WIFI Kurssuche

4490 CE-Kennzeichnung und Produkthaftung richtig anwenden

Sie lernen die wichtigsten Grundlagen und Pflichten für die CE-Kennzeichnung und aus der Produkthaftung - nicht juristisch abstrakt, sondern anschaulich und auf konkrete Situationen bezogen.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.
Bitte informieren Sie mich über neue Kurstermine

4490 CE-Kennzeichnung und Produkthaftung richtig anwenden

Die rechtlichen Anforderungen an die Technische Dokumentation werden immer komplexer. So beschränkt sich die Arbeit des Technischen Redakteurs nicht nur auf die Erstellung einer Bedienungsanleitung für das Produkt. Der Technische Redakteur muss dabei die verschiedensten rechtlichen Anforderungen kennen und anwenden können. In diesem Seminar werden Ihnen die grundlegenden Anforderungen der CE-Kennzeichnung und Produkthaftung an die Technische Dokumentation vermittelt. Sie erwerben Wissen über die rechtlichen Anforderungen an die Technische Dokumentation und ihrer Bedeutung in der Redaktionsarbeit.

Die Zielgruppe:

Technische Redakteure, CE-Produktkoordinatoren, Führungskräfte, Projektleiter

Die Inhalte:

  • Europäische Sicherheitsphilosophie    
  • EG-Richtlinie Maschinen
  • Normen, Richtlinien, Verordnungen
  • Produkthaftungsgesetz
  • Interne und externe Technische Dokumentation
  • CE-Zeichen und Konformitätserklärung
  • Umsetzung der Anforderungen in die Technische Dokumentation
  • Beispiele aus der Rechtssprechung
  • Übungen zur Auswertung von rechtlichen Anforderungen

Der Hinweis zur Zertifikatsverlängerung (Refreshing):

Personenzertifikate können entsprechend den geltenden Zertifizierungsbedingungen um weitere 3 Jahre verlängert werden, wenn fristgerecht (2 Monate vor Ablauf und bis max. 6 Monate nach Ablauf der Zertifikatsgültigkeit) ein Antrag gestellt wird. Die Gültigkeit Ihres Zertifikates können Sie Ihrem Zertifikat entnehmen.

Zur Verlängerung Ihres Zertifikats benötigen wir:

  • Ihren schriftlichen Antrag (siehe Formulare "Antrag/Bedingungen")
  • den Nachweis Ihrer aufrechten Berufspraxis bzw. gegebenenfalls Ihrer Auditpraxis (siehe Formulare "Nachweis Berufspraxis")
  • den Nachweis Ihrer Weiterbildung (pro Zertifikat sind 8 Stunden (1 Tag) Refreshingseminar erforderlich)

Verabsäumen Sie es, Ihren Antrag auf Rezertifizierung fristgerecht einzureichen, können Sie ein gültiges Zertifikat nur nach einer neuerlichen Prüfung im Umfang der Erstzertifizierung wiedererlangen.

Formulare: http://zertifizierung.wifi.at/zertifizierungwifiat/repository/refreshing/refreshing