8751 Ausbildung zum diplomierten Mountainbike-Guide

Mountainbike-Guides sind als „Bewegungsmultiplikatoren“ in der Lage, Menschen für den Mountainbike-Sport zu motivieren und zu begeistern. Die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten, um Personen sicher im Gelände zu führen, lernen Sie in diesem Lehrgang.

1 Kurstermin
29.05.2021 - 05.06.2021
WIFI Bad Ischl

Verfügbar
830,00 eur
inkl. Benützung der Bikearena Obertraun
Screenreader Text

29.5. bis 3.6.2021,
Sa bis Sa 8:30 bis 17:30 Uhr

Kursdauer: 80 (Einheiten)

Technoparkstraße 3
4820 Bad Ischl

8751 Ausbildung zum dipl. Mountainbike-Guide

Mountainbike-Guides sind als „Bewegungsmultiplikatoren“ in der Lage, Menschen für den Mountainbike-Sport zu motivieren und zu begeistern. Die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten, um Personen sicher im Gelände zu führen, eignen Sie sich in dem Lehrgang „Ausbildung zum diplomierten Mountainbike-Guide“ an.

Die Zielgruppe:

Dieser Lehrgang ist für alle, die geführte Mountainbike-Touren planen und durchführen wollen bzw. den Kurs in eigenem Interesse machen. Für Fitness- und Wellnesstrainer, Schi-, Snowboard- und Sportlehrer bietet diese Ausbildung eine gute Zusatzqualifikation.

Die Voraussetzungen:

  • gesundheitliche Eignung (ärztliches Attest)
  • intaktes, ergonomisch passendes Mountainbike und/oder E-Mountainbike
  • Radbekleidung, Regenbekleidung, Fahrerhelm
  • Führerschein (zumindest Gruppe A oder B, dient als Nachweis für die Erlangung der Kenntnisse der Straßenverkehrsordnung)
  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • absolvierter Erster Hilfe Kurs (16 Std. Kurs bis zur Abschlussprüfung vorzuweisen, nicht älter als 3 Jahre)
  • unterschriebene Einverständniserklärung
  • Tourenbuch mit 10 MTB Touren mit jeweils mehr als 1.000 Höhenmeter

Die Inhalte:

  • Organisation, Kursablauf
  • Anatomie
  • Grundlagen der Methodik und Didaktik
  • Fahrtechnik
  • Theorie über Rechte und Pflichten des Guides
  • Grundlagen der Trainingslehre
  • Gruppendynamik (Wie forciere ich die Gruppendynamik, welche Probleme können auftreten?)
  • Radeinstellungen, kleine Reparaturen, Begriffserklärung (Materialkunde)
  • Kartenlesen
  • Verpflegung
  • Belastungszonen
  • Tourenplanung
  • Lehrauftritte, Tourenführung und Techniküberprüfung
  • E-Mountainbike richtig einsetzen
  • E-Mountainbike Touren richtig führen
  • Prüfung

Die Prüfung:

Mündliche Prüfung (ca. 20 Minuten):

  • 2 Fragen zur Tourenplanung
  • 2 Fragen zur Bewegungslehre
  • 1 Frage zur Trainingslehre
  • 1 Frage zur Anatomie

Praktische Prüfung:

  • Lehrauftritt mit vorgegebener Situation

Tour auf nicht bekanntem Weg:

  • Überprüfung des Gesamtbilds (Verhalten vor der Gruppe, Tourenführung,..)

Alle drei Prüfungsteile müssen positiv beurteilt werden, damit ein Zeugnis ausgestellt werden kann. Es dürfen bei der Prüfung keine Hilfsmittel verwendet werden.

Die Prüfungskommission besteht aus dem Lehrgangsleiter und mindestens einem weiteren Fachtrainer. Haben Sie alle Prüfungsteile positiv absolviert, erhalten Sie direkt nach dem letzten Prüfungsteil, Ihr Zeugnis überreicht.

Der Erstantritt ist in den Kurskosten inkludiert und es ist keine gesonderte Anmeldung zur Prüfung notwendig.

Im Falle einer negativen Beurteilung können Sie die Prüfung einmalig kostenlos im Rahmen vom nächsten Lehrgang wiederholen.

Weitere Details werden am ersten Kurstag besprochen.

Ihr Qualifikationsnachweis:

Zeugnis, Diplom