WIFI Header Bild

MA Bildungs- und Berufsberatung

MA Bildungs- und Berufsberatung

MA Bildungs- und Berufsberatung

Berufs-, Ausbildungs- und Karrierewege waren noch nie so vielfältig wie heute. Im Universitätslehrgang Bildungs- und Berufsberatung erwerben Sie die Kompetenz, andere in punkto Bildung und Karriere zu beraten - praxisnah und auf akademischem Niveau.

Dieser Lehrgang wird in Kooperation mit der Donau-Universität Krems angeboten.
duk logo.jpg              

 

Berufsbegleitend beraten lernen

Menschen erwerben 70 Prozent ihrer Kompetenzen nicht an Bildungseinrichtungen - sondern im Beruf. Berufs- und Bildungsberater/innen unterstützen ihre Klienten beim gezielten, selbstorganisierten Lernen. Auch Sie lernen praxisbezogen: Sie erwerben Kompetenzen in Mentee-Mentoren-Beziehungen, Seminaren und durch kontinuierliches Selbststudium - genau jene Prozesse, die sie bei ihren Klienten unterstützen.

Kompetenzfelder der Bildungs- und Berufsberatung

Durch den Universitätslehrgang sollen bereits vorhandene Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen sichtbar gemacht und dokumentiert werden. Ziel ist es, auf vorhandenen Kompetenzen aufzubauen, das Fachwissen weiter zu vertiefen und einen akademischen Abschluss zu erwerben.

Präsenzmodule, Online-Test und Assessment-Center

Der berufsbegleitende Universitätslehrgang Bildungs- und Berufsberatung umfasst sowohl Präsenzmodule an der Donau-Universität Krems als auch Online-Test und Assessment-Center am WIFI. Der Universitätslehrgang basiert auf:

  • Anerkennung vorhandener Kompetenzen im Rahmen vom Online-Test und dem Assessment-Center
  • Vermittlung von Fachwissen in komprimierten Präsenzmodulen

Studienplan: 7 Kompetenzfelder

Der Universitätslehrgang gliedert sich in sieben Kompetenzfelder. Nach positivem Abschluss der ersten vier Kompetenzfelder und dem Verfassen einer Projektarbeit ist der Abschluss als Akademische/r Expertin/Experte möglich. Außerdem erwerben Sie das europaweit gültige Zertifikat European Career Guidance Certificate (ECGC).

Akademische/r Expertin/Experte, ECGC (60 ECTS)

  • Berufsfeldkompetenz
  • Beratungskompetenz
  • Sozial- und Selbstkompetenz
  • Methodenkompetenz
  • <