WIFI Kurssuche

8831 Der Ladungssicherungsbeauftragte nach VDI 2700a

Abgestimmt auf die EN 12195-1 und internationale Normen
Verlader und Lenker haften für die richtige Beladung eines KFZ oder Anhängers und müssen entsprechend geschult sein. In diesem Seminar erarbeiten Sie sich die gesetzlich erforderlichen Kenntnisse anhand unterschiedlicher praktischer Übungen.

2 Kurstermine
06.03.2020 - 07.03.2020
WIFI Vöcklabruck
Verfügbar
414,00 eur
inkl. Buch, Prüfung und VDI-Ausweis

6.3. und 7.3.2020,
Fr 8:30 bis 17:15 Uhr, Sa 7:45 bis 16:30 Uhr

Kursdauer: 18.0 (Einheiten)
Stundenplan

Robert-Kunz-Straße 9
4840 Vöcklabruck

19.6. und 20.6.2020,
Fr 8:30 bis 17:15 Uhr, Sa 7:45 bis 16:30 Uhr

Kursdauer: 18.0 (Einheiten)
Stundenplan

Wiener Straße 150
4021 Linz

8831 Der Ladungssicherungsbeauftragte nach VDI 2700a

Verlader und Lenker haften für die richtige Beladung eines KFZ oder Anhängers und müssen entsprechend geschult sein. In diesem Seminar der Ladungssicherungsbeauftrage erarbeiten Sie sich die gesetzlich erforderlichen Kenntnisse anhand unterschiedlicher praktischer Übungen.       

Die Inhalte:

  • Steigerung der Sicherheit beim Transport von Ladung
  • Gesetzliche Vorschriften und rechtliche Konsequenzen bei Missachtung
  • Verantwortungsbereich des einzelnen Mitarbeiters
  • Berechnungen und praktische Übungen

Der Hinweis:

KFG § 101 (1) (Allgemeines):

Die Beladung von Kraftfahrzeugen und Anhängern ist nur zulässig, wenn e) die Ladung und auch einzelne Teile dieser, auf dem Fahrzeuge so verwahrt oder durch geeignete Mittel gesichert sind, dass sie den im normalen Fahrbetrieb auftretenden Kräften standhalten und der sichere Betrieb des Fahrzeuges nicht beeinträchtigt und niemand gefährdet wird.
(…)
Zu beachten ist in diesem Zusammenhang auch, dass, sofern ein von der Person des Lenkers oder des Zulassungsbesitzers verschiedener für die Beladung eines Kraftfahrzeuges oder Anhängers Anordnungsbefugter vorhanden ist, dieser auch für die Ladungssicherung verantwortlich ist.

Das heißt: Das vertragliche Delegieren dieser Verantwortung ist rechtlich, auch für den Ver