WIFI Kurssuche

5112 CNC-Fräsen 1 / Basis

Heidenhain - Fräsen
Sie erstellen Fertigungsprogramme und arbeiten diese direkt an einer CNC-Fräsmaschine mit aktueller Steuerung ab. Jeder Teilnehmer hat einen eigenen Programmierplatz. Besuch des Kurses 5102 (Grundlagen der CNC-Technik) oder sehr gute konventionelle Fräskenntnisse erforderlich.

Kurstermin
11.06.2019 - 19.06.2019
WIFI Linz
Warteliste
938,00 eur

11.6. bis 19.6.2019,
Mo bis Fr 17 bis 21:45 Uhr

Kursdauer: 36.0 (Einheiten)
Stundenplan

Wiener Straße 150
4021 Linz

5112 CNC-Fräsen 1 / Basis

Für eine konkurrenzfähige Fertigung ist der Einsatz von CNC-Maschinen (computerunterstützt) unbedingt notwendig. Gut ausgebildetes Personal dafür wird gesucht.

In dem Kurs die „CNC-Fräsen 1“ lernen Sie CNC-Programmierung von Fräsmaschinen an einer aktuellen Heidenhain-CNC-Steuerung. Die Programmerstellung erfolgt am Programmierplatz (steuerungsspezifisch) und an einer CNC-Fräsmaschine inkl. Abarbeitung und Optimierung der erstellten Programme.

Der Inhalt:

CNC-Fertigungsprogramme werden erstellt und direkt an der Maschine abgearbeitet. Jedem Teilnehmer steht ein eigener Programmierplatz zur Verfügung.

  • Moderne Programmiermethoden (z.B. im Heidenhain-Klartextformat)
  • Nullpunktverschiebung
  • Werkzeugvoreinstellung
  • Datentransfer
  • Werkzeugkorrektur
  • Programmoptimierung
  • Einsatz von Bearbeitungszyklen u. Unterprogrammtechnik
  • Richtige Auswahl von Schneid- und Werkstoff

Die Zielgruppe:

  • Absolventen des Kurses 5102 - Grundlagen der NC-Technik
  • Absolventen des Kurses 5103 – CNC-Fräsen (Maschinenpraxis)
  • Metallfacharbeiter mit sehr guten konventionellen Fräskenntnissen

Hinweis:

Dieser Kurs vermittel die Lehrinhalte von 5110 CNC-Maschinenbediener im Bereich CNC-Fräsen (an einer aktuellen Heidenhain-CNC-Steuerung).

Zertifizierte Schulungsqualität:

Der WIFI-CNC-Bereich ist

  • Autorisierter FANUC-Schulungspartner (einziger in Österreich) und
  • autorisierter Heidenhain-Schulungspartner und
  • autorisierter Siemens CNC-Schulungspartner (erster außerhalb Deutschlands!)

und unterwirft sich dadurch auch externen Qualitätssicherungsmaßnahmen.

Mitzubringen:

Taschenrechner mit Winkelfunktion