WIFI Kurssuche

0063 Agiles Projektmanagement

Die modernen Managementmethoden werden agil. Lernen Sie Werkzeuge und Methoden kennen, mit denen Sie Projekte, deren Anforderungen sich rasch ändern, erfolgreich zum Ziel führen. Setzen Sie sich mit den agilen Methoden wie Scrum, Kanban, etc. auseinander und erkennen Sie die Vor- und Nachteile im Vergleich zu den Methoden des klassischen Projektmanagements. Ein Abschluss mit Zertifikat nach ISO 17024 ist möglich.

Kurstermin
15.04.2020 - 14.05.2020
WIFI Linz
Verfügbar
1.490,00 eur
inkl. Unterlagen

15.4. und 16.4.,
29.4. und 30.4., 13.5. und 14.5.2020, Mi, Do 8:30 bis 16:30 Uhr

Kursdauer: 48.0 (Einheiten)
Stundenplan

Wiener Straße 150
4021 Linz

0063 Agiles Projektmanagement

Oft reichen die Instrumente des traditionellen Projektmanagements nicht aus, um die aktuellen Herausforderungen des betrieblichen Alltags zu meistern. Die klassischen Methoden erzielen, besonders in einem sich rasch ändernden Umfeld, nicht die gewünschten Resultate.

Die modernen Managementmethoden sind heute agil. Sie sind innovative Werkzeuge, um Projekte in der digitalen Welt erfolgreich umzusetzen.

Die Zielgruppe:

  • Produktentwickler
  • Projektleiter und Projektmanager mit Erfahrung im klassischen Projektmanagement
  • Projektverantwortliche mit schwankenden Projektumfeldern
  • Abteilungs- und Gruppenleiter, die in enger Kooperation mit den Kunden Produkte und Dienstleistungen entwickeln

Trainingsziele:

Agiles Projektmanagement hat Effizienz und Flexibilität zum Ziel:

  • Sie können Projekte schlank halten
  • Sie sind in der Lage, Kundenanforderungen rasch umzusetzen
  • Sie können flexibel auf Veränderungen bis zum Projektende eingehen

Sie setzen sich mit den agilen Methoden wie Scrum, Kanban, etc. auseinander und erkennen durch deren Einsatz die Vor- und Nachteile im Vergleich zu den Methoden des klassischen Projektmanagements.

Die Inhalte:

  • Projektmanagement – Vorgehensmodelle und Strukturen
  • Projektmanagement – agil versus klassisch
  • agile Prinzipien
  • agile Methoden (Business Value, Use Cases, Task Board, WIP-Limit)
  • wichtige Rollen (Team Master, Product Owner und Team)
  • Rituale (Backlog Grooming, Timeboxing, Definition of Done, Sprint Planning, Daily- Standup-Meeting, Sprint Review und Retrospective)
  • Charakteristiken von Backlogs und guten Anforderungen
  • Konzept der leicht änderbaren und flexiblen Pläne
  • Prinzipien der Abschätzung von Anforderungen
  • Transparenz und Wichtigkeit von Monitoring (Burn Down Chart und Metriken)
  • Abhängigkeiten, organisatorische Einbettung und verteilte Teams
  • Verträge im agilen Umfeld

Der Kompetenznachweis:

Im Anschluss an den Lehrgang können Sie die „Zertifizierung zum Agilen Projektmanager“ ablegen (Kurs Nr. 0064).

Die Voraussetzungen:

Berufliche Praxis oder Kenntnisse im Projektmanagement