8501 Weinsensorik

Weine verkosten, erkennen und beschreiben
Kenntnisse in Weinsensorik helfen Ihnen die tatsächliche Weinqualität objektiv besser zu beurteilen. Lernen Sie in diesem Seminar die Grundlagen der Weinverkostungstechniken kennen, um Weine professionell beschreiben und somit auch empfehlen zu können.

1 Kurstermin
14.11.2020 - 14.11.2020
WIFI Linz

Verfügbar
160,00 eur
inkl. Unterlagen und Weinverkostung
Screenreader Text

14.11.2020,
Sa 10 bis 17 Uhr

Kursdauer: 8 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

8501 Weinsensorik

Kenntnisse in Weinsensorik helfen Ihnen Wein objektiv zu beurteilen. Viel einfacher ist es zu sagen, der Wein schmeckt oder schmeckt nicht. Die subjektive Wahrnehmung muss sich allerdings nicht mit der tatsächlichen Weinqualität decken.

Im Seminar „Weinsensorik“

  • lernen Sie die Grundlagen der Weinverkostungstechniken kennen,
  • beurteilen Sie Weine nach verschiedenen Systemen und Punktevergaben im Bezug auf Farbe, Klarheit, Geruch und Geschmack,
  • beschäftigen Sie sich mit der Fehlerweinanalyse und
  • lernen Sie Weine professionell zu beschreiben und somit Ihren Gästen auch so zu empfehlen.

Die Zielgruppe:

Mitarbeiter aus Gastronomie und Hotellerie, Weinliebhaber

Die Inhalte:

  • Die Weinverkostungsformel COS
  • Anlegen von Verkostungsprotokollen
  • Weine nach 20 und 100 Punkten bewerten
  • Erkennen von Fehlerweinen
  • Unterscheidung von Frucht-, Aroma- und Burgundersorten