WIFI Header Bild

Tierarzthelfer

Tierarzthelfer

Ausbildung zum Tierarzthelfer

 

Tierarzthelfer lieben den Umgang mit Menschen und Tieren. Sie arbeiten überwiegend in Kleintierpraxen, koordinieren Termine, ergreifen Sofortmaßnahmen bei Notfällen, haben Grundkenntnisse über Tierkrankheiten und kennen medizinische Ausdrücke. Die Durchführung von Laborarbeiten, Prävention und Prophylaxe sowie die Anwendung und Pflege von medizinischen Instrumenten gehören ebenso zum Aufgabengebiet. Anatomie und Pathologie sind wichtige Ausbildungsschwerpunkte.

 

Die Inhalte:

  • Tierrassen
  • Gesundheits- und Veterinärwesen
  • Tierschutz und Tierpsychologie
  • Fütterungsgrundlagen
  • Anatomie, Physiologie und Erkrankungen
  • Medizinische Fachsprache
  • Durchführung von Laborarbeiten
  • Röntgen und Pharmakologie
  • Tierärztliches Management und Marketing

Die Voraussetzungen:

  • Vollendetes 18. Lebensjahr (bis zur Prüfung)
  • Pflichtschulabschluss (positiver Abschluss der 8.Schulstufe)
  • Kaufmännische Grundkenntnisse
  • EDV-Kenntnisse

 

Die Teilnehmer:

Personen, die im Veterinärbereich bereits als Helfer in Beschäftigung stehen oder künftig in diesem Bereich tätig sein möchten.

 

Zu den Terminen:

Informationsveranstaltung Tierarzthelfer

Ausbildung zum Tierarzthelfer

 

Weitere Lehrgangsinformationen: