8433 Allergeninformationsverordnung

Am 13.12.2014 trat die EU-Verordnung Nr. 1169/2011 in Kraft. Die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegungen sind verpflichtet, ihre Gäste über mögliche allergene Stoffe im Speiseangebot aufzuklären. Auf verständliche Weise erhalten Sie essentielle Informationen zur EU-Verordnung.

3 Kurstermine
01.03.2021 - 01.03.2021
WIFI Gmunden

Verfügbar
110,00 eur
Screenreader Text

1.3.2021,
Mo 9 bis 12:30 Uhr

Kursdauer: 4 (Einheiten)

Miller v. Aichholz-Straße 50
4810 Gmunden

19.4.2021,
Mo 9 bis 12:30 Uhr

Kursdauer: 4 (Einheiten)

Salzburger Straße 1
5280 Braunau

14.6.2021,
Mo 13 bis 17:15 Uhr

Kursdauer: 4 (Einheiten)

Dr. Koss-Str. 4
4600 Wels

8433 Allergeninformationsverordnung

In dem Seminar „Allergeninformationsverordnung“ erfahren Sie alles Wichtige über die EU-Verordnung Nr. 1169/2011. Die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegungen sind verpflichtet, ihre Gäste über mögliche Allergene im Speiseangebot aufzuklären.

Die Aufklärungspflicht kann in Österreich entweder über eine schriftliche Kennzeichnung auf den Speisekarten oder mündlich durch geschulte Mitarbeiter erfolgen

Die Zielgruppe:

Mitarbeiter aus der Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung.

Die Inhalte:

Vermittlung des erforderlichen Wissens über deklarationspflichtige Hauptallergene (Ursache, Wirkung bei Personen, die an Unverträglichkeiten leiden). Auf verständliche Weise erhalten Sie essentielle Informationen zur EU-Verordnung. Klare Aussagen und verbindliche Antworten für Unternehmer aus Küche und Service.

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel

Jetzt anfragen: