische Bestimmungen, Maschinenkunde, richtiges Arbeiten an den Holzbearbeitungsmaschinen, Unfallschutz an den Holzbearbeitungsmaschinen, Werkzeuge, allgemeine Sicherheitsvorschriften.
  • Praktisches Arbeiten
    Handwerkzeuge schärfen, Herstellen von Schlitz und Zapfen, Überplattung, alle Arten von Zinken, durchgestemmten Zapfen, Rahmentüre, Stockerl, Arbeiten mit verschiedenen Holzarten (Hart und Weichholz), Zinken einer Lade, Furnieren, Bauen von kleinen Möbelstücken.

Die Prüfung:

Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Prüfung in Fachrechnen, Fachzeichnen und Fachkunde sowie einem mündlichen Fachgespräch und einer praxisbezogenen Arbeitsprobe ab.

Ihr Qualifikationsnachweis:

Nach erfolgreicher Absolvierung der Prüfungen erhalten Sie das Zeugnis des Lehrganges und können damit bei der Prüfungsstelle der Wirtschaftskammer OÖ um Befreiung vom theoretischen Teil der Lehrabschlussprüfung ansuchen.

Hinweise:

Arbeitskleidung, Sicherheitsschuhe, Gehörschutz und Maßband sind zum Kurs mitzubringen.

Voraussetzung für den Antritt zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie eine einschlägige Praxis im Umfang der halben Lehrzeit. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig (vor der Anmeldung zum Kurs) beim Prüfungsmanagement der Wirtschaftskammer OÖ, ob Sie auch tatsächlich die Voraussetzungen für den Prüfungsantritt erfüllen.

Prüfungsmanagement der Wirtschaftskammer OÖ, Wiener Straße 150, 4021 Linz

Bei Rückfragen ist der zuständige Prüfungsmanager mit der Tel. 05-90909-4033 zu kontaktieren.

E-Mail: bplap@wkooe.at

oder im Internet unter http://wko.at/ooe/bp.