8891 Betriebsdienst gemäß §23 EisbEPV

Im Kurs Betriebsdienst gemäß §23 EisbEPV qualifizieren Sie sich für Tätigkeiten an Eisenbahnanlagen. Sie erlernen die Kommunikation im Eisenbahnverkehr, die Bewachung von Eisenbahnkreuzungen durch Armzeichen und bekommen Basisinformationen zu Zugfahrt und Verschubfahrt.

1 Kurstermin
21.08.2021 - 21.08.2021
WIFI Wels

Verfügbar
405,00 eur
inkl. Prüfungsgebühr
Screenreader Text

21.8.2021,
Sa 8 bis 19 Uhr,
Prüfung ab 16 Uhr

Kursdauer: 11 (Einheiten)

Dr. Koss-Str. 4
4600 Wels

8891 Betriebsdienst gemäß §23 EisbEPV

Der Aufgabenbereich der Tätigkeit Betriebsdienst umfasst im Wesentlichen Tätigkeiten auf und in Eisenbahnanlagen, die fernmündliche, mündliche sowie schriftliche Kommunikation mit anderen im Eisenbahnbetrieb und Eisenbahnverkehr tätigen Mitarbeitern. Weiters die Bewachung von Eisenbahnkreuzungen durch Armzeichen, die Vornahme von Tätigkeiten im Notfallmanagement auf Anordnung und die betriebliche Meldung von wahrgenommenen Unregelmäßigkeiten.

Zielgruppe:

Personen, welche in der Eisenbahnbranche sind, oder in diese einsteigen möchten.

Personen, die sich im Bereich von Gleisen bewegen müssen.

Die Inhalte:

Inhalte gemäß §23 Eisenbahn-Eignungs- und Prüfungsordnung (EisbEPV)

  • Grundkenntnisse in Bezug auf eisenbahnspezifische Begriffe (Bedeutung der Signale, Grundregeln der betrieblichen Kommunikation, Gestaltung der Bahn- und Gleisanlagen)
  • Basisinformation zu Zugfahrt und Verschubfahrt
  • Sicheres und eigenverantwortliches Verhalten im Gefahrenraum, Schutzausrüstung
  • Bewachen von Eisenbahnkreuzungen durch Armzeichen
  • Signalmittel
  • Zeichengebung
  • Bewachungsorgan (Beginn und Ende)

Abschluss:

Sie können sich, nach erfolgreichem Abschluss, selbstständig im Gleisbereich bewegen und im Gefahrfall angemessen reagieren z.B.: Ausschalten der Oberleitung (Ladegleisschalter auf Anschlussbahnen)

Die Veranstaltung wird mit einer Prüfung gem. EisbEPV abgeschlossen.

Der Hinweis:

Diese Veranstaltung ist das Grundmodul für weitere Eisenbahntätigkeiten.

Zur Ausübung der Tätigkeit sind gewisse körperliche und geistige Voraussetzungen nötig, welche in der EisbEPV unter §2, §3, §4, §5 und §6 verankert sind.

Informationen finden Sie unter:

https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20008234